Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ickebins82 am 29.10.2018, 14:06 Uhr

Logopädie oder abwarten? S-Laute näseln

Hallo Ihr Lieben,

ich bräuchte mal Eure Meinung. Meine Tochter ist 4,5. Spricht sehr gut (lt. KiA), auch grammatikalisch, sie hat aber Probleme mit den S-Lauten. Die spricht sie komplett durch die Nase. Also sie atmet den S-Laut durch die Nase aus und spricht ihn nicht durch den Mund. Bei der U8 wurde gesagt, dass sie die S-Laute noch nicht können muss, da die zum Schluss gelernt werden. Ich habe jetzt nur Bedenken, dass es sich bei ihr um eine falsche Angewohnheit handelt, die - je länger man wartet - dann schwerer abzugewöhnen ist.

Wenn ich ihr zeige, dass ein sch aus dem Mund und nicht aus der Nase kommen muss, sagt sie "ich kann das aber nicht".

Was würdet ihr machen? Bis zur nächsten U in einem halben Jahr warten (vor 5 schickt unser KiA nur besondere Fälle zum Logo) oder auf eine jetzige Überweisung bestehen?

Wie sind Eure Erfahrungen? Hatte noch jemand das gleiche Problem? Danke schon mal im Voraus

 
5 Antworten:

Re: Logopädie oder abwarten? S-Laute näseln

Antwort von QueenMum am 29.10.2018, 19:17 Uhr

Unsere spricht das S auch noch nicht richtig oder verschluckt es.Schau mal auf einer Logopädie Seite das ist ganz normal und hat mit der Zunge zutun genauso wie z.B ch, tsch, das R usw. Warum machst du dir selber den Stress wegen einem Buchstaben ? Und es ist richtig vom Arzt das vorher nicht auszustellen. Kinder sind alle individuell.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Logopädie oder abwarten? S-Laute näseln

Antwort von ickebins82 am 29.10.2018, 19:21 Uhr

Danke für deine Antwort. Prinzipiell weiß ich dass sie das noch nicht können muss und bei den S-Lauten gerne gelispelt wird oder andere Buchstaben stattdessen verwandt werden. Mir macht es nur sorgen dass sie die S Laute komplett durch die Nase ausatmet und sie das schwieriger wieder los wird weil es vielleicht „nur“ falsch angewöhnt ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Logopädie oder abwarten? S-Laute näseln

Antwort von luna8 am 29.10.2018, 19:36 Uhr

Wenn es euer Arzt ab 5 macht, dann bestehe dann bei der nächsten U auf ein Logorezept.

Mein Sohn hatte lange Probleme mit dem sch-st-sp und wir hatten dann erst in der 1. Klasse Logopädie.

ES fiel ihm nicht leicht, die Gewohnheit zu ändern und man merkt noch heute (2. Klasse), dass er sich bei bestimmten Worten arg konzentrieren muss.

Ich hätte mindestens 1 Jahr früher anfangen sollen... :/

Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Logopädie oder abwarten? S-Laute näseln

Antwort von cube am 30.10.2018, 10:55 Uhr

Das "näseln" der s-Laute kann durch organische Dinge (Gaumensegel, Zunge etc) hervorgerufen werden. Sind organische Ursachen ausgeschlossen - wovon ich jetzt mal ausgehe - ist es tatsächlich so, dass man bis zum 5 LJ abwartet. War bei unserem Sohn mit k/g und t/d so. Hat es sich bis dahin nicht verbessert oder ist ganz verschwunden, geht es zur Logo.
Nun hat man noch 1 Jahr Zeit, die Aussprache bis zum Schulbeginn zu korrigieren.
Ungünstig ist natürlich so lange abzuwarten, bis das Kind schon kurz vor derEinschulung steht. Falsche Aussprache bringt falsche Schreibweise mit sich und zudem hat man dann neben der anstrengenden Schule auch noch Logo-Termine.
Wenn es dir keine Ruhe lässt, mach doch einen Termin bei einem Logopäden aus und befrage ihn dazu. Oder beim HNO-Arzt. Letztendlich müsste der im Zweifelsfall eh bestätigen, dass es keine organischen Ursachen gibt und das "Problem" also rein durch Logo zu lösen ist.
An deiner Stelle würde ich hier jetzt nicht weiter nachfragen bzw. jede Antwort auf die Goldwaage legen, denn du wirst von "alles easy" bis "um Gottes Willen, warum bist du nicht schon längst ..." alles hören ;-)
Ach so: unser Kind musste das 2. Rezept schon gar nicht mehr zu Ende machen - also waren nach 15 Terminen durch und das war bei Beginn der Logo ab 5 weit vor Einschulung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Logopädie oder abwarten? S-Laute näseln

Antwort von Johara am 22.12.2018, 9:38 Uhr

Vor 5 ist das Körperempfinden, das Lernverhalten und das Konzentrationsvermögen oft noch nicht so gut, dass die Logopädie gut ansetzt.
Warte noch ein bisschen ab. Bei unserer Tochter hat es beim ersten Durchgang (da war sie gerade 4,5 und es waren einige Buchstaben) GAR NICHTS gebracht (außer Stress für uns). Wir haben an ihr gezweifelt, an der Logopädin etc. Ein halbes Jahr später bei der gleichen Logopädin wurde es deutlich besser, der dritte Durchgang mit 6 Jahren war dann richtig super.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Logopädie 4jähriger

Hallo ihr Lieben. Ich brauche mal ein paar Erfahrungen. Mein Sohn ist vor drei Wochen 4 Jahre alt geworden. Er hat erst mit 2,5 angefangen zu sprechen. Ich war dann beim HNO , da wurde ein Hörtest mit einem Gerät gemacht. Hat keine Polypen , keine vergrößerten Mandeln auch ...

von erbsi1 17.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Logopädie

Logopädie

Hallo, ich brauche jetzt mal einen Rat oder jemand mit ähnlichen Erfahrungen. Kurzer Einblick, mein Sohn 3,5 Jahre war bis Dezember bei einer Tagesmutter und jetzt im Kindergarten. Er hatte schon immer schlecht gesprochen und wir dachten immer das kommt dann im Kindergarten ...

von Sarah291187 05.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Logopädie

Frage Logopädie - Mundmotorik

Hallo! Habe mal eine Frage, an alle Mütter, deren Kinder ebenfalls eine schwache Mundmotorik haben/hatten. Oder vielleicht sind ja Logopädinnen hier . Kurz zu unserem Sohn: er wird im April 4 Jahre alt. Er hat häufig seinen Mund offen, ...

von LiebeMamaEinesJungen 02.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Logopädie

Logopädie für 3-Jährige

Hallo. Ich bin ein bisschen verunsichert. Meine Tochter tut sich beim sprechen schon immer etwas schwerer, wird teilweise richtig böse, wenn man sie nicht richtig versteht, also es is sowohl für mich, als auch für sie belastend. Nun wurde vorgeschlagen, dass sie zum ...

von Pavocolle 15.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Logopädie

Frage: Logopädie - Erstverordnung

Hallo... ich hab mal eine Frage... ich hab 3 Kids....die ersten beiden haben vom Kinderarzt eine Verordnung für die Logopädie bekommen, das ist ca 5 Jahre her...als mein Sohn dort war... nun soll mein Jügster auch zur Logopädie...der Arzt sagt, Erstverordnung muss vom ...

von mama-von-3-Söhnen 05.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Logopädie

Logopädie-Wann Erfolge?

Hi, mein 2. Sohn ist 4 Jahre und 3 Monate alt. Seit seinem 4.Geb. gehen wir zu einer Logopädin und wir haben bis jetzt 10 Einheiten gehabt. Mein Sohn spricht sehr undeutlich, weil er einige Buchstaben überhaupt nicht aussprechen kann. Die Logopädin meint, seine gesamte ...

von paula_26 06.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Logopädie

englischkurs für mittelkind trotz logopädie wg lautieren?

mal auf deutsch: mein ältester sohn 4,5 geht seit 4 wochen zur logopädin wg sch/s und k/t. der KiA hat es im sommer bei der U8 schon bemerkt, aber wollte es erst mal ne weile beobachten, da mein sohn das sch kann, aber eben nur wenn man ihn bewusst drauf hinweist. der KiGa hat ...

von DecafLofat 20.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Logopädie

Störung der Diskrimination - Logopädie

Waren heute früh bei der U7a und da hat die Kinderärztin mir ein Rezept für Logopädie gegeben, weil meine Tochter z.B. kein "K" und kein "L" spricht. Hatte eines eurer Kinder auch das Problem und war damit in Behandlung bei der Logopädie? Frage mich gerade, ob ich was ...

von Ritterchen 01.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Logopädie

Logopädie für 3 1/4 Jährigen

Hi, unser Jüngster ist nun 3 1/4 Jahre alt und hat vor dem Kigaeintritt schier nix gesprochen. So Befehlsworte wie "Mama da dua" - Mama will Trinken u.s.w. sowas schon oder "muss püsch". Aber so einen richtigen Erzählsatz "Heute war im Kindergarten das und jenes los" ...

von Tintenherz 21.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Logopädie

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.