Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von shinead am 26.05.2014, 13:19 Uhr

kein schöner Wahlsonntag

Die AfD halte ich für mich persönlich auch für nicht wählbar.

Ich würde mich dennoch innerfamilär maximal auf eine (!) politische Diskussion einlassen.
Grundsätzlich ist es mir wurscht wer wen wählt. Bei meinem Mann weiß ich was er wählt, aber grundsätzlich sprechen wir innerhalb der Familie nicht über unsere Wahl. Die ist zum Glück geheim.

Wir diskutieren über Politik, aber eben nicht über unsere Stimmabgabe. Das halte ich für äußert gelungen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.