1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von suchepotentenmannfürsleben am 26.06.2010, 20:57 Uhr

Einschulung in Klasse mit ausschließlich unbekannten Kindern

und nicht mit den Kindern aus dem Kindergarten.

Hat das jemand gemacht und kann davon berichten? Wie kam das Kind damit zurecht?

Danke und LG
S

 
17 Antworten:

Re: Einschulung in Klasse mit ausschließlich unbekannten Kindern

Antwort von Kruemelmama am 26.06.2010, 21:01 Uhr

hallo


mein Sohn war der einzige aus seinem Kindergarten der in die Klasse kam, er hatte schon am ersten Tage 2 gute Freunde, mittlerweile sind es 5 superbeste Freunde die er gefunden hat, oft trifft er sich noch mit 2 Freunden aus Kindergartentagen.

Also alles nicht so schlimm, Kinder finden sich schnell neu zurecht, hatte auch erst bedenken, aber wie gesagt er hat schnell neuen Anschluß gefunden.

viele Grüße Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschulung in Klasse mit ausschließlich unbekannten Kindern

Antwort von wickiemama am 26.06.2010, 21:39 Uhr

mein Sohn kam zwar mit 2 Kinder aus seinem KIga in die Klasse, es waren aber keine Freunde von ihm. ein Mädchen und ein Junge mit dem er eigentlich nix anfangen konnte.
sein damals bester Freund kam in ein anderes schulhaus...
er hat sofort anschluß gefunden, war in der zweiten schulwoche schon auf einem Kindergeburtstag eingeladen...
Sein damaliger Freund besucht uns zwar noch ab und zu, die besten Freunde sind aber jetzt in seiner Klasse...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschulung in Klasse mit ausschließlich unbekannten Kindern

Antwort von Vesna am 26.06.2010, 22:16 Uhr

War bei uns gar kein Problem, obwohl ich anfangs große Bedenken hatte. Aus den Augen aus dem Sinn, so ist das bei Kids in dem Alter. Mein Sohn hat sofort neue Freunde gefunden, obwohl er eher zurückhaltend ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschulung in Klasse mit ausschließlich unbekannten Kindern

Antwort von Timtom am 26.06.2010, 22:37 Uhr

Hallo,
meine beiden sind 2 Wochen nach Auslandsumzug (mit gerade 4 und gerade 6 Jahren), mit nur 2 oder 3 Worten Englisch in der Tasche, hier in UK eingeschult worden und haben mir letzte Woche erklärt, dass sie unter gar keinen Umständen jemals nie nicht von ihrer Schule weg wollen....also nur Mut!!!!
GLG Patty

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschulung in Klasse mit ausschließlich unbekannten Kindern

Antwort von mulle11 am 27.06.2010, 7:43 Uhr

War bei uns auch so. Er ist nur mit einem Mädchen aus seiner Kiga-Gruppe
in die Klasse gekommen.
Alle anderen Kinder in die andere Klasse.
Habe mich auch total verrückt gemacht. Mit dem Mädchen versteht er sich sehr gut, und die zwei gehen auch morgens zusammen zur Schule.
Anschließend in den Hort und spielen auch nachmittags zusammen.
Obwohl er nie ein Kind war der so einfach neue Freunde gefunden hat,
er hat immer sehr an den alten Kindern gehangen, hat er nach ca. 6 Wochen
einen Jungen , welcher jetzt sein bester Freund ist, kennengelernt.
Der hatte auch witzigerweise direkt hier in der Nachbarschaft gewohnt, ist aber leider inzwischen etwas weiter weggezogen.
Die Beiden sind immer noch befreundet und das freut mich total.
Aber auch ansonsten geht er offener auf die Klassenkameraden zu.
Sie spielen immer mit unterschiedlichen Kindern in der Pause. Aber dies erst jetzt in der zweiten Klasse.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschulung in Klasse mit ausschließlich unbekannten Kindern

Antwort von Patti1977 am 27.06.2010, 7:45 Uhr

Hallo,

bei uns war es so. Er kannte kein Kind. In der ersten Hortwoche war er etwas allein aber dann hatte er Anschluss gefunden. Man merkt nur noch am intensiveren Kontakt der Mütter, ob man aus einem Kindergarten kam oder nicht. An den Kindern überhaupt nicht mehr.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschulung in Klasse mit ausschließlich unbekannten Kindern

Antwort von Pebbie am 27.06.2010, 8:13 Uhr

Hallo !

Da mein Sohn auf einer Sprachförderschule eingeschult wurde wo die Kinder aus dem ganzen Landkreis zusammen unterrichtet werden, kannte er keinen.
Er hatte keinerlei Problem damit. Ich denke mal, viel liegt auch am Lehrer und an der Chemie, die zwischen den Kindern herrscht.

LG Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschulung in Klasse mit ausschließlich unbekannten Kindern

Antwort von montpelle am 27.06.2010, 10:54 Uhr

So etwas ist meist ein Problem der Eltern und nicht der Kinder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschulung in Klasse mit ausschließlich unbekannten Kindern

Antwort von Susanne35 am 27.06.2010, 11:05 Uhr

Hallo,
bei uns werden die Kinder aus dem Kiga ausschließlich immer in derselben Klasse eingeschult, dazu dann die Kinder aus einem anderen Kindergarten, sonst wäre die Klasse zu klein.
So entstehen generell gerade anfangs immer 2 Gruppen - 1 Gruppe unseres Kindergartens und 1 Gruppe des anderen Kindergartens.

Ich konnte beobachten, daß bis zu den Osterferien das auch so geblieben ist. Gespielt wurde nur in den jeweiligen - bekannten - Gruppen, sowohl in der Pause als auch zu Hause. Man kannte sich eben.

Geöffnet hat sich das erst so gaaaanz langsam nach den Osterferien. Auf einmal hat man sich etwas gemischt, spielt auch mal in den Pausen mit den Kindern aus dem anderen Kindergarten/aus der anderen Gruppen, wird auch mal da eingeladen seis zum Geburtstag oder auch zum Spielen (was bei uns immer mit viel langer Fahrerei zu tun hat, wir wohnen auf dem Land alles seeehr abgelegen).

Mich freut das, daß jetzt mehr gemischt wird, ich habe das aber auch immer befürwortet, andere Eltern scheuen die lange Fahrerei und verweigern das leider vehement.

Es kann eine Chance sein, fremd in eine Klasse zu kommen, andere Kinder brauchen vielleicht auch etwas Sicherheit, für die ist es vielleicht gut, im gewohnten Umfeld zu sein, es hat beides Vor- und Nachteile.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das klappt gut!

Antwort von Mijou am 27.06.2010, 12:57 Uhr

Hallo,

die Kindergartenfreunde werden total überschätzt. Viele Eltern, die vorher alles in Bewegung setzten, um nur ja ihr Kind mit den Kiga-Bekanntschaften in dieselbe Klasse zu verfrachten, stellen schon nach wenigen Wochen fest: Die alte Kiga-Clique interessiert sich null mehr für einander, zu groß ist die Auswahl an neuen Kindern. Da werden fast immer schnell neue Freundschaften geknüpft. Kiga-Cliquen funktionieren im Kiga - und nicht unbedingt auch in der Schule. Klar gibt es Ausnahmen, aber die habe ich bei meiner Tochter zumindest nicht erlebt. Deshalb sehe ich die Einschulung meines zweiten Kindes viel gelassener: Mir ist wurscht, ob Kiga-Freunde dabei sind oder nicht, denn die sind eh bald nicht mehr aktuell!

LG

Mimi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschulung in Klasse mit ausschließlich unbekannten Kindern

Antwort von sibs1 am 27.06.2010, 15:01 Uhr

Hallo,

ich kann Dir nach einem Jahr Schule sagen, dass ich mich darüber gefreut hätte, wenn meine Tochter in eine andere Klasse gekommen wäre. Ja, ich wollte, dass sie mit ihrer Freundin in die Klasse kommt. Habe diese auch angegeben. Nun sind diese und noch ein anderes Mädchen zusammen in die Klasse gekommen und was ist. A und B wollen nicht mit mir spielen oder ich spiele gehe mit A nichtmehr zu B und solcher Mist.

Ich könnte gerne darauf verzichten. Meine Große findet eigentlich schnell neuen Anschluss und das hat sie auch in der Schule. Sie hat auch in den anderen Klassen Mädchen zum Spielen gefunden.

LG Sibs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschulung in Klasse mit ausschließlich unbekannten Kindern

Antwort von susafi am 27.06.2010, 15:12 Uhr

bei uns war es bei beiden Kids so das sie niemanden kannten... das war aber kein Problem... die Kinder kamen gleich super zurecht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschulung in Klasse mit ausschließlich unbekannten Kindern

Antwort von 6777Sandra am 27.06.2010, 23:07 Uhr

Ich selbst bin zur Einschulung umgezogen und in eine völlig fremde Klasse gekommen. Ich kannte kein Kind und ich kannte noch nicht einmal die Gegend oder den Ort großartig, da ich die ersten Monate noch aus meinem alten Heimatort gefahren wurde, da unser Haus noch nicht ganz einzugsbereit war;-) Für mich war es überhaupt nicht schlimm. Die anderen Kinder kannten sich teilweise untereinander und ich bin da ganz schnell reingekommen. Ruckizucki waren Freundschaften gefunden.
Kinder haben damit meist keine Probleme. Das sind oft nur die Eltern;-)
LG
Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschulung in Klasse mit ausschließlich unbekannten Kindern

Antwort von P@ulinchen am 28.06.2010, 10:08 Uhr

Huhu !!

Ich kann selbst nur aus eigener Erfahrung berichten, als ich selbst eingeschult wurde. Da ich vorher nie im KIGA war kannte ich auch kein Kind. Es hat aber prima und ohne Probleme geklappt.

LG Paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Shcon mal Kontakt suchen?

Antwort von perelin18 am 28.06.2010, 14:00 Uhr

Das wird schon!
Bei uns stand sowas eigentlich auch an, aber wir haben die letzten Wochen munter verkuppelt, und jetzt sind das schon vier Kinder, die sich wenigsten ein bißchen kennen und mögen. Kannst Du nicht vielleicht beim Sekretariat anfragen, ob es bereits Adressenlisten gibt / ob sie vielleicht Deine Adresse an ein paar Familien weiterleiten können, damit sich die Kinder schon mal ein bißchen beschnuppern können? Oder in Kindergärten aus dem Einzugsgebiet einen Aushang anbringen?

Dann geht viel Aufregung verloren - manche Schulen machen auch gleich im Vorfeld Kennenlern-Aktionen, damit die Sommerferien dann zum Verfestigen genutzt werden können, das finde ich ne gute Sache - man "verpflanzt" Kinder ja nicht einfach so, das "aus den Augen aus dem Sinn" kann ich ja mal gar nicht unterstreichen - das hängt vielleicht auch damit zusammen, was dem Kind nahegebracht wurde...

Auf jeden Fall freut sich meine Tochter inzwischen doch schon etwas auf die Schule und hat schon sowas wie ne Freundin (Sensation! Sonst spielt sie nur mit Jungs....), vor vier Wochen sah das noch ganz anders aus... was ich auch verstehen kann... bei uns gab es keine Schnuppertage oder so, da ist das alles gleich noch gruseliger und fremder...
Aber ansonsten: Kinder knöpfen ja in der Regel schnell Kontakte, und die Lehrer sollten ja eigentlich auch dazu ausgebildet sein, bei der Integration mitzuhelfen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Shcon mal Kontakt suchen?

Antwort von huevelfrau am 28.06.2010, 15:29 Uhr

Unsere kam auch aufgrund des Sinneswandel der Rektorin in eine Klasse mit ihr ausschliesslich unbekannten Kindern. Nur noch ein Mädchen hier aus dem Ort kam mit.

Die Jahre vorher war es so das die ganze Kigagruppe in eine Klasse kam, dann wurd es aufmal getrennt.

Klappte aber wunderbar. Hatte sofort Anschluss und ich muss seitdem als Mama-Taxi herhalten um sie zu ihren Verabredungen zu kutschen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das kommt darauf an...

Antwort von MamaMalZwei am 28.06.2010, 18:46 Uhr

Hallo, also wir haben damals die Erfahrung gemacht dass es a) auf das Kind ankommt und b) auf die Strukturen, auf die es trifft.
Unsere waren ja zuerst auf der Sprachheilschule. Dort waren die Kinder viel zusammen, die sich schon aus dem Sprachheilkiga kannten (zumindest bei unserem Sohn). Er ist sehr zurückhaltend, also fiel es ihm schwer.
Meine Tochter schließt gerne Freundschaften, aber auch die fand es schwer, weil es in ihrer Klasse nur noch ein weiteres Mädchen gab und das war auch noch wählerisch (Iii, nee, mit Dir nicht...)
Auf der Grundschule war es nicht leichter, hier auf dem Dorf geht man zusammen zur Krabbelgruppe, dann in den Kiga, in die GS und dann zusammen zur weiterführenden (katholischen) Schule.
Und da lassen sich die Mamas auch nicht reinreden: ("Lemmi wer?")
Zum Glück haben sie Freunde von außerhalb, mein Sohn weniger, aber der braucht auch länger (s.o.)
Was ich nie verstanden habe ist, dass die GS hier die so Kungelei unterstützt und nicht den Mut hat, Klassen zu mischen. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Einschulung

Hallo Alle zusammen Mein Sohn Vincent kommt dieses Jahr in die Schule (ich bin nervöser als er) und ich hab kein Plan was ich in seine Schultüte reinpacken soll? Ich möchte sie keinenfalls rand voll mit süsskram machen.. und deshalb suche ich Ideen mit Hand und Fuß also ...

von mini2004 24.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschulung

Rückblick - Einschulung u. jetzt?

Hallo mich als Mama eines Schulanfängers würde mal interessieren wie es euch vor 1 Jahr ging u. ob alles so kam wie ihr dachtet o. doch alles anders? z. B. Schreibtisch für Hausaufgaben - wird der wirklich genutzt? Dreieckige Buntstifte kaufen - o. lieber doch "normale"? ...

von RR 15.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschulung

nochmal einschulung--wen mitnehmen?

hallo, wieder einschulung, ich kann es auch nicht mehr hören, aber wer nehmt ihr mit zur einschulung ( schule ) ? eltern ( klar ) geschwister ( klar ) oma und opa??? patentante ??? mit deren familie????? vielen dank. da wir am freitag und samstag von unseren zwillingen ...

von J+L 07.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschulung

einschulung?!?!was habt ihr gemacht??

Hallo,mein sohn wird dieses jahr am 28.8 eingeschult...vormittags ist was in der schule ne art feier wo in der Turnhalle alle kidner den klassen zugeteilt werden dann gehen die lehrer mit den kindern in die klassen und fragen nach namen usw... danach weiß ich noch nicht was ...

von mama_sunshine 06.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschulung

Geschenke zur Einschulung

Hallo an alle, zur Einschulung gab es hier bei uns von verschiedenen Vereinen, Firmen etc. kleine Geschenke für die Erstklässler. Z. B. Mappen für Bilder, Brotdosen, Stifte Gibt oder gab es so etwas auch bei Euch? Über welches Geschenk habt ihr bzw. euer Kind euch ...

von MamavonLukas 27.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschulung

Wie habt ihr eure Einschulungen gefeiert?

hallo ihr lieben wir möchten diesen Tag für unseren sohn besonders gestalten-klar möchte ja jeder. aber feiert man Einschulung richtig, wie geburtstag? Bei uns ist das so schwierig. Alle Großeltern sind geschieden und vertragen sich nicht. Und leider haben wir auch keinen ...

von amilyzauberfee2005 03.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschulung

Probeschulwoche - vorzeitige Einschulung???

Hallo, unser Sohn ist Autist und ist 5 Jahre alt. Im Juni wird er 6. Nun hatte er eine Schnupperwoche in der Körperbehindertenförderschule. Die haben dort eine Nische für Autisten, weil sie sonst bei uns nirgends reinpassen. Unser Sohn ist überdurchschnittlich intelligent. ...

von lucalara 06.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschulung

wohin mit hochbegabten kindern?

ich meine jetzt kinder, die wirklcih hochbegabt sind; nciht solche, deren eltern überehrgeizig sind. ich hab mir sowohl kruemls posting als auch einige andere diskussionen im hinterkopf mal durch den vorderkopf ziehen lassen udn mich gefragt, wohin, in welche schule mit ...

von mama.frosch 01.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindern

Frage an Eltern mit Kindern die früher eingeschult wurden!

Hallo Mädels, meine Töchter sind Sep. 04 und Aug 05, beide stehen sich in nichts nach und die kleine ist meist sogar pfiffiger als die große! Nun überlege ich, ob ich sie mit der großen im kommenden Jahr in die Schule gebe! Waren heute zur Schulanmeldung und alles sieht ...

von dadi76 25.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindern

Vorzeitige Einschulung

Wo kann man sich (Entscheidungs-)Hilfe holen wenn beim Kind möglicherweise eine vorzeitige Einschulung ansteht? Wer hat sein Kann-Kind vorzeitig eingeschult und was für Erfahrungen habt ihr gemacht? Positive und negative! Was hat Euch bewogen es früher einzuschulen bzw. ...

von Loraley 09.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschulung

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.