Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Nathalie B. am 26.03.2008, 18:16 Uhr.

??? (Sorry lang)

Hallo,

Ganz viele Emotionen kommen einem beim Lesen Deines Postings.

Zum einem: Hut ab!, daß Du vor der Klasse die Lehrerin nicht bloßgestellt hast, denn diese Art Deinen Sohn vor der ganzen Klasse an ausgerechnet seinem Geburtstag bloßzustellen, ist pädagogisch gesehen eine Katastrophe, und ich spreche nicht mal von der menschlichen Seite. Ich hätte in dieser Situation Schwierigkeiten gehabt, meinen Mund zu halten und wäre wahrscheinlich direkt zum SChulleiter gegangen.

Zweitens: die Lehrerin hat sich nicht an Eure Abmachung gehalten, Dich schriftlich an den Tagen davor (es soll doch die ganze Woche so schlecht gelaufen sein!?) darüber zu informieren.

Drittens: ich glaube, es ist dringend erforderlich, daß Du mit Sohn und Mann (das stimmt schon mit der beruhigenden Wirkung) einen Termin mit der Lehrerin habt, bei dem alle Karten auf dem Tisch gelegt werden:
+ in jeder Streitsituation in der dein Sohn involviert sein soll, sollte jeder involvierte sein Version erzählen dürfen, das ist doch das A und O jeder Hort und Kiga-Erzieherin.
+ die schriftliche Benachrichtigung sollte zeitnah erfolgen und nicht erst nach 4-5 Tagen.
+ Um die "Verfahrenheit zu ändern" (Sorry mein deutsch lässt mich manchmal im Stich :-(), sollte sie Deinen Sohn eine Zeitlang nicht mehr vor den anderen bestrafen sondern ihn separat in der Pause ansprechen, "unter Ausschluß der anderen".
+ Letzendlich finde ich auch sehr wichtig, daß er sein Geburtstagsfrühstück wiederholen darf, und daß Ihr zusammen einen neuen Termin machen sollt.

Wohlbemerkt: ich bin nicht dafür, auch zum Geburtstag jedem Mist des Geburtstagskindes durchgehen zu lassen (wir hatten eine solche Situation zu Hause vor 3 Wochen, in der ich meinen Sohn in sein Zimmer schicken musste, es waren allerdings keine Gäste da zu diesem Zeitpunkt), aber in diesem Fall ging es nicht um eine Missetat, die soeben geschehen war, sondern um eine schlechte laufenden Situation.

Ich wünsche Euch viel Erfolg, und hoffe, daß es besser wird. Wenn das Gespräch nichts bringt würde ich schon den Schulleiter ansprechen.

LG
Nat

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia