Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Suka73 am 26.04.2005, 10:50 Uhr

Wir leben mitten in Deutschland

ich würd mit diesem/meinem Problem nie SO in die Öffentlichkeit gehen, wenn meine Tochter mich Ar&%§$/= nennt. Das wär mir ja zu peinlich, da mach ich mich doch zum Gespött der ganzen Gegend.
Ich habe die Sendungen früher häufig geschaut, kann aber die Methoden nicht anwenden, weil ich sie zum Teil unsinnig finde. Vor allem würde mich auch interessieren, wie es danach in den Familien weitergeht. Bei der Supernanny z.B. gabs ja grundsätzlich IMMER einen Rückschlag/-fall während der Woche, wo sie wieder ausgezogen ist... Also wie wirds dann erst, wenn sie wieder GANZ weg ist? Und außerdem finde ich ebenfalls, dass die Familien bzw. die Basis sich schon sehr gleichen: Frau hockt fast immer daheim, es läuft fast immer der Fernseher, es wird nicht richtig gespielt... Wie ich immer so sage auch optisch oft so Leute, wie man sie in den Mittagstalkshows auf der Bühne trifft. Ich finde es traurig, dass die Eltern oftmals nicht mal auf die Idee kommen, dass der FEhler bei ihnen liegt und ihre Kinder nur darauf reagieren. Und das manche Mütter wirklich so behämmert im Kopf sind, dass sie ihrem ein paar Monate alten Baby eine Flasche mit warmen Leitungswasser machen und nebenher eine KIPPE im Maul qualmt. Das war mit Abstand das Härteste, was ich gesehen habe und wo ich fast auf den Boden gekotzt hätte...

Ich bin selber kein Prachtexemplar einer Mutter, ich habe jetzt schon Gerangel mit meinem gerade mal 19 Monate alten Sohn, aber auch bei uns gehts immer ums Gleiche: Ausziehen und Zähne putzen.

Äh.. noch :o(

LG Sue

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.