Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von vanphi0105 am 26.04.2011, 21:06 Uhrzurück

Warum muß man so sein ?

Ich und mein Mann haben neben das Elternhaus meines Mannes gebaut.Wir haben 2 Kinder ( 10 u.6 ) .
Nun zum eigentlichen,gerade in der Feiertagszeit merke ich am meisten ,das große Unterschiede gemacht werden,zwischen uns und seiner Schwester.Sie wohnt 5 km von hier weg ,ist alleinstehend,ohne Kinder und kommt wirklich jeden Tag zu " Mutti" heim zum Essen.Am Wochenende pünktlich um 11.30 UHr fährt das Auto von ihr vor.
Ich bekomme sofort schlechte Laune,rackere mich in der Küche ab,und Schwägerin kommt mal wieder zum Essen.
Es heißt ja nicht,das wir gar nie bei ihnen zum Essen sind,doch das beschränkt sich auf zwei Mal im Jahr,und das sind die Geburtstage.
Wenn wir aber im Garten Grillen,geben wir öfters Bescheid,sie können doch rüber kommen.Habe ich einen Kuchen gebacken,gebe ich gerne einpaar Stücke nach nebenan.Aber es kommt nichts zurück.Mensch ,kann man den so sein.Meinen sie ,die Kinder bekommen nicht mit,das Unterschiede gemacht werden.Bei meinen Eltern z.B. waren wir am Ostersonntag beim Essen und auch sonst an manchen Sonntagen.Da sagen meine Eltern,es wird mal wieder Zeit,kommt doch zum Mittag vorbei.
Ich verlange doch nicht in die Wirtschaft eingeladen zu werden,Pommes und Schnitzel bekommt doch jeder zu stande.
Wir sind jetzt schon 10 Jahre verheiraten,und wohnen neben an,aber schon vor unsere Ehe habe ich nicht einmal ein Butterbrot bekommen.Geschweige denn an den Schrank gegangen und selbstständig ein Glas herrausgehollt.Das ist ganz anders bei meinem Mann,er fühlt sich bei meinen Eltern wie zu Hause,geht an den schrank und hollt sich was zu trinken,wenn er durst hat.
Meine Kinder haben sicher schon gemerkt,das es anders läuft,aber sie haben noch nie nachgefragt, warum es bei den einen so ist und bei den anderen so.
Aber was kann man den da tun?
Klar sage ich ,irgentwann platzt die Bombe und ich mache den Mund auf.Ich bin von Haus aus nicht auf den Mund gefallen,aber was das betrifft schlucke ich.
Ich verstehe einfach nicht,das seine Schwester jaden Tag kommt,und bei dem eigenen Sohn mit Familie,wo direkt nebenan wohnen machen sie solche Unterschiede.Dazugesagt,mein MAnn war in kInderzeit der Buhmann und seine Schwester das Engelchen.
O.K. leider wohnen wir jetzt nebenan,und unser Haus wollen wir ja nicht verkaufen,irgentwie muß ich damit fertig werden,sonst werde ich fertig gemacht.Es wird sich in der Situation woll nie was ändern,wenn die andere Seite es von selbst nicht merkt,das das was sie machen nicht in Ordnung ist.
Es soll auch nicht so aussehen ,das wir betteln müßen ,ach ladet uns zum Essen ein,doch ich finde es so schade und es tut so weh zu sehen wie es jeden Tag abläuft,ganz besonders an den Wochenenden oder auch an solchen Feiertagen.
Es sind doch auch die Enkelkinder betroffen.Ich verstehe das alles nicht.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten