1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Larissa02 am 14.04.2010, 9:48 Uhr

lesen

Hallo zusammen,

wie gut lesen denn eure Erstklässer?.Also mehr noch so Wort für Wort eher stockend oder doch schon flüssiger?..und lesen sie gerne?...Übt ihr täglich? Mein Sohn hat im Moment nicht so recht Lust auf lesen...

 
9 Antworten:

Re: lesen

Antwort von CarWi am 14.04.2010, 10:42 Uhr

Hallo,
wir üben täglich 10 Min. laut vorlesen (wichtig!!!)- Beatrice liest aber noch ca. 15 Min.in etwa jeden Tag allein und leise, aber das ist dann nicht immer so korrekt
Sie liest eher fliessend, stockt nur bei langen und schweren Wörtern. Ab und an wird sie schludrig , liest dann nur den Wortanfang korrekt -daher : LAUT LESEN lassen.
LG CArmen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lesen

Antwort von Patti1977 am 14.04.2010, 10:48 Uhr

Es kommt auf die Tagesform und die Lust an. Mal klappt es gut, dass die Wörter schön zusammen gehen und er nicht stockt. Mal ist es wie über Holpersteine fahren. Alles beim selben Text. Lust hat meiner auch nicht. Bin froh, wenn er die Buchvorstellung hinter sich hat und wir etwas anderes lesen können. Von selbst liest er nur Fussballkarten und Aufschriften auf Tetrapaks oder ähnlichem.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lesen

Antwort von liha am 14.04.2010, 10:50 Uhr

Meine Tochter liest schon recht flüssig.
Und das wichtigste, sie versteht auch inzwischen das, was sie liest.

Sie liest mir jeden Abend ein Kapitel aus einem Erstlesebuch vor, bzw. 2 Seiten, wenn es die 2. Lesestufe ist.
Das dauert ca. 5 Minuten.
Wenn sie mehr lesen soll, merke ich, dass sie "nachläßt".
Das kann aber auch daran liegen, dass wir abends üben und sie dann schon müde ist.
10 Minuten fließend laut vorlesen würde sie noch nicht schaffen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kommt auf das jeweilige Kind an...

Antwort von Katrin74 am 14.04.2010, 11:05 Uhr

Meine Tochter (jetzt 2.Klasse) konnte ab Dezember in der 1.Klasse fliessend lesen. Sie liest auch sehr gerne.

Beim Lesen ist mein Sohn (jetzt 1.Klasse) nicht so gut. Er liest teilweise stockend und ist gar nicht vergleichbar mit seiner Schwester. Ich versuche ihn zu motivieren, was nicht leicht ist. Dafür hat er aber woanders seine Stärken.

LG Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dem Lesetalent Nahrung geben

Antwort von Franz Josef Neffe am 14.04.2010, 11:20 Uhr

Wie begeistert bist denn Du vom Lesen? Wie begeistert ist die Lehrerin? Als Ich-kann-Schule-Lehrer wäre ich vor allem begeistert vom Lesetalent Deines Sohnes. Ganz besonders wenn es noch schwach sein sollte und Stärkung braucht. Immer wieder würde ich ihm seine Feinheit und Güte bestätigen. Ich würde ihn bitten, mir was vorzulesen, und würde mich dazu auf den Boden hinunter setzen, um zu ihm aufschauen zu können und zu sagen: "Ui, bist Du groß!" Und ich würde ihn natürlich fragen, ob ich ein Autogramm bekomme, wenn er mit dem Lesen erst berühmt geworden ist.
Du könntest Dich sogar zu ihm setzen, wenn er schläft, und ihm seine großartige Entwicklung ausmalen und ihn für seine Talente begeistern. Das ist Nahrung für die Talente, die im Unbewussten schlummern. Ich freue mich auf Deinen Erfolg.
Franz Josef Neffe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lesen

Antwort von charty am 14.04.2010, 12:25 Uhr

Meine Tochter liest flüssig, laut wie auch leise, aber selten mit mir bzw. das was sie soll. Somit fällt Üben quasi flach. Sie liest in der Regel auf der Toilette leise oder schnappt sich einfach ein Buch und verzieht sich. Laut liest sie i.d.R. nur, wenn wir uns in der Öffentlichkeit befinden, z.B. Speisekarte im Restaurant, Bedienungsanleitungen an der Waschstrasse etc.
Lesehausaufgaben macht sie nur sehr widerwillig mit mir, obwohl sie es kann.
Als Lesestoff nimmt sie gerne Conny-Pixibücher, Wieso-Weshalb-Warum-Bücher oder Ähnliches aber ganz selten Erstlesebücher.

Vg Charty

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lesen

Antwort von Loraley am 14.04.2010, 14:58 Uhr

Meine Tochter liest am liebsten leise. Laut vorlesen strengt sie zu sehr an - sagt sie. Üben ist daher nicht.
Sie liest jeden Tag ca. 1/2 Stunde im Zimmer, Erstlesebücher (alle Arten), WasistWas- Bücher, Geolino und natürlich den geliebten Asterix.

So ganz fliessend klappt es zwar noch nicht und längere unbekannte Worte stocken noch sehr, aber ich bin begeistert was sie seit Weihnachten gelernt hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kommt auf das jeweilige Kind an...

Antwort von Meli24 am 14.04.2010, 18:30 Uhr

Hallo,

mein Sohn kann schon sehr gut lesen. Und das ohne jeglichen Druck. Er hat mit Beginn des ersten Schuljahres gleich ein großes Interesse am Lesen gehabt.
Wir üben nicht, da er sowieso fast den ganzen Tag ein Buch in der Hand hat. Das ist momentan seine Lieblingsbeschäftigung. Ich habe ihm schon viele Bücher gekauft. Mittlerweile kaufe ich nur noch Bücher für 8-9 Jährige da er die anderen zu schnell durch hat.

Ich muß aber sagen das Deutsch allgemein sein Lieblingsfach ist. In Mathe läuft es auch gut nur Rechnen tut er nicht sooo gerne wie lesen.

LG,Meli mit lesehungrigem Luca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dem Lesetalent Nahrung geben

Antwort von As am 07.05.2010, 23:54 Uhr

Hallo, schon mal auf die Idee gekommen, dass Kinder sich durchaus selbst einschätzen können? Meiner liest noch sehr stockend und er merkt es, wir sind eine leidenschaftliche Lesefamilie. Er würde sich glatt verarscht vorkommen, wenn ich sein besonderes Talent zum Lesen ständig betone. Talente hat er auf anderen Gebieten, dass er zum Beispiel ein guter Turner ist, spürt und weiß er auch. Und auch das betone ich nicht bei jeder Gelegenheit, weil ich das affig finde.
Ciao

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Lesen eure Kinder schon freiwillig ?

Wir lesen jetzt seit einigen Wochen aus Erstlesebücher - am Anfang recht mühevoll, jetzt klappt es immer besser (allerdings auch mit Höhen und Tiefen). Meistens lesen wir ein 2 - 3 Seiten mittags und ein 2 - 4 Seiten abends - anschließend ich ein anderes Vorlesebuch. Unsere ...

von Leseratte 31.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

uhr lesen ... wer hilft mir bitte?

Ich suche nach einer vorlage, wo man die uhrzeiger ausschneiden kann und dann auf eine pappuhr fixieren kann, damit man üben kann, die uhrzeiten zu lesen. ich finde verschiedenes im netz, es gibt viele übungen, aber eine vorlage, wo man selber die zeiger verstellen kann - ...

von Chatilia 24.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Verwechselt d und b öfters beim Lesen

Hallo! Mein Sohn liest eigentlich schon recht gut. Mit manchen Buchstaben hat er noch seine Probleme. V.a. verwechselt er öfters das d und das b beim Lesen. Habt Ihr da ähnliche Erfahrung und evtl. ein paar Tipps für ...

von schnecke78 20.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Uhr lesen???

Hallo, würde von euch gern mal wissen, ob eure Erstklässler die Uhr lesen können??? Meine tut sich da total schwer. In der Schule kommt sie m.E. gut mit, kann auch schon einiges lesen und mag gern rechnen. Aber bei der Uhr stoß ich bei ihr auf Granit. Ich habe auch ...

von Juleah 17.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen üben

Hallo, mein Sohn ist seit dem 2.9. in der Schule. Es läuft ganz toll mit den Hausaufgaben. Er setzt sich meistens sofort nach dem Mittagessen hin und fängt an. Sobald es aber an das Lesen üben geht, macht er ganz schnell zu. Er rät sehr viel, obwohl er die Buchstaben alle ...

von Birga2 30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

@all wegen dem Lesen und speziell auch an Jakobine77

Danke für Eure Sicht der Situation. Sie beruhigt mich doch und wir machen einfach weiter wie bisher. Wichtig ist ja vor allem, dass meine Tochter den Spaß an der Sache nicht verliert. Ggf. wird halt noch einmal ein Gespräch mit der Lehrerin fällig. @jakobine77: Deine Meinung ...

von charty 24.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Ist das bei Euch bei Lesen auch so? (Lang!)

Warum ich Euch das frage resultiert aus der Tatsache, dass ich ziemlich irritiert bin über die raschen Fortschritte und auch die Intensität mit der meine Tochter das Lesen und überhaupt das ganze Fach Deutsch verfolgt und ich mich frage, wie ich das ganze handeln soll. Meine ...

von charty 22.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen

Hallo, klingt es bei euren Kids auch so gruselig wenn sie etwas laut lesen?Ich habe das Gefühl mein Sohn versteht gar nicht was er da liest,er reiht die Buchstaben aneinander was dann klingt als er hätte er einen sehr ausgeprägten russischen Akzent.Versuche ihm immer klar ...

von Allegra30 18.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Leseprinzip - können eure Kinder schon "richtig" lesen?

Hallo, mein Sohn wurde Ende August diesen Jahres eingeschult. Es läuft, trotz zu erwartenden Problemen (er hat hochgradiges ADHS), sehr gut. Nur etwas macht mir ein wenig Sorge: er erkennt sofort alle Buchstaben, er kann sie auch alle schreiben, nur wenn es darum geht, das ...

von Susanne35 12.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Kann schon lesen..."normal"?

Hallo zusammen, ich habe hier einen recht fitten Kopf zu Hause, der schon lange vor seiner Einschulung autodidaktisch ans Lesen und Schreiben gelangte. Nun, nach gut 2 Monaten Schule, liest er Texte (aus Kinderbüchern z.B. aber auch beliebige andere Texte) schon erstaunlich ...

von Häsin 02.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.