Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Antje04 am 12.06.2017, 9:15 Uhr

Gespräch wird zu Diskussion und dann zu Streit. Nur..warum??

Pferdegemüt heißt, dass Du Diskussionen aus dem Weg gehst. Eine gesunde Streit- bzw. Diskussionskultur ist wichtig, und dazu gehören solcherart unverschämte Handgesten nicht. Wenn jemand das bei mir macht, wähle ich zwischen Diskussion sofort abbrechen, oder ziemlich unpädagogischer Reaktion.
War diese Meinung nicht nachvollziehbar für Dich, oder generell nicht nachvollziehbar? Ich kenne Leute, die mit anderen Meinungen äußerst schlecht umgehen können, und meide Diskussionen mit ihnen.
Da Dir das bei anderen Menschen passiert, solltest Du vielleicht Deine Art, zu diskutieren, reflektieren.
Trotz allem: Manche Menschen zetteln Streit bei Leuten an, wo sie wissen, dass sie diese "antriggern" können. Ich hatte früher Probleme mit anderen Meinungen, und bin dann regelrecht hochgegangen - zum Vergnügen mancher Diskussionspartner. Aber das war MEIN Problem, und ich habe daran gearbeitet.
Die Menschheit ist bunt, und möglicherweise denken diese Personen, die mit Dir streiten, genauso über Dich (nicht-nachvollziehbar; Spaß, anderer Meinung zu sein).
Ich kann mir nicht vorstellen, überhaupt keine Diskussion zu führen.Tust Du das auch nicht mit Deinem Partner, Deinen Freunden? Über was redet man dann? Verwechselst Du "Diskussion" mit "Streitgespräch"?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.