Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von veralynn am 26.04.2011, 18:06 Uhrzurück

soll ich oder soll ich nicht

hallo ihr

brauche mal ein paar objektive meinungen und auch den einen od. anderen rat deshalb frage ich euch! es geht um folgendes:

meine mutter ist schon seit 25 jahren mit meinem stiefvater zusammen, davon ca. 15 jahre verheiratet. mein stiefvater hat aus erster ehe 2 söhne, mit denen er seit seiner scheidung keinen kontakt mehr hatte. er war damals 20 jahre mit der mutter seiner söhne zusammen, war aber bereits geschieden, als er mit meiner mutter zusammen kam, ich kenne meine stiefbrüder also nicht.

ich weiss nichts über diese erste ehe und ich weiss auch nichts über seine söhne, nur dass es bei der damaligen scheidung wohl ziemlich krieg gegeben hat und die söhne sich mit der mutter solidarisierten, den kontakt zum vater abbrachen. mein stiefvater hätte gerne kontakt, hat es auch mal versucht mit seinem älteren sohn, sie wurden nicht warm, keine ahnung weshalb. beim jüngeren sohn war gar nichts zu machen. mein stiefvater ist zwar traurig, akzeptiert die situation aber wie sie ist, jammert nicht bzw. spricht praktsich nie über seine söhne, würde sich aber unendlich freuen, käme ein positiiver kontakt zustande.

dass da irgendwo zwei stiefbrüder sind, die ich nicht kenne, habe ich schon als kind bedauert. jetzt habe ich aus neugierde mal bei FB geschaut und tatsächlich seinen jüngeren sohn gefunden. ich war mir nicht sicher, habe ihn deshalb angeschrieben, ob er der sohn von r.r. sei und wenn ja, ich seine stiefschwester sei und mich freuen würde, von ihm zu lesen, "grüsse aus i". keine stunde später beantwortete er meine frage mit: "hey, ja, das ist mein erzeuger, grüsse aus b". -- mehr nicht! gut, habe ja auch nicht mehr gefragt. dann habe ich ihm eine freundschaftsanfrage geschickt, die er auch sofort angenommen hat.

so und jetzt, wie weiter? er möchte mit seinem vater nichts zu tun haben (gut, ich weiss nicht wann mein stiefvater den letzten versuch gestartet hat, ich glaube, es ist ewig her), nimmt aber dennoch meine freundschaftsanfrage an?! das verunsichert mich einwenig. auch seine nüchterne aussage "mein erzeuger" spricht doch eher dafür, dass er von ihm (uns) nix wissen will!

ich muss zugeben, klar wäre es schön, wenn ich vater und sohn wieder zusammen bringen könnte, aber mein erstes ziel ist das nicht. ich würde gerne meinen stiefbruder kennen lernen, einfach so. das hätte ich mir bereits als kind gewünscht. seine FB seite, seine bilder und sein geschmack sind irgendwie genau meine wellenlänge, auf den "ersten blick" ist er mir sehr sympathisch. klar würde ich gerne irgendwann erfahren, warum er seinen vater so ablehnt. ich persönlich kann es nicht nachvollziehen. ich liebe meinen stiefvater, es ist ein wunderbarer mensch und ich kann mir kaum vorstellen, dass er seinem sohn was zu leide getan hat. aber ich weiss auch nicht, was gelaufen ist längst vor "unserer" zeit, mein stiefvater spricht nie über sein vorheriges leben, ich möchte ihn weder verurteilen noch in schutz nehmen.

nun weiss ich nicht, ob ich meinen stiefbruder nochmal anschreiben soll od. nicht und wenn ja, hab ich keinen plan wie. denn unsere einzige verbindung ist ja sein vater und den möchte ich ja nicht (jetzt schon) ins spiel bringen. ich möchte nicht aufdringlich sein. aber wenn er mit mir (uns) nichts zu tun haben wollte, dann hätte er die anfrage nicht angenommen, oder was meint ihr?

wie würdet ihr diskret weiter vorgehen?

danke für eure rat.

v.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Nachricht Nachricht an veralynn   
Postfach Mein Postfach   
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten