Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Leena am 23.09.2011, 12:38 Uhrzurück

Ebenfalls rabenmuttig, total...

...auf die Idee, unter der Woche eine halbe Stunde früher aufzustehen, um Tee zu brühen und frische Brötchen zu holen oder Aufbackbrötchen in den Herd zu schmeißen, wäre ich jetzt noch nicht gekommen. Wobei ich mir auch nicht sicher wäre, ob Aufbackbrötchen nicht ähnlich gesund oder ungesund sind wie frühstücksflakes...

Ich steh im Normalbetrieb morgens um halb sieben auf, um sieben stehen die Kinder auf, und ich schmiere dann eine große Ladung Schulbrote für meine 3 Schulkinder, abends 'vorschmieren' fände ich jetzt, auch bei Kühlschranklagerung, nicht sooo pricklig, so fit sind die Gurkenscheiben o.ä. ja dann doch nicht mehr - finde ich zumindest. Wenn das Zeug 2 oder 4 Stunden im Schulranzen rumfliegt, reicht mir das schon.

Kinder frühstücken dann individuell, Kind 1 (totaler Morgenmuffel) meist nur eine Tasse Kakao oder so, isst dann erst in der Schule die Brote, Kind 2 variiert zwischen Müsli ohne Milch, aber mit Milch extra daneben (staubt zwar total, finde ich, aber Kind besteht darauf, und ich muss es ja nicht essen) und warmem Griesbrei, Haferschleim o.ä., Kind 3 varriert, oft eine Scheibe Brot mit Belag, auch mal Müsli, Flocken o.ä., und Kind 4 frühstückt bisher erst nur seine Milch.

Außerdem brauchen unsere Meerschweinchen morgens noch frisches Futter und eine Ladung Gemüse...

Um halb 8, spätestens um 8 müssen hier alle aus dem Haus sein (okay, die Meerschweinchen nicht *grins*), das ist dann im Prinzip eine Stunde Intensiv-Einsatz für mich, zumal ich halt doch noch schaue, dass alle Kinder nach Möglichkeit alles nötige im Ranzen haben, das Sportzeug nicht vergessen, alle Brote geschmiert und verteilt sind, Trinken dabei, einigermaßen anständig angezogen, vor allem witterungskompatibel, mit den richtigen Schuhen und Jacken und Kappen... ich bin jedenfalls morgens schon platt, bis ich alle Kinder (inklusive Gastkind, das morgens hier aufschlägt) erfolgreich aus dem Haus habe. :-)

"Richtiges" Frühstück gibt's einmal am Wochenende sonntag, das reicht - sowohl mir als auch dem Rest der Familie. Wobei frische Brötchen hier schon beliebt sind - aber eben auch, weil sie was Besonderes sind - immer das gleiche, das wäre dann auch nichts.

Mehr Ehrgeiz habe ich unter der Woche definitiv nicht - in diesem Sinne dann rabenmuttige Grüße, L.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten