Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von luvi am 25.07.2020, 7:58 Uhr

Tochter hat sehr aggressiven Freund

Hallo,
Wenn ich deine Ausführungen lese, habe ich den Eindruck, du hast zu viele Erziehungsratgeber gelesen und auswendig gelernt.

Bis jetzt hast du "Kinder für Anfänger", Kinder, die sich leicht lenken lassen. Du kannst hoffen, dass auch dein drittes Kind so wird. Das muss aber nicht so sein. Es gibt Kinder, die aggressiver reagieren, die schnell zuschlagen, wenn sie wütend werden. Bei manchen dauert es länger, bis sie ihre Emotionen und Impulse kontrollieren können. Bei manchen Kindern reicht es nicht, nur zu reden. Sie müssen aus der Situation genommen werden.

Momentan erlebst du es ja selbst mit deiner Tochter, die dich in den Bauch boxt. Du siehst die Ursache in dem Jungen. Es ist aber deine Tochter, die das macht. Wirst du ihr in Zukunft nur sagen, "lass das bitte, ich möchte das lieber nicht", oder versuchst du es evtl auch irgendwann mit einer stillen Treppe, nachdem du 50 mal gesagt hast, dass sie damit aufhören soll.

Weißt du, eine Freundin von mir hatte als erstes Kind eine Tochter, die v.a. in Kindergarten von einem bestimmten Kind geärgert wurde, auch gebissen. Sie hat sich auch sehr über die schlechte Erziehung dieses Kindes aufgeregt. Dann bekam sie ihr zweites Kind, als Baby ein Schreikind. Mit diesem Kind kamen auch die Beschwerden von anderen, wie aggressiv es doch sei, es zuhaue usw.
Die Mutter hat öfter gesagt, daß ist jetzt die Strafe für sie, da sie so oft über das andere Kind geschimpft habe...

LG luvi

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.