Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von fiammetta am 27.05.2011, 12:48 Uhrzurück

Nachtrag

Hi,

unsere Klavierlehrerin hat am Mozarteum studiert, ist Pianistin UND hat ein Zusatzstudium als Musikpädagogin. Ich würde NIE jemanden nehmen, der diese Qualifikationen nicht hat.

Ich habe ja selbst eine Ballettausbildung (Waganowa) mit Drill sieben Tage die Woche durchgezogen. Nicht alle Kinder ertragen diesen Drill unbeschadet und damals waren auch andere Zeiten - für mich war`s okay.

Ich hatte eine russische Kursteilnehmerin, Pianistin und Klavierlehrerin, die diesen Drill selbst ablehnte. Ich will damit sagen: es gibt solche und solche. Es kommt halt auf Euch an - wärst Du eine Eislaufmutti, dann hättet Ihr die perfekte Lehrerin gefunden. Ich fürchte, aber Du bist selbst psychisch ausreichend gefestigt, um das nicht nötig zu haben.

Echte Talente spielen von sich aus passioniert und entwickeln ihre eigene Disziplin - alles andere merkt man letztlich immer, d.h. das Spielen ist zwar dann technisch prima, aber ohne Seele, denn DIESE kann man nicht erzwingen.

LG

Fiammetta

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten