Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von carla72 am 03.08.2011, 15:27 Uhrzurück

Re: deshalb bekommt kaum mehr jemand Kinder - nee

Dass deshalb weniger Kinder geboren werden, denke ich nicht; denn für die zweiten Familien wird es dadurch leichter.

Trotzdem finde ich die Anforderungen an die Frauen (die ja in den meisten Fällen die Kindererziehung übernehmen) ganz schön hoch, vor allem, wenn der Vater unwillig und fern ist, denn zu einem Einsatz in der Kinderbetreuung wird er nicht verpflichtet. Die gesamte Erziehungsarbeit wird dadurch in meinen Augen entwertet, weil es scheinbar eine Aufgabe ist, die man ohne besonderen Ausgleich neben dem Vollzeitjob noch so miterledigen kann. Tut mir leid - ich finde das nicht gerecht.

Und Hartz IV sollte nun bitte nicht die Lösung sein, außer es ist objektiv kein Geld da: kann die Frau nicht arbeiten, muss der Mann Unterhalt zahlen und nicht der Staat. Warum dafür nun die Allgemeinheit aufkommen sollte, ist mir nicht klar.

LG, carla72

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten