1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Bela66 am 07.12.2009, 10:23 Uhr

An die Lehrerinnen unter Euch: Hilfe bei den Hausaufgaben - ja oder nein!

Hallo,

ich bin Journalistin und arbeite an einem Artikel rund ums Thema Hausaufgaben und Üben. Eine der Kernfragen dabei ist, ob Eltern den Kindern bei den Hausaufgaben helfen sollten, und wenn ja, in welchem Ausmaß und auf welche Art. Es gibt ja Lehrer/innen, die ganz klar sagen, man solle bitte auf keinen Fall helfen, weil so die Lehrerin keinen objektiven Eindruck vom Leistungsstand der Klasse erhalte. Ich selbst bin auch ganz privat als Mutter hier immer ein wenig verunsichert. Mir fällt es schwer, mein Kind mit einer "Kastastrophen-Hausaufgabe" in die Schule zu schicken. Ein bisschen schaue ich daher immer mit.

Ich finde das Thema sehr wichtig, weil es hier auch öfters diskutiert wird, und würde mich freuen, wenn mir einige Lehrerinnen hierzu ihre Meinung sagen könnten. Ihr könnt mir, wenn Ihr mögt, ins Postfach mailen. Ich teile Euch natürlich meinen vollständigen Namen samt Adresse, email-Addi etc. mit und auch, wo der Artikel erscheinen wird. Es wäre schön, wenn ich danach (nur im Postfach oder per Email, nicht hier im Forum) auch Euren richtigen Namen erfahren dürfte. Auf Wunsch können wir auch telefonieren, ich freu' mich aber auch über Postfach- oder Email-Antworten.

(Auch, wer nicht Lehrerin ist, darf mir ruhig antworten. Es wäre sicher auch spannend, einige Beispiele dafür zu erwähnen, wie andere Eltern die Hausaufgaben-Mithilfe handhaben.)

Vielen Dank und liebe Grüße,

Gabriele

 
4 Antworten:

Re: An die Lehrerinnen unter Euch: Hilfe bei den Hausaufgaben - ja oder nein!

Antwort von mozipan am 07.12.2009, 10:38 Uhr

Als Nicht-Lehrerin aber Mutter von 2 Grundschülerinnen antworte ich mal:

Meine Töchter machen ihre Hausaufgaben alleine und sebständig. Ich gucke vor Beginn aber mal rein, was sie denn auf haben, um im Bilde zu sein.

Die Mädels haben mich bei den Hausaufgaben in Rufweite. Wenn sie mal eine kleine Nachfrage haben, rufen sie mich. Ich gebe dann "Brücken" mit denen sie dann selbst auf die Lösung des Problems kommen, bzw. erkläre nochmal anhand eines Beispiels den Lösungsweg. Dann lasse ich sie wieder alleine weiter machen. Wenn sie fertig sind, schaue ich nach. Finde ich Fehler, bitte ich das Kind, die Hausaufgaben zu kontrollieren, ob sie selbst die Fehler finden und lasse sie dann ausbessern. Das funktioniert so immer ganz gut.

Meiner Meinung nach sind Hausaufgaben nicht dazu da den Können-Stand des Kidnes zu prüfen, sondern dazu, im Unterricht erlerntes Wissen zu festigen und Lernverhalten zu üben. Um Wissens- und Kenntnisstände zu prüfen, schreiben Lehrer doch in der GS unangekündigte Lernzielkontrollen. Zumindest ist das bei uns so.

Wir üben dann zusätzlich zu den Hausaufgaben nur ein- oder zweimal vor angekündigten Klassenarbeiten, jeweils eine halbe Stunde.

Re: An die Lehrerinnen unter Euch: Hilfe bei den Hausaufgaben - ja oder nein!

Antwort von celmin am 07.12.2009, 10:48 Uhr

Hallo,
ich sehe mir die Hausaufgaben an. Bei Fehlern frage ich nach und sie sieht ihn normalerweise selbst. Sollte es aber vorkommen, dass sie den Fehler nicht "einsieht", auch wenn ich es ihr erkläre (weil sie ein kleiner Sturkopf ist), dann lasse ich sie mit diesem Fehler in die Schule gehen. Das ist bisher einmal vorgekommen.
Helfen tue ich auf Nachfrage. (Das bedeutet natürlich nicht, dass ich ihr die Lösung sage)
Da sie in der betreuten Grundschule ist und in der Regel dort die Hausis macht, kommt es schon vor, dass ich sie auch mal gar nicht anschaue.

Re: An die Lehrerinnen unter Euch: Hilfe bei den Hausaufgaben - ja oder nein!

Antwort von Patti1977 am 07.12.2009, 11:12 Uhr

Hallo,

ich bin keine Lehrerin, habe einen Sohn, der seit August in die Schule geht.

Hausaufgaben werden bei uns im Hort erledigt. Dort machen sie diese meist jeder für sich, dürfen aber auch Hilfe anderer Kinder in Anspruch nehmen oder die Hortnerin. Mein Sohn hat einen Freund mit dem er die Hausaufgaben macht. Seitdem sind sie ordentlicher und richtiger. Die Hortnerin unterstützt dies sehr. Er hat mehr Lobsterne für ordentliche Arbeiten seither und ist motivierter.

Zu Hause haben wir nur solche Aufgaben wie Bilder mit dem neuen Anfangsbuchstaben aussuchen und in ein ABC-Heft kleben. Das machen wir schon zusammen. Wir gehen einzelne Bilder in Zeitschriften (Autozeitung oder Werbesendungen) durch und sprechen die Wörter. Wenn es passt und ihm gefällt, dann schneidet er aus und klebt dann ein.

Wegen seiner mangelnden Feinmotorik habe ich die Aufgabe von Lehrerin und Hortnerin bekommen, Schwung und Schreibübungen zu machen. Da war es zu Anfang so, dass er, wenn ich dabei stand, Hemmungen hatte und sich unter Druck setze, was auch meiner Stimmung sehr zu schaffen machte. Seither haben wir es so: Er bekommt die Aufgabe und dann ziehe ich mich zurück und bin für Fragen abrufbereit aber komme nur dazu, wenn er ruft. Das entspannt ihn. Das läuft auch sehr gut.

Sollte es in seltenen Fällen mal zu Hausaufgaben kommen, die nicht im Hort gemacht werden (Hortnachmittage und Schulfrei am nächsten Tag), dann lasse ich mir von ihm die Aufgaben erklären und dann schreibt er es auf. Korrekturen mache ich dort nicht, nimmt die Hortnerin auch nicht vor. Ich sage es ihm aber und weise drauf hin. Auch wenn es schwer fällt, nicht alles neu machen zu lassen.

Lg

Re: An die Lehrerinnen unter Euch: Hilfe bei den Hausaufgaben - ja oder nein!

Antwort von mathi am 07.12.2009, 14:26 Uhr

hallo,
ich bin grundschullehrerin und rate: reinschauen, abklären, ob es fragen gibt, alleine machen lassen, in rufweite sein, bei schreibaufgaben abklären, wo begonnen wird zu schreiben, auf fehler aufmerksam machen in einem gesunden maß. ich frage auch immer: bist du fertig, bist du zufrieden? auch mal buchstaben und zahlen unschön stehen lassen - die lehrerin bessert es dann ohnehin aus, damit nicht immer nur "die mutter" meckert.

habe auch die erfahrung gemacht, dass kinder die mutter bei sich sitzen haben wollen und weil bei der aufgabe getrödelt wird, das über stunden! eh klar: die mutter nimmt sich für spiele, lesen, ... keine zeit - für die aufgaben schon!
lg.

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Kind krank, wie kommt ihr an die Hausaufgaben und den Schulstoff

Hallo, mein Sohn ist krank und kann morgen nicht in die Schule gehen. Wie macht ihr das mit den Hausis und dem Schulstoff? Holt ihr das in der Schule persönlich beim Lehrer ab oder bringen es andere Kinder aus der Klasse vorbei oder holt ihr die Sachen erst nach, wenn euer ...

von Larissa02 15.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgabenheft und die Probleme

Jana hat ein Hausaufgabenheft, wo sie immer rein schreiben was sie auf haben. Jeden Tag kommt sie nach Hause und weiß nicht mehr was sie aufhaben sie schreibt es einfach nicht auf und JEDEN Tag müßen wir entweder die Lehrerin anrufen oder ein Elternteil um die Ha zu ...

von melli19 29.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

menge der hausaufgaben

also heute hatten sie bei uns echt viel auf, sie hatten auf: eine seite lesen, aber mindestens 4 mal sollten sie die lesen dann sollten sie 3 Reihen die Zahl 6 schreiben, sie sollten dann in 10 verschiedenen kästchen immer die zahl 6 darstellen, mal eine pflaume und 5 ...

von mammi2002 28.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Frage - Hausaufgaben wie ???

Hallo, ich hab eine Frage an Euch ! Wie macht Ihr das mit den Hausaufgaben ? Machen sie Eure Kids ganz ganz ganz allein ? Hintergrund - ich war bei der Lehrerin heut morgen. Sie sagte, dass sie will, dass die Kinder heimkommen, der Mama erklären was sie auf haben und ...

von HeikeB1969 28.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Nochmal zum Thema: Mütter machen Hausaufgaben

Hallo, wie ich unten schon geschrieben habe, bin ich zwar nicht die Mama, die Hausaufgaben für ihre Kinder erledigt, aber wenns irgendwann zu viele wird und nimmer geht, helf ich auch mal (in Ausnahmen) Diese Ausnahme hatte wir ja da, weil der soviele 100er Kästchen und ...

von dhana 22.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Mütter machen die Hausaufgaben......

Habe mich heute vor der Schule mit ein paar Müttern ausgetauscht. Seit Mitte September sind unsere Kinder nun in der 1. Klasse. Die eine sagte dann, es würden zuviel und zu schwere Hausis aufgegeben werden. Und dann noch fürs Wochenende, unmöglich. Naja. Ich finde das ...

von Vesna 19.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben in den Ferien?

Hey meine Tochter hat Hausaufgaben auf, finde das nicht schlimm, im gegenteil, es ist nicht viel, jeden tag ein kleines bisschen (täglich 4 Wörter schreiben und 4 Rechenaufgaben lösen, sowie im Zifferntrainer nochmal die Ziffern richtig vertiefen, da viele Kids noch ...

von Keksraupe 14.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Werden bei euch die Hausaufgaben angesehen?

Hallo, Frage steht ja schon oben ;-) wie läuft das bei euch denn ab? Bei uns wird keine Hausi angesehen, nicht korrigiert - geschweige denn ein Stempel, ihr Zeichen oder mal ein mündliches Lob, nix. Sie geht durch aber bleibt bei keinem stehen. Jeden Tag motiviere ich ...

von jumanu 05.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben über das Wochenende

Hallo, ich habe das 1. Kind im 1. Schuljahr. Bis jetzt hatten wir 1-2 Arbeitsbläter und ab und zu noch lesen. Heute kommt meine Große um 13.00 Uhr aus der Schule und bringt 4 Arbeitsblätter, (2 Schreibübungen ganze A4 Blättert, 2 Malblätter und Lesebuch zum Lesen mit ...

von hüpfweg 02.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben mit kleineren Geschwistern?????

Hi, ich möchte mal ein paar TIPS. Mein Grosser ist in die Schule gekommen. Er kommst meistens bis auf 1x zeitgleich mit seiner Mittleren Schwester (4) aus der Schule und sie aus dem Kindergarten, bis ca. 13:15 haben wir dann Mittag gegessen. Meine Kleinste ist 1,5 ...

von DFAT2008 24.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.