Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Daffy am 03.12.2018, 9:27 Uhr

Was ist Quatsch..?

> ... die dadurch bedingte Freisetzung klimawirksamer Spurengase, Partikelemissionen und Veränderungen der Erdoberflächenbeschaffenheit detailliert eingegangen.

Die Frage ist aber, inwieweit die direkte Verknüpfung von Klimaveränderung und anthropogenen Einflüssen wissenschaftlich seriös möglich ist. Das Thema ist so massiv politisch beeinflusst, dass Du als Zweifler, selbst wenn Du selten mit dem Tod bedroht wirst, Deine wisssenschaftliche Karriere am Horizont versinken siehst. So kommt man natürlich auch dahin, dass es unter ´ernstzunehmenden` Wissenschaftlern nur noch eine Meinung gibt. Zumindest eine gewisse Zeit lang...

Was bedeutet es denn für die Lebensbedingungen der Menschen, wenn ernsthaft CO2 eingespart werden soll? Es wird immer vorausgesetzt, dass massive CO2-Einsparungen positive Effekte hätten, die die negativen Effekte auf die Wirtschaft überwiegen. Wir werden nie erfahren, wie es ausgegangen wäre - während wir betrübt auf unseren Bauchnabel starren (D hält sich ebensowenig an die Klimavereinbarungen wie die USA), bauen die Chinesen Solarparks - und hunderte neuer Kohlekraftwerke, Brasilien lässt sich nicht mehr erzählen, dass sie gefälligst ihre Urwälder schützen sollen (von Leuten, die ihre Wälder vor ein paar hundert Jahren weitgehend abgeholzt haben und damit bis heute glücklich sind), wer sich in den Schwellenländern endlich ein Auto leisten kann, ist einfach nur froh, nicht mehr auf den unsicheren und unzuverlässigen öffentlichen Verkehr angewiesen zu sein, usw. usf.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.