Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Drachenlady am 11.01.2010, 16:22 Uhr.

Re: ICH KANN DAS NICHT!!!!!!

Liebe Reni... erst einmal gaaaaaaaaaaaaanz tief durchatmen. Alles was ich dir jetzt schreibe, bitte nicht bös nehmen.

Aber was du nie nie niemals tun darfst ist deinem Kind den Eindruck zu vermitteln, dass es für etwas zu dumm ist. Bedenke bitte und halte es dir immer vor Augen: Deine Tochter fängt bei Null an. Diese Buchstaben sind seltsame Gebilde, mit denen sie zunächst einmal weniger als nichts anfangen kann...! Und es kommt noch schlimmer. Diese blöden Dinger sollen auch noch sinnvoll aneinandergereiht werden, sodass Silben entstehen und aus den Silben sollen Worte und zuletzt ganze Sätze entstehen.

Um das mal zu verdeutlichen, schreib mal einen Text in Word nicht in Arial sondern in Wingdings. So wie du aus diesen Kringeln und Krakel nichts entziffern könntest, wenn du es lesen müsstest, genauso steht deine Tochter vor einem Schloss mit sieben Siegeln.

AAAAAAAAABER!!! Du wirst es mir nicht glauben und auch jetzt in diesem Moment auch niemals für möglich halten...! Auch deine Tochter wird lesen lernen. Und das geht manchmal sogar über Nacht.

Aber für die Problematik jetzt... Du kannst sie unterstützen, du sollst sie unterstützen, aber ohne Ärger und ohne Wut. Ohne dem Gefühl, dass sie schlichtweg zu dämlich ist. Sie ist alles andere als dämlich... sie braucht lediglich den richtigen Dreh. Bitte bitte bitte zeig ihr niemals, dass du enttäuscht bist, niemals, dass du wesentlich mehr von ihr erwartest. Ich spreche da leider aus leidlicher Erfahrung, auch wenn es jetzt 33 Jahre her ist, aber meine Mutter zeigte mir immer ihre Enttäuschung und nichts frisst sich tiefer in die kleine Kinderseele, als das Wissen "Ich habe Mama wieder enttäuscht!"

Wenn das mit den Sätzen noch nicht klappt, dann pack das Buch weg und übe mit ihr Wörter. Einfach einzelne Wörter... und fang da ruhig mit ganz pippieinfachen Wörtern an. Lass sie "Wal" lesen, dann Blauwal, lass sie einzelne Wörter auf einem Werbeplakat lesen, oder was auf der Milchtüte steht, lass sie aufsagen, welche Kleidungsstücke sie an hat. Sie kann auch mal das Wort "Hose" buchstabieren.

Eine weiter Übung ist, ich habs schon öfters geschrieben, den Spieß einfach umzudrehen. Du kannst auf einmal nicht lesen und bittest sie um Hilfe. Meinetwegen bei einem Kuchenrezept. Also ich kann bis heute das Wort "Rosinen" nicht lesen. Meine Tochter beömmelt sich jedes mal, wenn ich mir da einen zurecht stotter und sie mir dann den ganzen Satz, um die Ohren haut. Sie kann dich dann ruhig als dumm bezeichnen. Du weißt ja, dass dem nicht so ist. Umgekehrt jedoch, glaubt dir deine Tochter, dass sie dumm ist. Denn was Mama sagt ist ja nie gelogen.

Wenn das mit einsilbigen Worten gut klappt, dann nimm mehrsilbige Worte, dann kleine Sätze, wie "Oma kauft Milch" oder "Mutter ruft den Hund".

Lasst euch Zeit, ihr in eurem kuscheligen Nest, euren 4 Wänden, ausserhalb der Schule habt wirklich alle Zeit der Welt.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia