Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Luni2701 am 02.10.2013, 22:34 Uhr

Arbeitslos

Tja so ist deutschland eben.

Wir bekommen Kinderzuschlag und WOhngeld, endlich, denn wir haben auch lange ergänzendes HArtz 4 bekommen. Nun hab ich meine Ausbildung angefangen, mein Mann wurde gekündigt und hat ne neue STelle. Er verdient nun weniger, das gleiche ich mit der ausbildungsvergütung aus, aber unterm strich sind wir unterm hartz 4 Satz, denn von meinen 300€ muss ich 240€ für die Ogata bezahlen und bekomme keinen Zuschuss, hab ich heute nochmal bei der gemeinde bestätigt bekommen. Dazu die Fahrtkosten und die Kosten für die Berufsschule und ich arbeite für null udn wie gesagt als Familie nun weniger Geld wie vorher, weniger Zeit wie vorher, mehr stress wie vorher. Ich frag mich wirklich warum ich/wir das alles machen.

Und wenn ich dann noch höre, dass meine Nachbarin Alleinerziehend, aber das selbe Geld an Einkünften hat mit Unterhalt von Ihrem Mann (für 3 Kinder und er bezahlt voll) + Ihrem 400€ job hat wie wir aber die Ogata befreit hat könnt ich ehrlich gesagt . Denn Unterhalt ist ja nicht ihr einkommen sondern das der Kinder und deshalb wird es in ihrem einkommen nicht angerechnet somit ist sie mit ihren 400€ unter der 12000€ grenze bis wo es die Befreiung gibt. Ist mein Mann denn nicht unterhaltspflichtig? Nein scheinbar erst wenn wir uns trennen. Erklär mir einer diese Logik? Eigentlich kann ich mir das Arbeiten bzw. die AUsbildung nicht leisten. Es ist echt mehr als demotivierend wenn man dann noch sowas erfährt.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.