Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Bobby Mc Gee am 12.06.2017, 9:43 Uhr

Gespräch wird zu Diskussion und dann zu Streit. Nur..warum??

Es ist doch auch eigentlich nicht schlimm, auch einmal zu streiten, solange es nicht verletzend wird.

Eine Geste wie Hand an der Stirn heißt ja soviel wie "Du spinnst"
Da wäre ich auch sauer.

Aber richtig schön streiten ist doch nicht unbedingt schlecht. Es darf wirklich nicht verletzend werden.

In der Familie meines Mannes wird nicht diskutiert. Die kennen das nicht. Da werden einfach Themen nicht angesprochen. Aber es gibt dort den "bösen Onkel" also das schwarze Schaf mit dem man nicht mehr spricht, weil er da nicht hinein passt.

In meiner Familie sind alle ziemlich emotional und temperamentvoll, was auch negativ ist, weil es dann oft ein wenig zu unsachlich wird. Aber wir sind nie lange böse aufeinander. Man streitet, knallt mal eine Tür. Hinterher ist wieder gut. So bin ich.

Ich weiß nicht was besser ist. Ein Mittelding vielleicht. Aber Streit komplett immer vermeiden halte ich auch für ungesund.

Zu emotional streiten ist auch blöd.

Jedenfalls sollte man das nicht überbewerten. Ein wenig Abstand, danach wieder miteinander reden.

Jeder Mensch ist anders. Der eine hab ein dickes Fell, der andere nicht. Böse meint es wahrscheinlich selten jemand.
Liebe Grüße

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.