Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Äffchen2011 am 31.10.2019, 13:26 Uhr

Nachtrag Schulwechsel FöSch-Regelschule

Hallo

Da ich vor ein paar Monaten so viele nette Antworten zu meinen Fragen bezüglich des Schulwechels unseres Sohnes bekommen habe, dachte ich mir, es interessiert vielleicht dein ein oder anderen wie es läuft.

Der Wechsel vom Ganztagsunterricht der Förderschule (6:45h bis 16:30h ausser Haus) auf die normalen Unterichtszeiten von 7:50h bis 12h (2 min Fußweg) war das beste was Junior passieren konnte.

Er blüht richtig auf, genießt seine freien Nachmittage mit Freunden draußen oder im Jugenzentrum und ist ausgeglichener und selbstbewußter geworden.

Schulisch haben wir uns ja zum Wiederholen der 2. Klasse entschieden, da es Probleme mit der Lehrerin gab, die er bekommen sollte.
Auch da kann ich heute voller Überzeugung sagen : Richtig gemacht!

Die Lehrerin ist super!
Er fühlt sich in der Klasse pudelwohl und passt entwicklungsmässig sehr gut rein. Er gehört zwar zu den Älteren, aber ist nicht der Älteste.
Die Umstellung von 12 Kindern Klassenstärke, auf 22 hat ein bisschen gedauert, aber er kommt mit der Geräuchskolisse immer besser klar.

So langsam lässt er sich immer weniger ablenken und das Arbeitstempo wird immer besser.

Das einzige, wo es immer noch hapert, sind die Hausaufgaben. Also das aufschreiben (manchmal) und ans ganze Material denken.

Es vergeht kaum ein Tag, wo er nicht nochmal in die Schule laufen muss, weil er dies oder jenes Buch/Arbeitsheft vergessen hat

Jemand einen ultimativen Tipp?

Also alles in Allem sind wir Eltern und vorallem Junior mit der Entscheidung sehr glücklich.
Es war gut, richtig und wichtig, dass er auf der Sprachförderschule war, aber der Wechsel kam jetzt zur richtigen Zeit für Ihn

Lg Mel

 
2 Antworten:

Re: Nachtrag Schulwechsel FöSch->Regelschule

Antwort von Anna3Mama am 31.10.2019, 13:50 Uhr

Das freut mich total für Euch!!

Das mit den Hausaufgaben würde ich erst mal so laufen lassen. Wenn es nur 2 min Fußweg sind und das Klassenzimmer immer offen ist, hat er ja keinen Druck. Ist ja in 5 Minuten erledigt.

Irgendwann Ende der 2. Klasse, Anfang der 3. könnt ihr ja mal mit der Lehrerin eine Strategie überlegen.

Vielleicht ist er in der 3. Klasse in einem Klassenzimmer, das abgeschlossen wird und er nicht einfach reinwitschen und sein Zeug holen kann. Wenn er dann jedes Mal erst mal einen Lehrer oder den Hausmeister bitten muss, dass er aufschließt, hat er eher Hemmungen und überlegt vor Verlassen des Schulhauses genau, ob was fehlt.

Zudem entwickelt er sich ja immer weiter. Das wird schon, ich hab das Gefühl, ihr seid auf einem sehr sehr guten Weg!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Anna3Mama

Antwort von Äffchen2011 am 11.11.2019, 21:32 Uhr

Danke dir

Wir haben nächste Woche ein Gespräch mit seiner Lehrerin, wie wir ihn da zusammen unterstützen können.

Er kann zwar problemlos in die Klasse (unverschloßen) aber um ins Schulgebäude zu kommen muss er im Sekreteriat/Lehrerzimmer oder beim Hausmeister klingeln. Aber das stört ihn nicht weiter. Da ist er schmerzfrei.

Das bekommt er auch noch irgendwann hin. Dauert zwar oft länger bei ihm, aber es kommt alles.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Schulwechsel

Gar nicht mehr lang und die Grundschulzeit unserer Tochter endet. Da stellt sich uns die Frage, welche weiterführende Schule ist die richtige. Von den Noten wäre es ganz klar Gymnasium, auch die Lehrer sagen das. Allerdings werden ihre Freundinnen zur Mittelschule oder ...

von Reh77 12.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulwechsel

Eure Meinung zum Schulwechsel (etwas speziell...)

Hallo zusammen, ich brauche mal Eure Meinung... Meine Tochter besucht zur Zeit die 4. Klasse der Grundschule. In den ersten beiden Grundschuljahren hatte sie einige Probleme in der Schule. Sie war unkonzentriert, fahrig, Hausaufgaben wurden in der OGS gar nicht ...

von Ninifee79 04.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulwechsel

Schulwechsel - Zeugnis

Wir sind dieses Jahr im April von NRW nach Bayern gezogen. Unser Großer (8J.) geht in die zweite Klasse und hat den Wechsel erstaunlich gut hinbekommen. Ende des Monats gibt es Sommerferien, davor kommt das Zeugnis. Alle Kinder bekommen Noten und kurzen Text. Unser Sohn ...

von Maari 01.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulwechsel

Regelschule oder Privatschule?

Hallo! Meine Tochter kommt 2018 in die Schule. Ist noch etwas hin, aber auf der anderen Seite wissen wir alle, wie schnell die Zeit rast... :-/ Mein Problem ist, dass ich nicht weiss, auf welche Schule ich sie schicken soll. Wir leben in einem Ort, der sehr viele Bürger mit ...

von tajulein 06.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Regelschule

Situation nach Schulwechsel im 3. SJ

Zur Zeit mache ich mir Gedanken um die schulische Situation meines 8jährigen. Vielleicht hat jemand Erfahrungen/Ideen, die weiterhelfen können. Er hat zum Anfang des Schuljahres die Schule gewechselt. Die Gründe dafür waren vielfältig und würden hier zu weit führen. Wir ...

von supi0978 23.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulwechsel

Eltern von schwerhörigen Kindern auf Regelschulen hier?

Hallo Ich hätte da mal eine Frage wegen Nachteilsausgleich Das erste Schuljahr hat unser Kind gut gemeistert, aber jetzt wo immer mehr auswendig gelernt bzw auditiv aufgenommen, verarbeitet und reproduziert werden muss stößt sie an ihre Grenzen, insbesondere in ...

von gasti75 03.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Regelschule

Von der Sprachheilschule auf die Regelschule. HIIIIILLLFFFEEEE!!!!!

Hi, mein sohn, fast 7 jahre alt, geht jetzt schon 1 Jahr lang auf die Sprachheilschule. Mein sohn ist sehr unzufrieden dort und möchte nun gerne auf die normale Grundschule. Ich denke auch das er bereit für die Regelschule ist, nur habe ich jetzt schon oft gelesen das es ...

von Vanny1606 05.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Regelschule

Schulwechsel nötig???

Hallo, wir wohnen in einer Großstadt und müssen umziehen, da wir Nachwuchs erwarten und unsere Wohnung zu klein wird. Mein Sohn ist 7 Jahre und kommt nun in die 2 Klasse. Einen Schulwechsel möchte ich ihm wirklich ersparen. Das Problem ist, dass das Einzugsgebiet zu seiner ...

von Netti123lu 02.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulwechsel

Schulwechsel

Mein Kind hat einen Schulwechsel machen müssen weil es in der alten schule oft Probleme gegeben hat.Also nach dem schulwechsel hatte mein kind es schwer den Anschluss zu finden da er sehr schüchtern war.Er hat dann nach eine Weile nicht mehr in die schule gehen wollen, das er ...

von babylovers04 30.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulwechsel

Regelschule oder Förderschule

Hallo ! Vielleicht habt ihr für mich einen Tipp oder einen Rat ! Es geht um meinen Sohn ( 8 Jahre ) ,war ein Frühchen ( 10 Wochen zu früh ), geht momentan in die 2.Klasse einer Regelschule, schon im 1. Schuljahr merkten wir das unser Sohn in verschieden Fächern Probleme ...

von MOTTIMAUS 19.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Regelschule

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.