Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Daffy am 04.12.2018, 9:31 Uhr

Den ökologischen Fußabdruck verkleinern, indem man ...

> ich glaube auch, dass der "gehäkelte Beutel" zum Tomatenkauf Wale retten kann, um bei dem Bild zu bleiben. Nämlich wenn es jeder tut, zumindest ganz ganz viele. Es ist irrig, weiterhin die Tomaten in der Plasteschale zu kaufen ,mit der Begründung, dass es andere ja auch tun.

Nicht weil es andere tun, sondern weil es sinnvoll ist. Es hat nicht nur geringe, sondern gar keine positiven Auswirkungen auf die Umwelt, auf die Plastikschale zu verzichten. Erst mal ist der Ölverbrauch für Verpackungen gering im Vergleich zu Verkehr und Heizung, die Verpackungen werden (thermisch) verwertet und dann ist verdorbenes Obst/Gemüse eben auch kein Nullsummenspiel - Du brauchst CO2 (Wasser, ...) um es zu produzieren.
Es hat Gründe, dass diese Verpackungen bei den Händlern beliebt sind und weniger Ausschuß ist einer davon. Aber Wertschätzung von Lebensmitteln ist in unserer Gesellschaft ja ziemlich verloren gegangen

> Zum Beispiel müssen wahrscheinlich Spritpreise so hoch sein, dass sich die Masse überlegt...

Wenn man diese Preise weltweit durchsetzt, führt das zur größten ideologisch motivierten Hungerkatastrophe seit Stalin und Mao. Aber wir sehen gerade in Frankreich, wie realistisch das ist.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.