1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von schnecke78 am 20.01.2010, 15:21 Uhr

Verwechselt d und b öfters beim Lesen

Hallo!

Mein Sohn liest eigentlich schon recht gut. Mit manchen Buchstaben hat er noch seine Probleme. V.a. verwechselt er öfters das d und das b beim Lesen. Habt Ihr da ähnliche Erfahrung und evtl. ein paar Tipps für mich?

Danke

Sandra

 
11 Antworten:

Re: Verwechselt d und b öfters beim Lesen

Antwort von liha am 20.01.2010, 15:27 Uhr

Das war bei meiner Tochter auch so.
Das hat sie so gewurmt, dass sie irgendwann darauf gekommen ist, sich einen kleinen "Spickzettel" zu machen:

d=D
b=B

Den hat sie beim lesen mit ins Buch gelegt und es hat gar nicht lange gedauert, da hatte sie das drauf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verwechselt d und b öfters beim Lesen

Antwort von CarmenOma am 20.01.2010, 18:21 Uhr

Klasse Idee!!!!! Mein 'Sohn hat damit auch Probleme und so spontan fiel mir keine Lösung ein - aber das mit den Großbuchstaben ist eine klasse Idee!

LG
carmen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verwechselt d und b öfters beim Lesen

Antwort von Patti1977 am 20.01.2010, 19:25 Uhr

Hallo,

wir haben auch das Problem. Bei Groß und Kleinbuchstaben. Wird sich aber geben. Sie hatten das B auch noch nicht aber er weiß es ja schon beim Lesen. Daher gebe ich ihm noch Zeit dafür. Beim Großbuchstaben ist es bei uns einfacher: B = Bayer Leverkusen, sein Lieblingsverein. Kleinbuchstabe bin ich noch am suchen.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verwechselt d und b öfters beim Lesen

Antwort von schnecke78 am 20.01.2010, 22:13 Uhr

Die Großbuchstaben funktionieren auch. Naja wird schon irgendwann klappen. Habe heute noch eine Hilfe gelesen: b wie ein Männchen mit Bauch, welches in die Schreibrichtung läuft als Merkhilfe. Hab´s ihm mal erklärt. Hoffe, er greift drauf zurück.

Gruß,

Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ist bei uns auch so ....

Antwort von Leseratte am 21.01.2010, 8:35 Uhr

wir haben jetzt als Eselsbrücke, dass man aus dem kleinem b ein großes B bilden kann. So kann sie es sich "merken" - aber während sie liest verwechselt sie es oft auch noch - merkt es dann aber (wenn es keinen Sinne ergibt)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei uns auch und ...

Antwort von charty am 21.01.2010, 8:59 Uhr

... nicht nur beim Lesen, wo sie recht schnell merkt, sondern auch beim Schreiben. Die Eselsbrücke mit dem großen B greift bei uns nur beim Schreiben aber nicht beim Lesen.

Vg Charty

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei uns auch und ...

Antwort von schnecke78 am 21.01.2010, 11:07 Uhr

Oh das mit dem großen B als Eselsbrücke ist auch toll. Vielen Dank!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verwechselt d und b öfters beim Lesen

Antwort von mathi am 21.01.2010, 15:45 Uhr

hallo, malt vor dem lesen bei allen b den bauch blau aus. damit gelingt das lesen besser.
lg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

beim Schreiben auch?

Antwort von Miolilo am 22.01.2010, 11:20 Uhr

Sicherlich gibt es viele Kinder, die das zum jetzigen Zeitpunkt in der 1. Klasse noch verwechseln und das ist auch völlig normal.

Jedoch muss man auch dazu sagen, dass gerade die Verwechslung von b und d ein (!!!!!!) Anzeichen für LRS sein kann (!!!!!!).

Mein Tipp also: Im Auge behalten!
Nicht mehr und nicht weniger. Also keine Panik!

Mio

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Persönlichkeit stärken, damit er darüber hinauswächst

Antwort von Franz Josef Neffe am 22.01.2010, 11:54 Uhr

Probleme ERSCHEINEN immer als SACHprobleme, SIND aber immer MENSCHLICHE Probleme. Das ist ein Grundsatz der neuen Ich-kann-Schule. Wenn ich mich auf den Boden setze und Deinen Sohn bewundere: "Du bist aber groß!" und dasselbe auch mit seinen Lese- und weiteren Talenten: "Du bist ja ein ausgezeichneter Leser....", dann wächst er als Persönlichkeit, fühlt sich stärker und sicherer ........ und KANN es auf einmal besser. Du brauchst ja nur mal zu überlegen: In 2 Jahren wird er das mit d und b längst hinter sich gelassen haben und vor größeren Problemen stehen, einfach weil er dann gewachsen und größer ist. Dieses Wachstum kannst Du jetzt schon stärken mit guten Worten und der Ausstrahlung guter Gedanken, die eine gute Atmosphäre machen. Ich freue mich auf Euren Erfolg.
Franz Josef Neffe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sie haben die Buchstaben noch nicht gelernt

Antwort von schnecke78 am 25.01.2010, 21:29 Uhr

deshalb schreibt er es eigentlich auch noch nicht. Zu Hause üben wir in Schriftform nur das Gelernte aus der Schule.

Beim Lesen verwechselt er es jetzt schon nicht mehr so oft. Habe auch schon mal an LRS gedacht. Aber ich denke, das geht am Anfang vielen Kindern so. Werde es einfach mal beobachten.

Ansonsten klappt ja alles ganz prima.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Uhr lesen???

Hallo, würde von euch gern mal wissen, ob eure Erstklässler die Uhr lesen können??? Meine tut sich da total schwer. In der Schule kommt sie m.E. gut mit, kann auch schon einiges lesen und mag gern rechnen. Aber bei der Uhr stoß ich bei ihr auf Granit. Ich habe auch ...

von Juleah 17.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen üben

Hallo, mein Sohn ist seit dem 2.9. in der Schule. Es läuft ganz toll mit den Hausaufgaben. Er setzt sich meistens sofort nach dem Mittagessen hin und fängt an. Sobald es aber an das Lesen üben geht, macht er ganz schnell zu. Er rät sehr viel, obwohl er die Buchstaben alle ...

von Birga2 30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

@all wegen dem Lesen und speziell auch an Jakobine77

Danke für Eure Sicht der Situation. Sie beruhigt mich doch und wir machen einfach weiter wie bisher. Wichtig ist ja vor allem, dass meine Tochter den Spaß an der Sache nicht verliert. Ggf. wird halt noch einmal ein Gespräch mit der Lehrerin fällig. @jakobine77: Deine Meinung ...

von charty 24.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Ist das bei Euch bei Lesen auch so? (Lang!)

Warum ich Euch das frage resultiert aus der Tatsache, dass ich ziemlich irritiert bin über die raschen Fortschritte und auch die Intensität mit der meine Tochter das Lesen und überhaupt das ganze Fach Deutsch verfolgt und ich mich frage, wie ich das ganze handeln soll. Meine ...

von charty 22.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen

Hallo, klingt es bei euren Kids auch so gruselig wenn sie etwas laut lesen?Ich habe das Gefühl mein Sohn versteht gar nicht was er da liest,er reiht die Buchstaben aneinander was dann klingt als er hätte er einen sehr ausgeprägten russischen Akzent.Versuche ihm immer klar ...

von Allegra30 18.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Leseprinzip - können eure Kinder schon "richtig" lesen?

Hallo, mein Sohn wurde Ende August diesen Jahres eingeschult. Es läuft, trotz zu erwartenden Problemen (er hat hochgradiges ADHS), sehr gut. Nur etwas macht mir ein wenig Sorge: er erkennt sofort alle Buchstaben, er kann sie auch alle schreiben, nur wenn es darum geht, das ...

von Susanne35 12.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Kann schon lesen..."normal"?

Hallo zusammen, ich habe hier einen recht fitten Kopf zu Hause, der schon lange vor seiner Einschulung autodidaktisch ans Lesen und Schreiben gelangte. Nun, nach gut 2 Monaten Schule, liest er Texte (aus Kinderbüchern z.B. aber auch beliebige andere Texte) schon erstaunlich ...

von Häsin 02.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Ab wann lesen können?

Hallo. Mein ältester Sohn ist im August eingeschult worden. Seitdem gab es viel Ärger mit den Lehrerinnen, da er oft nicht mitmachte. Seine Begründung: "Das ist mir zu langweilig, ich kann das ja schon!" Er konnte bereits mit 3 1/2 das Alphabet, und auch Zahlen liegen ihm ...

von Lexi82 22.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Mein Sohn kann nicht lesen

ich weiß die schule ist noch nicht solange an aber ich mach mir gedanken .... und zwar diebuchstaben kann er schreiben und weiß auch was es für welche sind aber den zusammenhang bei lesen klappt nicht soo....und wenn er in der schule vorlesen muss wird er ausgelacht das will ...

von puppe24 12.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

wie lesen lernen???

Meine Tochter geht seit Anfang August zur Schule. Alles klappt gut außer lesen. Sie bekommen von der Lehrerin einen Lesebrief (A5) mit nach Hause. Meine Tochter liest den auch aber bei vielen Wörtern habe ich das Gefühl sie lernt es auswendig. Die Lehrerin meint das ist bei ...

von Jelli15504 01.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder

Anzeige

Scout Ultra

Anzeige

DerDieDas
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.