Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Velvet879 am 22.02.2011, 13:00 Uhr

Trinkt nur mit Trinktülle (19 Mo. alt)

Hallo zusammen!

Bin etwas ratlos! Meine Kleine (19 Mo.) trinkt nur mit (NUK)Trinktülle. Sie will aus keinem Strohhalm saugen und auch so aus einem Becher nix schlürfen...
Dabei fingen wir schon früh mit der Trinktülle an und übersprangen die Saugergröße 2. Aber nun "hinkt" sie hinterher =( Tüllen gehen nur bis 18 Mo. =/
Wie bekomme ich sie nur zu einem anderen Trinkverhalten?
Mit 20 Monaten (in über 2 Wochen) will ich es geschafft haben =)

Danke im Voraus & LG

 
17 Antworten:

ähhh is das jetzt schlimm?

Antwort von TiBi2009 am 22.02.2011, 13:27 Uhr

is doch egal ob die tüllen nur bis 18 monate gehen

ansonsten hilft wohl nur, alle trinktüllen weg und radikal den becher hingestellt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trinkt nur mit Trinktülle (19 Mo. alt)

Antwort von Suki am 22.02.2011, 13:43 Uhr

wozu der stress? 18monate - das ist eine empfehlung des herstellers. kein stichtag an dem man dem kind das ding entreissen muss.

suki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trinkt nur mit Trinktülle (19 Mo. alt)

Antwort von schnuffel35 am 22.02.2011, 13:47 Uhr

Warum machst du dir so einen Streß?? Lass sie doch und gib ihr immer mal wieder im normalen Becher was.
Meine ist 19 Monate und läuft noch nicht frei!! Warum soll ich mir Streß machen die einen sind eben früher dran die anderen brauchen länger.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was ist daran schlimm?

Antwort von die_echte_Miss am 22.02.2011, 14:00 Uhr

Mein Kleiner wird in 3 Wochen 3 Jahre alt und nimmt nur SIGG Flaschen.
Finde das jetzt nicht so schlimm.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trinkt nur mit Trinktülle (19 Mo. alt)

Antwort von Bella13 am 22.02.2011, 20:02 Uhr

Hallo!

Ich würd einfach immer wieder aus einem normalen Becher das Trinken anbieten.
Das Problem bei den Schnabelbecher,Trinkflaschen oder ähnliches ist,das es nicht gut für die Zähne ist.
Es besteht die große Gefahr von Nuckelflaschenkaries bzw. dem Nursing-Bottle-Syndrom.Das ist keine schöne Angelegenheit!


lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trinkt nur mit Trinktülle (19 Mo. alt)

Antwort von Christina mit Flo am 22.02.2011, 21:53 Uhr

Ich bin ja auch so ein becher Verfechter. Würd ihr einfach immer wieder nen Becher anbieten, vielleicht aus dem becher was zu trinken was sie lieber mag, au dem Schnabel das was sie nich so gern mag.
Gib ihr in die Badewanne nen Becher mit rein (natürlich nich literweise Badezusatz, bissl schadet nix) und lass sie experimentieren, gießßen ect.
Schenk ihr zu ostern Kinder/Puppengeschirr und lass sie die Puppen bewirten und bekochen, dann kann sie es mit den Puppen (alternativ teddys, hatte auch schon ein Kind welches seine Autos bewirtet hat) üben und mal probieren was die Püppi da drin hat und lass dich auf das Spiel ein, dnan kommt das schnell

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was ist daran schlimm?

Antwort von Tippel33 am 22.02.2011, 22:03 Uhr

Das finde ich allerdings nicht normal. Mit 3 Jahren sollte ein Kind aber schon aus normalen Gläsern, Tassen und Bechern trinken können. Trinkflaschen gibt es bei uns definitiv nur für unterwegs und beim Kinderturnen und das schon ganz lange.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trinkt nur mit Trinktülle (19 Mo. alt)

Antwort von bluemchen05 am 23.02.2011, 10:28 Uhr

hallo,
ich finde das jetzt auch nicht so schlimm.
unser großer hatte es auch lange so, er war knapp 3, bis er die trinklernflaschen endlich abgab. und heute mag er am liebsten becher mit strohhalm. er hatte nie probleme mit karies oder dergleichen. wichtig war für mich immer, daß nicht zuviel saft (mehr wasser) in der flasche war und daß die flasche nach dem trinken wieder weggestellt wurde - also kein dauernuckeln nebenher.
unsere kleine (23 monate) trinkt auch nur mit trinktülle oder sigg-flasche. ich finde es ebenfalls nicht schlimm. wie gesagt, die flasche wird immer wieder weggestellt und steht nicht ständig gefüllt umher.

gruß, ela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

???

Antwort von DewasisFrau am 23.02.2011, 11:14 Uhr

was ist denn daran so schlimm? meine kleine ist 28 monate und schlürft aus ihrer trinktülle tag wie nacht...obwohl sie aus dem glas und flasche trinken kann...hab ihr mal die flasche weggelassen und das endergebnis war - zu wenig getrunken und stuhlgangprobleme...also, hat sie ihr flaschi wieder bekommen und ich finde nix schlimmes daran...und mit druck erreicht man sowieso nix...lass sie selbst entscheiden...lg danny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ???

Antwort von Tippel33 am 23.02.2011, 13:14 Uhr

Was daran schlimm ist, wird euch der Zahnarzt beantworten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

meinst die waren alle noch nich beim zahnarzt?

Antwort von TiBi2009 am 23.02.2011, 13:28 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: meinst die waren alle noch nich beim zahnarzt?

Antwort von Tippel33 am 23.02.2011, 14:15 Uhr

Das mag ich nicht beurteilen, aber was hat das jetzt damit zu tun? So lange eben noch nichts ist mit den Zähnen ist, kann ja ruhig weiter aus diesen Trinktüllen oder Flaschen getrunken werden .... muss ja erst was sein, bevor manche dann mal nachdenken!
Und kein Zahnarzt befürtwortet diese Trinktüllen oder Flaschen!!

Und die Frage ist doch: Warum macht man sich nicht frühzeitig die Mühe, einem Kind das trinken aus dem Becher beizubringen und die Flaschen abzugewöhnen??Was für einen Sinn machen in dem Alter noch Flaschen? Ja, es ist anstrengender einem Kind das abzugewöhnen, Flasche füllen und hinstellen ist einfacher!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

also ich gehe davon aus

Antwort von TiBi2009 am 23.02.2011, 14:34 Uhr

das wenn ein kind lange an der flasche hängt das man dann man dann frühzeitig den zahnarzt dazuzieht um die zähne zu beobachten.

trinkt dein kind beim sport aus dem becher? toll. bei uns sind becher in der sporthalle verboten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: also ich gehe davon aus

Antwort von Tippel33 am 23.02.2011, 15:06 Uhr

Nein, dort trinkt sie aus der Flasche. Ich schrieb bereits oben, das es bei uns die Flaschen manchmal für unterwegs und beim Sport gibt.

Zähne beoabachten??Und wenn was ist, dann bahandeln?
Vorbeugen, wozu eben auch zählt, das Kind frühzeitig an den Becher zu gewöhnen, halte ich für sehr viel sinnvoller. Und dann schreibt oben noch jemand .... "Mit Saft ....aber stark mit Wasser verdünnt!" Ha, ha ... das bringt mal gar nix, ob der Saft verdünnt ist oder nicht.D.h., wenn es denn unbedingt die Flaschen sein muss ( wobei ich die Gründe wie gesagt nicht nachvollziehen kann!), würde es bei mir daraus konsequent nur stilles Wasser geben. Bekommt meine beim Sport aus diesen Flaschen auch nur.

Und ich denke, man kann einem Kind das mit dem Becher schon gut angewöhnen, wenn man früh genug damit anfängt und ich sehe einfach keinen Grund, warum 2 Jährige noch aus Flaschen trinken müssen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: also ich gehe davon aus

Antwort von TiBi2009 am 23.02.2011, 15:15 Uhr

achso das mit dem sport hatte ich überlesen...sorry

na bei uns gibt es auch nur wasser aus der flasche tagsüber, die nachts wird ja ignoriert - da haben wir ja mit was anderem zu kämpfen.
saft gibs bei uns auch nur aus dem becher. und das seit er ...hm ich glaube 10 monate alt is (gut damals ging mehr daneben als rein )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@tippel

Antwort von Suki am 23.02.2011, 16:20 Uhr

ich bin zahntechnikerin. der opa meiner kinder ist zahnarzt.
alle meine kinder haben lange die nuckelflasche gehabt. natürlich nicht zum dauernuckeln. keiner von ihnen hat auch nur ein löchlein an den zähnen oder einen lutsch-offenen biss.
man muss nuckel, flaschen & co nicht strikt verteufeln und am 1.geburtstag abschaffen.

lg suki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trinkt nur mit Trinktülle (19 Mo. alt)

Antwort von emres am 24.02.2011, 11:38 Uhr

ich glaub dein kind weiß nicht, dass da bis 18 monate drauf steht. außerdem sind es richtlinien, die kind ist kein schema.
mein sohn trank mit 19 monaten aus der flasche und trinktülle. tasse konnte er erst mit 2,5 jahre oder sogar später. na und, jetzt ist er 5 und trinkt aus der tasse und keiner fragt, ob er es auch rechzeitig begonnen hat.
bleib locker und entspannt. eine entwicklung läuft nicht nach buch.
lg Anett

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.