Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von lovekids am 11.06.2008, 7:41 Uhr

Schulrucksack schon ab der 3. Klasse???

Hallo Ihr Lieben!
Meine Tochter feiert nächste Woche ihren 8. Geburtstag. Sie ist jetzt in der 2. Klasse und kommt im September in die 3. Klasse. Nun überlegen wir, ihr einen Schulrucksack (wahrscheinlich von 4You) zum Geburtstag zu schenken, den sie im neuen Schuljahr dann benutzen kann (sie hat gesagt, dass sie gerne so einen möchte. Ist also nicht nur unsere Idee). Was meint Ihr dazu? Ab wann sind die Dinger denn? Ist die 3. Klasse noch zu früh dafür? Wie handhabt Ihr das? Ich weiß, dass viele Eltern prinzipiell in der Grundschule keinen zweiten Ranzen kaufen weil der erste so teuer war und somit auch 3 bis 4 Jahre benutzt werden muss. Das sehe ich allerdings nicht so.
Vielen Dank für Eure Antworten und
ganz liebe Grüße
lovekids

 
21 Antworten:

Re: Schulrucksack schon ab der 3. Klasse???

Antwort von sunnymausi am 11.06.2008, 7:50 Uhr

Meine Tochter(9) ist jetzt in der dritten und hat auch Anfang der Klasse einen Schulrucksack bekommen. Sie nimmt ihn sehr gern und der Stauraum ist einfach besser. Ich habe auch so die Form von dem was Dir so vorschwebt.
Und ich habe es auch gemacht, weil der Ranzen meiner Süßen eh schon nich mehr so schön war und so knall rosa ihr dann ab der dritten schon auch nix mehr so war

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulrucksack schon ab der 3. Klasse???

Antwort von AndreaL am 11.06.2008, 7:57 Uhr

Hallo lovekids,

Deine Meinung steht doch schon fest, warum fragst Du dann... *wunder*...

Meine Meinung steht auch fest, es gibt keinen neuen Ranzen in der Grundschulzeit und das sehen hier 75% der Eltern auch so.

Es ist das falsche Signal immer schnell das vermeintlich Bessere zu kaufen, die Kinder denken auf Dauer, das geht immer so.

Ich kann mein neues Auto auch nicht nach zwei Jahren auf'n Müll werfen, weil mir ein anderes besser erscheint.

Der Ranzen erfüllt definitv alle Zwecke und wenn man konsequent nur die Sachen mitnimmt, die die Kinder am Tag benötigen, reicht der Stauraum locker.

LG

IloveKidstoo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Niemals!!!

Antwort von Trini am 11.06.2008, 8:01 Uhr

Das einzige Argument für einen Schulrucksach ab 3. Klasse wäre für mich, dass Dein Kind soooooo groß ist, dass ihm der Ranzen nicht mehr passt.

Also, über 1,50 m!!!

Ansonsten habe ich ja den Vergleich Ranzen (Ergolight 3) und Rucksack (Take ist easy), also beides von Mc Neill.

Und, rein von der Vernunft her säße noch bei meinem Gymnasiasten der Ranzen besser.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Doch wir mussten schon wechseln....

Antwort von JaneTwins+1 am 11.06.2008, 8:16 Uhr

Wir haben schon Anfang diesen Jahres ( noch 2.Klasse) zum Schulrucksack gewechselt. In unseren passte nichts mehr rein. Teilweise trug meine Tochter die Bücher schon in der Hand, weil sie nicht mehr reinpassten. Ich muss dazu sagen, sie MÜSSEN alle Bücher und Hefte jeden Tag mitnehmen.

Es wird nur Schulmaterial.

Bei meiner dritten Tochter kaufe ich einen anderen Ranzen. Die Zwillinge hatten/wir haben sie noch sie stehen auf dem Boden, den von LegoKliks.

Hab mich sehr geärgert, weil die wirklich als Set+passenden Rucksack schon nicht billig waren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulrucksack schon ab der 3. Klasse???

Antwort von +emfut+ am 11.06.2008, 8:21 Uhr

Für mich war das in erster Linie nicht das Geldproblem (obwohl das dazukommt), sondern eher eine Frage der Rückengesundheit.

Die Rucksäcke sind nix für den Rücken, und da braucht man auch gar nicht drüber zu diskutieren, das ist einfach so. Vor allem für kleine Rücken sind die nix. Wenn ich hier vor der Grundschule stehe und sehe, wie der Kindern die Rucksäcke bis zu den Knien hängen, dann sehe ich schon die ganzen Bandscheibenvorfälle und Rückenverformungen. Nö, das muß man seinen Kindern nicht antun, finde ich.

Meine Kinder sind relativ groß, trotzdem - oder gerade deswegen, große Menschen neigen zu Rückenproblemen - hat Fumi bis zum Ende der 4. Klasse den Ranzen getragen, und Temi wird das auch tun. Wenn Geld egal wäre, würde ich mich vielleicht in der 3. Klasse zu einem neuen, dem veränderten Geschmack angepaßten, Ranzen überreden lassen. Aber keinesfalls zu einem Rucksack.

Meine Kinder müssen auch jeden Tag Zähne putzen, auch wenn es ihnen nicht gefällt. Das mit dem Ranzen sehe ich ähnlich: Es ist ein Schutz vor zukünftigen Krankheiten, und Kinder können sowas nicht absehen.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wenn sie sich einen wünscht ist es doch gut so

Antwort von mini99 am 11.06.2008, 8:22 Uhr

Hallo!
Wenn sich deine Tochter einen Rucksack wünscht und es für euch auch gut ist, dann kauf ihr einen. Das muß doch jeder selbst entscheiden. Der Freund meines Sohnes hat auch einen Rucksack, die Mutter meinte nur, wenn es mit dem Ordnunghalten nicht funktioniert, bekommt er wieder die Schultasche.

Mein Sohn hat noch keinen Wunsch nach einem Rucksack geäußert, aber wenn er sich einen wünschen würde, würde er auch einen bekommen.

LG
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulrucksack schon ab der 3. Klasse???

Antwort von RenateK am 11.06.2008, 8:34 Uhr

Hallo,
wäre bei uns niemals in Frage gekommen. Von vornherei war klar, dass der Ranzen für die Grundschulzeit und es vor der 5. Klasse keinen neuen gibt. Da hätte ich nie drüber diskutiert.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ mini99

Antwort von Trini am 11.06.2008, 8:34 Uhr

Die Kinder können aber nicht alles richtig einschätzen.

Mal völlig übersteigert: Wenn Kind, wünscht, mit Euch Wein zu trinken , würde es doch auch kein Glas bekommen, oder????

Die Wünsche seiner Kinder sollte man schon sanft lenken.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulrucksack schon ab der 3. Klasse???

Antwort von bea+michelle am 11.06.2008, 8:43 Uhr

hallo,

meine große hat erst einen bekommen als sie in die 5 klasse kam , obwohl sie auch schon eher einen wollte.
Ich hoffe, das das bei michelle dann auch so ist

lg bea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ trini

Antwort von mini99 am 11.06.2008, 8:49 Uhr

Hallo!
Ja, das ist mir schon klar. Es ist auch selbstverständlich, dass Kinder nicht alles bekommen können, aber bei einem Rucksack sehe ich da weniger ein Problem. Natürlich muß man einen guten Rucksack kaufen, es gibt doch ein Mittelding zwischen Rucksack und Schultasche (weiß jezt die Marke nicht), so einen hat ein Bub aus der Klasse. Der sieht zwar schon cooler aus als eine Schultasche, hat aber trotzdem eine sehr gute Passform für die Haltung.

Liebe Grüße
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulrucksack schon ab der 3. Klasse???

Antwort von Graupapagei3 am 11.06.2008, 9:15 Uhr

Ich finde das auch zu früh. Mark hat seinen 4You zu Weihnachten in der 4.Klasse bekommen, weil er mit dem Scout arge Platzprobleme hatte. Der Stundenplan ist an einigen Tagen extrem ungünstig.

Allerdings sind bei uns eben 6 Jahre GS und kein Kind hat seinen Ranzen bis zum Ende der GS.

Bei einem Schulwechsel nach der 4.Klasse hätte es auch dann erst einen Rucksack gegeben.

Das Rückenargument kann ich nicht nachvollziehen, bei ihm sitzt der 4You gut und hängt nicht in den Kniekehlen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulrucksack schon ab der 3. Klasse???

Antwort von +mausi+ am 11.06.2008, 10:23 Uhr

Ich würde sagen, dass hängt vom Rucksack ab.
Meine Tochter (2. Klasse) hat auch schon lange nicht mehr ihren alten Ranzen, der war nähmlich zu klein und es hat nichts mehr reingepasst. Die Bücher hatten nur noch Eselsohren.
Wir haben dann einen Fredy Schulrucksack gekauft und der ist echt toll.
Schau mal hier: http://www.amazon.de/FREDYS-SCHULRUCKSACK-MODELL-GROOVY-ROT/dp/B000Z7IE1K/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=toys&qid=1213172471&sr=8-3
Er ist am Rücken super gepolstert und hat einen Brustgurt. Außerdem ist er sehr solide verarbeitet und hat eine tolle Inneneinteilung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulrucksack schon ab der 3. Klasse???

Antwort von lovekids am 11.06.2008, 11:15 Uhr

Hallo,
ich frage deswegen, weil ich mich ja auch eines besseren Belehren lasse ;-)
Ich wollte nur keine sehr subjektiven Argumente hören wie "nein das ist zu teuer..." weil das ja jeder selber wissen muss. Viel mehr interessieren mich die gesundheitlichen Dinge, welche man bei so einem Rucksackkauf beachten muss. Ich denke auch, dass es eine Menge Unterschiede gibt bei den Rucksäcken. Ein "normaler" würde nie in Frage kommen. Mir ist es sehr wichtig, einen für den Rücken optimalen Schlurucksack zu kaufen. Die 4You und Take it easy erscheinen mir da optimal. Sie sind am Rücken super gepolstert (besser als der jetzige Ranzen) und die Träger sind ergonomisch geformt (und ebenfalls sehr gut gepolstert). Unten an dem Rucksack sind auch Standfüße dran und die Innenaufteilung ist um einiges konfortabler.
Vielleicht hat ja jemand von Euch für mich ganz besondere Informationen, was noch alles beachtet werden muss bzw. kann mir eine Marke empfehlen, die besonders darauf bedacht ist, den Rücken der Kids zu schonen.
Darum meine Frage!!!
Trotzdem vielen Dank und liebe Grüße
lovekids

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei uns steht das Thema jetzt auch an...

Antwort von hase67 am 11.06.2008, 11:16 Uhr

... meine Tochter ist mit einem Ergolight 900 eingeschult worden, der inzwischen viel zu klein ist für das, was sie in die Schule mitnehmen muss, außerdem ist pünktlich zum Ablauf der Garantiezeit die Naht aufgeplatzt, an der die Taschenklappe hängt.

Ich bin auch gerade dabei, mich über gute Schulrucksäcke zu informieren, weil es mir auch zu riskant wäre, ihr einfach "irgendwas" auf den Rücken zu hängen - hier in der Grundschule gibt es einige Kinder, die aus finanziellen Gründen und - denke ich - Ahnungslosigkeit der Eltern normale Rucksäcke tragen, die irgendwo zwischen Taille und Kniekehle baumeln.

Bisher habe ich Fredys und Fitz ins Auge gefasst, letztere könnte man auch hier bei Jako-O aufprobieren. Die 4you-Taschen sehe ich hier eigentlich immer eher an Größeren, die Form der Taschen und die Polsterung am Rücken erscheint mir wenig kindgerecht.

LG

Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hier

Antwort von max am 11.06.2008, 12:12 Uhr

lisa bekam zum zeugnis der 2. einen schulrucksack für die 3. weil sie mit wanderrucksack zur schule ist weil sie unbedingt einen rucksack wollte. hier haben auch großteils der kinder in der 3. einen rucksack.
wir haben einen kastenförmigen von schneiders glaub ich (Ö firma).
mein hauptgrund war der dass der diddlranzen sehr schwer ist und locker seine 4-5kg brachte gepackt. und lisa ist klein und leicht

von daher kam für mich kein 4you in frage weil der mit den schnallen usw. genauso schwer ist. wir haben einen ganz leichten, rücken ist zwar nicht dick gepolstert aber er sitzt sehr gut wie ich finde und er hat keinen unnötigen schnickschnack wie 100e schnallen sondern reißverschluss und klettverschluss, das reicht. größer ist er auch vom platz her als der diddl.

ich habe nicht das gefühl dass er schlecht für den rücken ist, wieso auch?

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@emfut

Antwort von max am 11.06.2008, 12:14 Uhr

hi!

ob die rucksäcke bis zu den knien hängen, das ist doch sache der eltern da drauf zu schauen, meinst nicht? lisa hat einen rucksack aber der sitzt eben so wie ein ranzen am rücken, kurze träger, sie käme gar nicht auf die idee die träger länger zu machen, hat hier auch niemand.

von daher wüßte ich nicht wieso es schlecht sein soll.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @emfut

Antwort von +emfut+ am 11.06.2008, 12:34 Uhr

*lach*

Ich arbeite in der Schule. Glaub mir: Die hängen in den Knien, spätestens wenn Mama ums Eck ist. Nicht bei allen, aber bei reichlich 80%.

Nicht nur, weil die Kinder die dann verstellen. Aber wenn die sehr schwer sind, dann zieht das Gewicht die Gurte irgendwann von selber nach unten. Also: Entweder die hängen in den Knien, oder die Kinder zuppeln ständig an den Gurten herum.

Natürlich kenne ich nicht alle Rucksäcke, aber die gängigen von 4you (dahinter verschwindet ein durchschnittliches Grundschulkind!), Eastpak und Konsorten.

Die sind auch vom Rücken nicht gut ausgeformt, so daß das Gewicht an den Schultern hängt und nicht auf der Hüfte sitzt. Ein guter Schulranzen hat ja nicht umsonst diese feste S-Form.

Dazu kommt, daß die Rucksäcke gerne lässig über einer Schulter getragen werden. Die Ranzen mit der festen Rückseite sind lässig über einer Schulter extremst unbequem und werden deshalb automatisch selten so getragen.

Übrigens spreche ich durchaus auch aus einer leidvoller Erfahrung. Meine Schwestern und ich sind alle drei sehr groß, ich bin mit 184 cm die Kleinste. Bei großen Menschen ist die Wirbelsäule sowieso immer ein Schwachpunkt. Ich habe sehr früh diese Schultertaschen getragen (die sind noch schlimmer als Rucksäcke; ich kriege Plaque, wenn schon Zweitklässler das ganze Gewicht ihrer Schulsachen einseitig auf einer Schulter tragen). Mein Rücken ist - mit Verlaub - im Eimer. Meine jüngere Schwester trug bis zum Abi ihren Ranzen - damals noch so ein Lederteil, ohne ausgeformten Rücken, aber mit kurzen Trägern die mit Schnallen verstellt wurden und daher nicht in die Knie rutschten. Ihr Rücken ist völlig in Ordnung.

Ich kenne den Jako-o-Rucksack nicht. Eigentlich bin ich von dem Laden sehr angetan. Kann sein, daß der auch für Grundschulkinder geeignet ist. Aber die "üblichen Verdächtigen" - siehe oben - sind es nicht.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wir mußten auch notgedrungen, denn ...

Antwort von bigwusch am 11.06.2008, 13:11 Uhr

Hallo :o)


.... denn der schulranzen passte nicht mehr.

Im 3. Schuljahr, war meine Tochter von niedlichen 119 cm und 16kg auf 137 cm und fast 30 kg gewachsen. Sie hat vom turnen auch ein ziemlich breites kreuz und Nacken- Schulter-Muskelatur bekommen. Und so haben die Gurte vom McNeill eingeschitten und weh getan.

Michèle hat aber keinen klassischen Schulrucksack, sondern einen Rucksack von JackWulfskin.

Lg Mel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Fredys ist echt zu empfehlen

Antwort von HeidiRahm am 11.06.2008, 13:43 Uhr

Wir haben den Fredys, gibts bei Amazon. Der ist echt toll und passt. Kann ihn nur weiterempfehlen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulrucksack schon ab der 3. Klasse???

Antwort von Nina&Pascal am 11.06.2008, 15:42 Uhr

mein sohn bekommt auch einen von 4you.allerdings nicht den großen eckigen.sondern den ovalen.und er kommt auch in die 3.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulrucksack schon ab der 3. Klasse???

Antwort von Anda am 11.06.2008, 21:09 Uhr

Hallo,
muss denn alles immer so früh sein? Ist es denn wirklich notwendig, dass die Grundschüler schon wie die Teenies mit den Rucksäcken durch die Gegend ziehen? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass alles darauf drängt, die Kindheit immer kürzer und kürzer werden zu lassen.
Mein Sohn bekommt jetzt zum 5. Schuljahr einen Rucksack, das reicht und ist immer noch früh genug. In seiner 4. Klasse haben höchsten zwei/drei Kinder einen Rucksack.
Übrigens finde ich es gut, dass Rucksäcke bei den Teenies so in sind. Wir sind früher mit Gittertaschen ( diese löchrigen Plastikkörbe...), Stoffumhängetaschen u.ä. zur Schule gegangen - war eine ziemlich einseitige Belastung. Da sind mir die heutigen Rucksäcke lieber.
LG
Anda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Vergleichsarbeit 3. Klasse

Hallo, meine Tochter hat in Deutsch und Mathe eine Vergleichsarbeit geschrieben. Gestern brachte sie einen Zettel mit, wo draufstand, welche Punkte sie erreicht hat und welche Note es geworden wäre. Darunter der Vermerk das man sich die Arbeiten in der Schule ansehen ...

von Mutti99 29.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Vergleichsarbeiten 3. Klasse

Hallo, bei uns wurden gerade die Vergleichsarbeiten zurück gegeben. Habt ihr auch schon die Ergebnisse, wenn ja, wie sind die ausgefallen und werden die im Zeugnis als Zensur erfaßt??? Wie schnitten eure Kinder ab? Unser Sohn, sonst ein guter Schüler hat diesen ...

von *Aquilina* 28.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Matheaufgeben 2. Klasse 3. Klasse

Hallo Ihr, der Schulkammerad von meinem Sohne wár die letzten Tage hier und auch heute war seine Schwester hier. Sie ist eine Klasse über den Jungs und hat mich gefragt ob ich Matheaufgaben hätte. Da ich welche vom Mathelehrer bekommen habe (2. Klasse) und diese kopiert ...

von Simpleton 24.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Rechtschreibung 3. Klasse

Guten Morgen, ich muß nun doch mal fragen wie es bei Euren 3. Klässlern im Vergleich so ausschaut. Meine Söhne bekommen in ihren jeweiligen Klassen zum Geburtstag kleine gebundene Heftchen, in denen jeder Mitschüler ein DIN A 5 Blatt bemalt und bescheibt. Im Text ...

von Sabine,benleo 08.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Proben in der 3. Klasse

Hallo, bis jetzt habe ich Eure Beiträge immer nur gelesen, aber heute habe ich selbst eine Frage an Euch. Mein Sohn ist in der 3. Klasse und seine Leistungen sind o.k.. Allerdings könnte er meist um eine Note besser sein, wenn er die Arbeitsanweisungen genauer lesen und auch ...

von Beba70 15.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Orientierungsarbeiten 3. Klasse

Was bitteschön sind Orientierungsarbeiten? Unser Sohn (3. Klasse, Hessen) schreibt übermorgen und morgen in Deutsch und Mathe eine. Er war leider die ganze Zeit krank und er hat es heute erst mitgeteilt bekommen, demzufolge hat er auch nichts geübt... Ist das so eine Art ...

von zuckerschnitte 25.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Deutsch 3. Klasse

Mich würde mal interessieren, was Eure Kinder bisher bzw. momentan in der 3. Klasse im Deutschunterricht machen. Ich lese hier immer wieder, daß viele schon Aufsätze schreiben. Auch habe ich gehört, daß in der Ende 4. Klasse Referate geschrieben und gehalten werden. Also bei ...

von zuckerschnitte 14.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

3. Klasse - Deutsch - mündl. Note - Meinungen?

Hallo, vorweg: Bin keine Eislaufmutti, mit dem HJ-Zeugnis zufrieden und halte eine 2 für eine Supernote. Habe nur eine enttäuschte Tochter, der eine 3 in Mathe nichts ausmacht (die auch durchaus verdient und berechtigt ist). Aber... Die Stärke und Vorliebe meiner ...

von Mima 07.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Würfelnetz 3. Klasse

Hallo, kann mir jemand verraten, wo ich Würfelnetzte finde bei denen ich die Zahlen bzw. Punkte einschreiben muß. Ich suche dies nur zur Übung, da meine Tochter am Donnerstag einen Mathetest schreibt. Über eure Nachricht bzw. Hilfe wäre ich sehr dankbar. Schöne Grüße aus ...

von jessica98 22.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

3. Klasse

Hallo, mein Sohn kommt nach den Sommerferien in die 3. Klasse. Wir wohnen in Hessen. Mich würde mal interessieren was da so ansteht und wieviele Wochenstunden die Kinder dann haben? Könnt ihr mir da vielleicht ein klein bißchen weiterhelfen? Viele ...

von Keuco 03.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
melden Sie sich jetzt im test an

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.