Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von +emfut+ am 27.04.2011, 21:46 Uhrzurück

Re: oft essen gehen - keine doofen Kommentare?

Nun ja, wenn ich meinen Stundenlohn rechne, dann ist es schon teuer.
Das ist die gleiche Rechnung wie putzen.

Meine Schwester ist Steuerberaterin und rechnet so:
Ich möchte eine feste Anzahl von Stunden für meine Familie und für meine Freizeit einplanen.
In meiner Nicht-Freizeit kann ich arbeiten oder putzen/kochen/waschen.
Wenn ich arbeite, verdiene ich 20,- Euro netto die Stunde.
Meiner Putzfrau zahle ich 12,- Euro brutto die Stunde.
Wenn ich also die Putzfrau bezahle, damit sie putzt, und die gewonnene Stunde stattdessen arbeite, dann habe ich immer noch 8,- Euro verdient - ganz abgesehen davon, daß ich lieber Steuererklärungen ausfülle als zu putzen. (Okay, für den letzten Teil habe ich kein Verständnis, aber sie macht ihren Job wirklich gerne.)

Wenn man jetzt rechnet, daß man mit Kochen, Spülmaschine ein- und ausräumen und Küche saubermachen etwa zwei Stunden beschäftigt ist, bei komplizierteren Gerichten gerne auch länger - dann ist Essen Gehen eine echte Alternative.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten