Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mausic06 am 04.06.2011, 20:02 Uhr

trinkt extrem viel vor allem abends und Nachts

Hallo, unsere Maus ist 1Jahr und 4 Monate und trinkt extrem viel. Leider haben wir das Problem das sie weder Tee noch Wasser trinkt sondern nur von Hipp oder Bebivita diese Saftschorlen. wir verdünnen diese zwar auch schon aber sie merkt den kleinsten unterschied zu viel Wasser. Was können wir tun??? Vor allem Nachts ist das zur zeit extrem. Wir denken das ihr evtl zu warm ist?? Aber wissen tun wir es leider nicht genau. Sie fängt sofort an wie von einer tarantel gestochen die Flasche durch die gegend zu werfen und zu weinen... Brauche dringend Hilfe!!!

 
11 Antworten:

Re: trinkt extrem viel vor allem abends und Nachts

Antwort von Mariposa am 04.06.2011, 20:22 Uhr

Was heißt den "extrem viel"?
Trinkt sie immer schon viel, oder erst seit kurzem? Bei letzterem würde ich einen Arzt befragen, es besteht die Gefahr von Diabetes.

Oder trinkt sie sich satt (da Schorle)? Dann würde ich konsequent auf Wasser umstellen, wenn sie Durst hat, trinkt sie hoffentlich trotzdem...

LG, Mari

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: trinkt extrem viel vor allem abends und Nachts

Antwort von lady26 am 04.06.2011, 20:33 Uhr

schließe mich Mariposa an, ist das jetzt erst so? dann lieber vom Arzt anschauen lassen und wichtig: trinkt sie den tagsüber viel. zu wenig das sie nachts durstig ist? ich würde konsequent immer weiter mit Wasser verdünnen bis pures Wasser ist denn wenn sie durstig ist, trinkt sie das auch...

allerdings muß ich sagen das mein Sohn zw. dem 15-18. Monat einen ziemlichen Schub gemacht hat, da kam er jede Nacht mind. 1x um eine Milchflasche.... mein KA meinte damals ich soll sie ihm ruhig die nächsten 4 Wochen geben da da die Kinder einen riesen Schub machen und auch das Saugbedürfnis wieder sehr stark ist...hab ich dann auch gemacht nach 2 Wochen allerdings war selber wieder alles in Ordnung, er schlief wieder komplett durch...war also echt ein Schub.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: trinkt extrem viel vor allem abends und Nachts

Antwort von mausic06 am 04.06.2011, 20:44 Uhr

Also sie trinkt schon so 2 Liter über den ganzen Tag verteilt. Heute Nacht scheint sie besonders viel durst zu ahben und auch keine Lust zu schlafen. Sie ist hell wach obwohl sie schon im Bett lag. ist ihr anscheinend doch zu warm. Aber wir haben es von Anfang an mit wasser und tee versucht schon als sie noch Baby war. sie trinkt das zeug net. sie wird total hysterisch wenn Wasser in der Flasche ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: trinkt extrem viel vor allem abends und Nachts

Antwort von Sammy13 am 04.06.2011, 21:16 Uhr

Hallo!

Meine Maus 18 Monate trinkt auch total ungerne nur Wasser. Ich hatte auch schon versucht, konsequent auf Wasser umzustellen, mit dem Ergebnis, dass sie konsequent nur noch max. 100 ml am Tag getrunken hat. Nach Rücksprache mit dem Doc gebe ich ihr jetzt wieder ganz dünne Apfelschorle, d.h. max. 50 ml Saft auf 250 ml Wasser und das geht gut und sie trinkt jetzt wieder gut einen Liter am Tag .

Aber Abends nach dem Zähneputzen und nachts gibt es prinzipiell nur noch Wasser, das sie dann auch trinkt, wenn sie Durst hat und wenn sie tagsüber genug getrunken hat, mach ich mir auch keinen Kopf, wenn sie kein Wasser nimmt, dann hat sie eben keinen Durst mehr.

Also ich würde auch versuchen, die Schorlen weiter zu verdünnen bis fast nur noch Wasser drin ist. Vielleicht mal ein anderes Trinkgefäss, z. B. Strohhalmbecher für tagsüber anbieten, vielleicht wird das Trinken dann interessanter, wenn dünnere Schorle drin ist? Und nach dem Zähneputzen würde ich konsequent nur Wasser anbieten, denn die Schorlenuckelei ist echt gift für die Zähne!

Viel Erfolg und zur Not mal mit dem Kia und dem Zahnarzt sprechen, habe ich auch so gemacht.

LG Sammy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: trinkt extrem viel vor allem abends und Nachts

Antwort von Joni76 am 04.06.2011, 21:44 Uhr

2 Liter ist EXTREM zu viel! Das schadet auf Dauer den Nieren, die das ja alles verarbeiten müssen.
Ich würde auf jeden Fall mal mit dem Kinderarzt reden, ob organisch alles in Ordnung ist. Ansonsten ist das mit dem Saft reine Gewöhnung. Wenn sie wirklich Durst hätte, dann würde sie auch Wasser trinken. Schlecht für die Zähne ist die Saft-Trinkerei nachts auf jeden Fall. Lieber hab ich ein wütendes Kind als ein Kind mit verfaulten Milchzähnen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: trinkt extrem viel vor allem abends und Nachts

Antwort von Kristin_D am 04.06.2011, 21:45 Uhr

Hallo!
Also ich würde mir da nicht all zu große Sorgen machen...mein Kleiner hat vorigen Sommer ...also als es anfing warm zu werden auch bis zu 5 mal pro Nacht etwas zu trinken gebraucht....Kinder schwitzen aber auch mehr beim schlafen!
Ich habe ihm Anfangs löslichen Tee gegeben und als die Flasche leer war nur mehr Wasser rein gefüllt ...er hat zwar Anfangs auch ziemlich protestiert aber ich hab dann einfach gesagt Saft ist leer und wir kaufen Morgen wieder welchen...hat dann auch ganz gut geklappt...
Natürlich ist er dann aber am nächsten Tag im Supermarkt vor dem Getränkeregal gestanden und hat sich einen Saft ausgesucht und den dann nicht mehr los gelassen
Wenn deine Kleine aber echt nichts anderes trinkt würd ich ihr trotzdem Saft geben...ist besser wie wenn sie gar nichts trinkt und so viel schwitzt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwierig...

Antwort von rabarbera am 05.06.2011, 0:06 Uhr

Ich kann einerseits verstehen, dass du es kaum aushältst, wenn dein Kind nur brüllt, weil es statt Schorle nur Wasser od. ungesüßten Tee bekommt.
Andererseits muss ich meinen Vorschreiberinnen Recht geben: 2 Liter am Tag ist wirklich SEHR viel für ein Kleinkind! Und wenn der KiA eine organische Ursache für das viele Trinken ausschließen kann (würde ich abklären lassen!), dann ist es sehr wahrscheinlich, dass sie nur aus Gewohnheit v.a. nachts so viel trinkt. Erstens, weil die süße Saftschorle so gut schmeckt. Und 2. natürlich auch, weil das Nuckeln aus der Flasche, besonders nachts, beruhigend wirkt!
Allein wegen der Zähne würde ich zunächst mal - zumindest nachts & wenn sie aus der Flasche trinkt, wirklich auf Wasser oder ungesüßten Tee umsteigen, auch wenn sie protestiert! Verdursten wird sie dir ganz sicher nicht - ein Kind, das wirklich Durst hat, trinkt auch Wasser! Zur Not könntest du (anfangs) etwas Xylith (Süßungsmittel, Apotheke) in den Tee od. das Wasser geben, das schmeckt auch süß, ist aber zahnfreundlich...
Trinkt sie denn wenigstens tagsüber aus einem normalen Becher, anstatt aus der Flasche? Oft führt die Flasche an sich schon dazu, dass Kinder zu viel trinken! Vielleicht kannst du (für den Anfang) wenigstens tagsüber konsequent nur aus dem Becher trinken lassen? Mag sein, dass sie dann von allein nicht mehr ganz so viel trinkt.
Wie gesagt, es ist schwierig - ich bin auch kein Fan von "Radikalkuren" nach dem Motto: "Ein Kind über 1 Jahr braucht keine Flasche mehr und alle süßen Getränke sind Gift und wenn das Kind das nicht einsieht, muss es eben brüllen". Meiner trinkt jetzt noch, mit 20 Monaten, nachts ungesüßten Tee oder ab und an auch Milch aus der Flasche (tagsüber nur aus dem Becher), und ich lasse ihn!
Aber man sollte mE schon möglichst versuchen, bei einem Kleinkind das Trinken aus der Nuckelflasche zu reduzieren, allein wegen der Zähne, und auch, weil viele Kinder dadurch eher zu viel trinken.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: trinkt extrem viel vor allem abends und Nachts

Antwort von Mondreise am 05.06.2011, 2:39 Uhr

Hi, meiner hat Nachts noch absolute Nähe gebraucht, und braucht sie auch heute (mit fast 5) noch manchmal.

Wenn sie Durst hätte, würde sie Wasser trinken.

Trinken kann man einem Kind nie verweigern, auch nicht nachts.

Übrigens hatte meiner in dem Alter noch Milchfläschen. Ob das nun das Bedürfnis nach Nähe war, oder die Gewohnheit ans Fläschen ist uns wurscht und werden wir nie rausfinden.

Jedenfalls wussten Eltern wie Kind, Kind will noch Fläschen, er hats gekriegt, ist sofort wieder eingeschlafen (in unserem Fall bei uns im Bett, aber weiß nicht, ob das eine Rolle spielt)

Viel Glück.
Ciao Biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: trinkt extrem viel vor allem abends und Nachts

Antwort von Häsle am 05.06.2011, 8:34 Uhr

Meine Tochter wollte auch von Anfang an kein Wasser oder ungesüßten Tee. Im Flaschenalter hat sie auch noch sehr viel getrunken (allerdings hat es ihr gereicht, wenn ca. 10% Saft im Wasser bzw. Fencheltee waren).
Nachts war ich konsequenter. Da gab es nur Wasser. Sie hat sich das nachts Trinken dann recht schnell abgewöhnt. Erst seit sie vier wurde, steht sie nachts ab und zu auf und trinkt im Bad einen Schluck Wasser.
Ich glaube nicht, dass dein Kind verdursten wird, wenn es nachts nichts trinkt. Da würde ich Wasser (in der Flasche oder einem auslaufsicheren Becher) ans Bett stellen und ein paar Nächte die Zähne zusammenbeißen. Damit sie nicht mit zwei schon faulige Zähne hat.

Ist sie evtl. auch zu warm angezogen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: trinkt extrem viel vor allem abends und Nachts

Antwort von glückskinder am 06.06.2011, 13:11 Uhr

Immerwieder Wasser reichen. Irgendwann wird sie es trinken. Säfte sind extrem schädlich für die Zähne.
Bin ich froh, dass meine alle nur Wasser mögen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: trinkt extrem viel vor allem abends und Nachts

Antwort von glückskinder am 06.06.2011, 13:13 Uhr

Auf zwei Liter kommt unsere Kleine, 20 Monate, auch ohne Probleme. Sie trinkt aber nur Wasser, selten mal Milch. Der Arzt hat keine Bedenken geäußert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Trinkt nur mit Trinktülle (19 Mo. alt)

Hallo zusammen! Bin etwas ratlos! Meine Kleine (19 Mo.) trinkt nur mit (NUK)Trinktülle. Sie will aus keinem Strohhalm saugen und auch so aus einem Becher nix schlürfen... Dabei fingen wir schon früh mit der Trinktülle an und übersprangen die Saugergröße 2. Aber nun ...

von Velvet879 22.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

2,5 jahre trinkt immer noch in der Nacht die Flasche!

Guten Morgen, wir sind mit den Nerven am ENDE vor allem wir wollen gerne noch ein zweites Kind aber ich könnte nicht! Unsere Tochter hat schon viel gehabt! Koliken 1/2 halbes Jahr, Pfeifferisches Drüsenfieber, 2x Lungenentzündung, 15 x MOE, Bronchitis, OP Polypen - beide Ohren ...

von Verena1979 21.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

Trinkt keine Milch aus der Tasse

Hallo, mein Sohn ist jetzt 2 Jahre und 3 Wochen alt. Wir haben vor ca. 1,5 Monaten die Milchflasche abgeschafft - er vermisst sie jetzt auch nicht. Seitdem trinkt er keine Milch, denn aus der Tasse verweigert er sie. Ich habe schon alles versucht, sogar Kakao mit rein und extra ...

von oMAMAo 14.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

sie trinkt nichts warmes...

Hallo meine Tochter ( 5 ) trinkt nichts warmes. Keinen Tee , Milch ect. Das ist sehr nervig , vorallen dingen klagt sie öfter mal über Bauchweh. Dann will ich Ihr einen Tee anbieten aber sie trinkt den nicht. Hab schon etliche verschiedene gekauft...keine Chance... Habt ...

von Jessica 08 28.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

Schwiegervater trinkt

Hallo ihr... ich weiß nicht, ob ich hier überhaupt schreiben "darf", aber irgendwie betrifft es ja auch unseren 2-jährigen. Also, unser Opa (Schwiegervater) hat ein Alkoholproblem. Das würde er aber -wie meistens bei Alkoholkranken- nicht zugeben. Aber er trinkt täglich, und ...

von Hexe75 17.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

Mein Sohn 1,5 Jahre trinkt teilweise 1 -1,5 Liter

Hallo, also langsam mache ich mir doch ein bischen Sorgen. Ich habe irgendwo gehört/gelesen (weiß es leider nicht mehr), dass ein Kind in dem Alter ca. 600 ml trinken soll. Mein Kleiner trinkt aber teilweise zwischen 900 und 1200 ml. Zuerst dachte ich es liegt am Saft (1 ...

von sunce.jelena 10.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

Wie trinkt mein Baby mehr?

Hallo. Mein kleiner is jetzt 6Monate und 2 Wochen. Und er bekommt nur noch früh seine MilcH(seit4 Tagen). Aber trinkt so nich mehr viel, ich biete ihm immer tee an aber da trinkt er nur kleine schlucke. Nun hab ich angst das er zu wenig flüßigkeit bekommt. Was kann ich ...

von Diddl26 24.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

trinkt den schleimlöser nicht ! RAT ???

hallo, meine tochter hat ne leichte erkältung,der kIA hat ihr einen schleimlöser verschrieben,den sie aber nicht trinken möchte.Ich stopf ihr das schon mit nase zu kneifen etc. rein,was mir garnicht gefällt.Sie weint auch wenn sie schon das wort Saft hört. Was kann man da ...

von muckelino 06.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.