Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Einstein-Mama am 24.05.2014, 17:17 Uhr

SOS

Kann man zu einem Kleid (knielang) in schwarz auch hautfarbene Strumpfhosen tragen?

 
11 Antworten:

Re: SOS

Antwort von Fredda am 24.05.2014, 17:27 Uhr

Hautfarben=quasi unsichtbar? Dann sicher.

Re: SOS

Antwort von Einstein-Mama am 24.05.2014, 17:32 Uhr

Ja, quasi dem Naturbein angepasst, rein farblich.

Re: SOS

Antwort von Fredda am 24.05.2014, 17:45 Uhr

Klar geht das. Foto?

Re: SOS

Antwort von Einstein-Mama am 24.05.2014, 17:51 Uhr

Noch nicht ! Erst an Tag x ( ist ja schlimmer als heiraten)

Re: SOS

Antwort von Leena am 24.05.2014, 19:04 Uhr

Oje... irgendwas mache ich falsch in diesem Leben!

Ich hatte mir kurz vor Schluss noch irgendein nettes schwarzes Überschmeiß-Kleid gekauft, am Tag X dann festgestellt, dass meine eine Strumpfhose eine Laufmasche hatte und die Ersatz-Strumpfhose nicht passte (*argh!*), und bin dann mit ohne Strumpfhose gelaufen. So kalt war es gar nicht, nicht mal in der Kirche! :-)))

Re: SOS

Antwort von Fru am 24.05.2014, 19:10 Uhr

Ja klar, find ich persönlich noch ansprechender (gerade um diese Jahreszeit) als ne schwarze Strumpfhose

Re: SOS

Antwort von leaelk am 24.05.2014, 19:59 Uhr

Hier hatten viele der Konfirmandinnen auch eine hautfarbene Strumpfhose zu ihren schwarzen Kleidern an. Warum nicht?
Bei den Erwachsenen habe ich nicht drauf geachtet.
Aber ich würde es so kombinieren.

Re: SOS

Antwort von Einstein-Mama am 24.05.2014, 20:10 Uhr

Irgendwie seh ich auch aus wie eine Konfirmandin, verdammt...nä egal. Habe nun ein sehr schlichtes make up gewählt. Der Nachteil daran, an einem schlichten make up arbeitet man deutlich länger. Ihr wisst schon, es muss wirken als hätte man sich gar nicht geschminkt.

Re: SOS

Antwort von Julie am 24.05.2014, 20:11 Uhr

Schwarze Strumpfhose zum schwarzen Kleid geht eigentlich nur zur Beerdigung.

Re: SOS

Antwort von Einstein-Mama am 24.05.2014, 20:14 Uhr

Ja eben. Ich war ja auch im Solarium, aber so ganz ohne strumpfis komm ich mir billig vor. Es ist das Alter in dem man seriös wirken muss, ohne wie Mutti auszusehen. Schwarz ginge gar nicht, schwarzes Kleid mit schwarzen Halterlosen hatte ich zu meiner Emo Zeit an, da war das noch schicki für mich.

Bzgl. "schlichtem Make-Up"...

Antwort von MM am 26.05.2014, 18:36 Uhr

... weil du schreibst... "Der Nachteil daran, an einem schlichten make up arbeitet man deutlich länger. Ihr wisst schon, es muss wirken als hätte man sich gar nicht geschminkt." -> Hm, wäre es da nicht einfacher, sich wirklich gar nicht (oder nur sehr wenig) zu schminken...? ;-)))
Oder stell ich mir da jetzt etwas anderes drunter vor...?

Ansonsten - eine andere als hautfarbene Strumpfhose würde doch wohl kaum passen, Schwarz sähe aus wie zur Beerdigung. Wobei ich Feinstrumpfhosen nicht leiden kann (naja, eigentlich Strumpfosen generell nicht) und deshalb Röcke und KLeider fast nur im Sommer trage, weil man da keine braucht! ;-)

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.