Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sunshin9 am 24.10.2018, 12:32 Uhr

petechien und bronchitis

Hallo

Mein Sohn(3 Jahre)neigt schon immer zu petechien
Vor allem vor und nach Krankheiten.
Naja..aber dieses mal hat Er den ganzen ganzen thorax voll.
Er hat eine richtig heftige bronchitis und die ganze ganze Nacht durxhgehustet.
Der Kinderarzt meinte heute das sei vom husten.
Allerdings steht im Internet dass dieses dann am Auge etc auftreten und nicht am thorax.
Vor allem oben wo die Lunge sitzt sind es extrem viele..quasi ueberall vorne hinten und seitlich an den Rippen.

 
4 Antworten:

Re: petechien und bronchitis

Antwort von cube am 24.10.2018, 13:09 Uhr

Bei sehr vielen Infekten treten rote Punkte am Oberkörper auf - vor allen Dingen Brust und oberer Rücken. Das ist eine Reaktion des Körpers auf den Infekt - müssen also nicht unbedingt wirklich Petechien sein. Die halte ich tatsächlich auch eher für ungewöhnlich am Körper. Hustet er so dermaßen stark? Aber tatsächlich können sie auftreten.
Ich würde da deinem KiA vertrauen.
Nichts gegen sich selbst informieren - aber dieses ständige überprüfen, was der KiA gesagt hat im Internet nimmt irgendwie Überhand und sorgt meistens eher für Unsicherheit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: petechien und bronchitis

Antwort von sunshin9 am 24.10.2018, 13:27 Uhr

Huhu
Danke fuer die Antwort.
Ja es sind definitiv zu 100 Prozent petechien.
Da er prinzipiell dazu neigt(allerdings abgeklärt vom hämopjlhilizebtrum)weiß ich dass es welche sind
Er hatte nur noch nie so viele..komisch.

Ja er hat mega heftig bronchitis und heute Nacht quasi permanent gehustet.
Ich weiß auch dass dadurch welche im Gesicht entstehen können.
Fand das heute nur erschreckend als ich ihn beim Kia ausgezogen habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: petechien und bronchitis

Antwort von unnu am 24.10.2018, 21:14 Uhr

Wenn ich's richtig verstanden habe, hat dein Kinderarzt das ja angeschaut. Wenn er sagt es ist harmlos, kannst du ihm jetzt entweder vertrauen oder, falls du kein Vertrauen zu ihm hat, dir einen anderen suchen. Was genau erwartest du denn von lauter Laien, die es nichtmal anschauen können.
Sowas lässt sich doch aus der Ferne auch gar nicht beurteilen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Keine Panik!

Antwort von Banu28 am 28.10.2018, 10:12 Uhr

Da es per Blutuntersuchung abgeklärt wurde, musst Du Dich ja nun nicht weiter sorgen. Dafür ist medizinische Abklärung da. Man muss es als Eltern dann aber auch schaffen, bei Entwarnung seine Angst loszulassen. Gar nicht leicht, ich weiß.

Meine Kinder neigen beide zu Petechien. Bei starkem Husten hat mein Sohn sie im gesamten Gesicht. Meine Tochter bekommt sie manchmal auch einfach so in der Armbeuge oder auch am Handgelenk. Manchmal ist eine Ursache erkennbar (enger Neopren-Anzug beim Surfen, der am Handgelenk drückt), oft aber auch nicht. Das Ganze ist bei beiden Kindern ärztlich abgeklärt, und beide haben das schon seit vielen Jahren gelegentlich, obwohl kerngesund.

Weißt Du, es steht halt leider im Internet und bei „Dr. Google“ nicht, dass die allermeisten Petechien völlig harmlos sind und dass es viele Kinder gibt, die dazu neigen. Dr. Google kennt zu jedem Zipperlein und harmlosen Symptom nur schlimme Krankheiten, das ist einer seiner Hauptfehler.

Auch ich war anfangs sehr besorgt, ich konnte das aber irgendwann nach ärztlichem Check loslassen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.