Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Akusei am 21.07.2020, 14:38 Uhr

Tochter hat sehr aggressiven Freund

Ui, ihr seid in Behandlung.
Also da ergibt sich mir ein Bild, dass ihr das komplett anders handhabt als die Nachbars Familie, die sich stets darauf berief, ihr Sohn sei so, weil er ein Trauma am Anfang seines Lebens bekommen hat. Mehr nicht.

Ich habe mir alles lange, lange Zeit nur angesehen und Tränen getrocknet! Oder versucht zu verhindern, dass was Schlimmes passiert...
Ich hab mitnichten bei jedem Treffen versucht mich „einzumischen“.
Mit der Zeit ergab sich aber das beschriebene Bild der Eltern. Als dann Sätze fielen wie z.B. „Meine Tochter hat ja auch gesagt, dass ist ihr Brüderchen.“ (Der Sohn reagierte darauf aggressiv und jagte und wollte hauen, meine Tochter sagte dies, weil sie ihren Bruder vor dem Sohn beschützen wollte.)
Also, was ich sagen will, der Vater saß so da, schaute sich das entweder an und gab die Verantwortung komplett an uns ab oder wurde übergriffig seinem Sohn gegenüber.

Mit der Zeit habe ich erst Gespräche gesucht.
Ich hätte mir das weiter ansehen können und stumm bleiben, aber ich konnte nicht mehr.
Und das sich dies von meiner Seite auch für die Eltern übergriffig anfühlen kann, dessen war ich mir bewusst.
Eine Gratwanderung.

Aber es ging einfach täglich über meine Grenzen .
Ach schwierig.

Ja, ihr scheint das anders zu machen, und darin liegt wohl der Unterschied. Ihr gebt die Verantwortung nicht an andere ab und geht der Sache auf den Grund.
Das war halt anders bei den Nachbarn .

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.