Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von wassermann63 am 03.08.2011, 11:11 Uhrzurück

nur mal so am Rande - des besseren Verstehen-Wollens willen...

Wie ist es denn bisher gewesen? Konnte eine geschiedene Ehefrau mit Kindern automatisch davon ausgehen, Unterhalt in ausreichender Höhe zu bekommen, so dass sie nicht Vollzeit arbeiten muss? Und wenn der Kindesvater selbst eher Geringverdiener ist, hat dann der STaat unter die ARme gegriffen?

Ich frage das so, weil ich mich nicht auskenne in der Materie. Allerdings finde ich es befremdlich, wenn so manche es anscheinend von vorneherein ausschließt, als Alleinerziehende ab einem Alter, in dem die Kinder Vollzeit betreut werden können, eben Vollzeit mit zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen, so wie man ja auch davon ausgeht, dass der Kindesvater Vollzeit arbeitet, um seinen Anteil am Aufziehen der Kinder mit zu finanzieren.

LG
Jacky

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten