Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Malus am 28.11.2018, 14:30 Uhr

Spongebob Erfinder Hillenburg ist tot

Er wurde nur 57 Jahre alt und starb an ALS.

RIP und danke für den kleinen gelben Schwamm,Patrick,Thaddeus ,Mr.Krebs,Seifenblasenkumpel,Meerjungfraumann und Blaubarschbube ,Gary-nach dem wurde mein Kater benannt. Leider auch nicht mehr unter uns,Eichhörnchen Sandy. Danke für die Tauben Nüsschen und den pazifischen Blödsinn.

Ich liebe diese Serie.

Es tut mir sehr leid. Er bekam wohl die Diagnose erst im Mai.

 
3 Antworten:

Re: Spongebob Erfinder Hillenburg ist tot

Antwort von Tai am 28.11.2018, 18:41 Uhr

Er war ein Künstler des Humors und der feinen Beobachtung menschlicher Charaktere und Verhaltensweisen.

Früher hörte ich immer nur meinen Mann und die Kinder vorm Fernseher prusten vor Lachen und dachte, was muss Spongebob für ein Quatsch sein.
Dann habe ich mich überzeugen lassen, selbst mal einige Folgen anzuschauen.

Es ist großartig, wie gut die einzelnen Figuren getroffen sind.
Etwa einen miesepetrigen Thaddäus haben wir zeitweise auch zuhause. Spongebob lässt sich nie unterkriegen und sieht immer das Gute.

Und der immer wieder gerne gesehene Klassiker ist bei uns "Perlas 16. Geburtstag", mit der Boyband "Boys whi cry". Ich muss beim Gedanken daran schon lachen. Mit zwei Teenietöchtern entdeckt man darin so unendlich viel Weisheit....

Unser Nachbarskater ist übrigens auch eine Spongebob-Schnecke namens Gary.

Bikini Bottom bleibt unsterblich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Spongebob Erfinder Hillenburg ist tot

Antwort von Leena am 28.11.2018, 21:01 Uhr

Mir war gar nicht bewusst, dass der Spongebob-Erfinder Meeresbiologe war - es leuchtet aber sehr ein und ich finde es sehr süß!

Die ALS-Diagnose hatte er wohl im März 2017 öffentlich gemacht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Spongebob Erfinder Hillenburg ist tot

Antwort von Malus am 29.11.2018, 6:07 Uhr

Jedenfalls ging das wahrscheinlich ziemlich schnell. Wenn er nicht vorher die Diagnose bekam.
Man kann ja auch gar nichts dagegen tun.
Stephen Hawking hatte ja die gleiche Krankheit. Er lebte ja relativ lange damit aber,naja. Im Rollstuhl. Gelähmt.

Tut mir halt leid für den Mann.

Dass er Meeresbilologe war,fand ich auch witzig wobei er da ja hätte wissen müssen ,dass man im Meer keine Feuerchen machen kann ,dass es im Meer keine Flüsse gibt,keine Eichhörnchen und keine Restaurants(und diverse andere Dinge) ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.