Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von fracla am 19.07.2010, 10:17 Uhr

Buchempfehlung zum Lesenüben

Mein Sohn (7) hat die erste Klasse jetzt fast hinter sich gebracht. Mit dem Lesen tut er sich noch etwas schwer. Weiß jemand ein gutes Buch, zum Selberlesen und Vorlesen, bei dem der Text nur 1 bis max. 2 Seiten lang ist, so dass er nicht zu viel Text lesen muß. Es sollte auf jeden Fall spannend sein, am besten mit (Geheim-) Agenten (ich glaub das wird schwierig). So was wie "Die Abenteuer der schwarzen Hand".

Claudia

 
8 Antworten:

Re: Buchempfehlung zum Lesenüben

Antwort von Heike-SU am 19.07.2010, 10:24 Uhr

Hallo Claudia,
habt Ihr eine Stadtbücherei in der Nähe? Wenn ja, dann geh' mit Deinem Sohn doch da hin und lass ihn selber ein Buch aussuchen. Ich habe bei meinen beiden Damen nämlich die Erfahrung gemacht, dass die Bücher, die ich mitgebracht hatte und die ich spannend/interessant fand, die beidne gar nicht interessiert hat und sie sich selber ganz andere Bücher dann ausgesucht haben.
LG
Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Buchempfehlung zum Lesenüben

Antwort von Fredda am 19.07.2010, 10:28 Uhr

Ein gutes, spannendes Buch mit 2 Seiten (oder, falls es ein Verschreiber sein sollte, 2 Zeilen pro Seite) wird schwierig zu finden sein.

Meine Kinder haben schon immer Gedichte und Gereimtes gerne gelesen (von Janosch bis James Krüss oder Sammelbände, ganz toll ist "Ich liebe dich wie Apfelmus).

Lg

Fredda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Lelelöwen oder sowas

Antwort von Keksraupe am 19.07.2010, 10:58 Uhr

da hat ne Geschichte nur 1-2 seiten bei der Stufe eins... un dich schön groß geschrieben

meine verschlingt Bücher über Ponies :-D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Buchempfehlung zum Lesenüben

Antwort von Flirrengel am 19.07.2010, 11:02 Uhr

Schau mal bei der Leserabenreihe - da gibt es verschiedene Lesestufen mit vielen Bildern.
Spontan fällt mir der Titel: "Der Leserabe und die miesen Mietzen" ein - das war ne kleine Detektivgeschichte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Buchempfehlung zum Lesenüben

Antwort von liha am 19.07.2010, 11:52 Uhr

Ich finde die Erstlesebücher aus der Duden-Reihe ganz toll.
Da sind immer nur 3-4 Zeilen pro seite und viele Bilder. Zwischendurch gibt es immer Leserätsel zur Kontrolle des Leseverständnisses.
Die hat meine Tochter zu Anfang sehr gerne gelesen.

Dann noch die Reihe Lesepiraten. Da sind auch sehr schöne dabei.

Wenn ihr gerne gemeinsam lest, dann gibt es eine Reihe "Erst ich ein Stück, dann du", wo abwechselnd kurze Passagen für die Erstleser und längere Passagen für die Eltern sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Buchempfehlung zum Lesenüben

Antwort von fracla am 19.07.2010, 12:17 Uhr

DAnke für die vielen Antworten. Werds mal aufschreiben und vielleicht schaffe ich es mal mit meinem Sohn in eine Buchhandlung zu fahren. Gibt es bei uns im Ort nicht. Und Bücherei gibt es auch nur eine kleine von der Kirche aus, da gibt es nicht soviel Auswahl.

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Buchempfehlung zum Lesenüben

Antwort von Dorilys am 19.07.2010, 12:30 Uhr

Zum Lesenüben finde ich Witzbücher auch immer nett. Die Witze sind kurz und Witze erzählen können kommt auch immer gut an. Es gibt Witz-Bücher zu verschiedenen Themen.

Schau mal: http://www.amazon.de/Kommissar-Kugelblitz-Krimi-Witze-Gripsfragen-Kichercomics/dp/3505122084/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1279535348&sr=8-1

Kommissar Kugelblitz lässt sich auch ganz gut lesen

LG Dorilys

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Buchempfehlung zum Lesenüben

Antwort von Eileen am 20.07.2010, 11:41 Uhr

Unser Sohn hat in der 1. und 2. Klasse ungerne gelesen (und ich bin so eine Listeratte und konnte es nicht verstehen) Ich habe sämliche Bücher probiert die für sein damaliges Alter nicht zu schwer waren - einen ersten Durchbruch schaffte ich mit der King-Kong-Reihe (King Kong ist ein Meerschweinchen) : King-Kong, das Geheimschwein (Kirsten Boie) - die sind vor allem lustig und die Hauptperson ist ein Junge (nicht unwichtig). Richtig auf den "Lese-Geschmack" ist er aber erst in der 3. Klasse gekommen mit den 3 ??? Kids - die hat er dann echt verschlungen. Nachdem er da alle durch hatte (Schulbücherei, Dorfbücherei und Stadtbücherei waren behilflich) fing er an mit den 5 Freunden und nun liest er alles ....also Geduld und ausprobieren es kommt schon das "richtige" Buch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Vera - lesen - machen das alle?

habe nur gelesen, dass der Termine der 28.4. war und meine Tochter mir nichts erzählt hat Stattdessen haben sie an diesem Tag in der Schule Projekttag gehabt und am nächsten Tag eine Unmenge von Lernstandserhebungen (die aus den Büchern) ...

von Pemmaus 03.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

an die Eltern und Lehrer aus Sachsen: Kompetenztests deutsch lesen

gestern kam mein Kind mit dem Ergbenis aus dem ersten Kompentenztest (3. Klasse) und mein Freundin und ich waren echt sehr negativ überrascht. Mein Kind und sein bester Freund sind gute 1-2 er Kinder in deutsch, sein bester Freund noch ein Tick besser. und beide erzählten ...

von Nathalie B. 30.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Vera 3 Lernstandserhebung Lesen neues Übungsheft mit Lösungen...

Ich habe das Übungsheft zu Vera 3 "Lesen" abzugeben. Julia hat es mündlich durchgearbeitet,demnach hat es absolut keine Spuren und ist wie neu! Produkt-Beschreibung zu: Arbeitsheft Lesen, 3. Klasse Grundschule Ideal für den Einsatz im Unterricht zur Vorbereitung auf den ...

von JuliasMama 02.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen

Hallo! Mein neunjähriger ist nicht unbedingt freiwillig eine Leseratte. Er interessiert sich ausschließlich für Fußball, StarWars und Pokemon. Insofern suchen wir fürs abendliche Vorlesen von mir was neues. Momentan haben wir die komplette Teufelskicker Staffel durch. ...

von Janka_ 21.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Meine Tochter lernt nicht lesen

Hallo zusammen, meine Tochter ist 8 und in der 2. Klasse. Sie kann immer noch nicht richtig lesen, vertauscht immer b mit d und kann keine Diktate schreiben. Ich übe täglich mit ihr. Was kann ich tun, damit sie es endlich versteht? In den anderen Fächern ist sie gut und ...

von Layla_10 10.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen lernen in Silben+ Wörter in Silben rot/blau schreiben = kontra LRS ?

Hallo, hab kürzlich gehört/erfahren, dass mit dieser Lesen lernen in Silben- Methode LRS gegen gewirkt werden kann. Ausserdem kann man mittels Rot/Blau (gibt es extra Stift) schreiben der Wörtersilben, also abwechselnd im Wort, ebenfalls gegensteuern. Habe auch Hefte gesehen, ...

von Florant 01.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

an die Deutschlehrer(innen): Lesen und der kleine Medicus in Klasse 2 ???

Jetzt muss ich doch mal fragen: Aaaaaalso unsere "Große" ist jetzt in der 2.Klasse und liest so lala. Nicht grottig, aber noch weit entfernt, dass sie - so wie es hier immer so gerne steht - schon HarryPotter liest. Auch das magische Baumhaus oder Astrid Lindgren ist ihr zum ...

von anja1166 13.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Kann fließend lesen

Hallo, mein ältester wurde im September eingeschult. Er konnte bereits vor der Einschulung lesen und schreiben- aber niemals so fließend wie jetzt. Macht das wohl die Übung? Ich bin schwer begeistert. Ich lese ihm auch gerne vor- er hat sich nun zu Weihnachten den ersten ...

von Drachenmama 21.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen und behalten?! Wie ist das bei Euch??

Hallo Ihr, nun habe ich mal eine Frage an Euch. Wenn Ihr was lest, behaltet Ihr das? Ich hatte einen Kumpel egal was er gelesen hat hat er behalten und man konnte ihn nach Jahren noch nach fragen. Aber wenn wir mal was gemacht hatten und es ist was vorgefallen konnte ich ...

von Simpleton 13.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen 3-te Klasse

Lesen 3-te Klasse Hallo, ich habe ein Problem, meine Maus kann leider nicht so fließend lesen, wie ich es mir wünschen würde. Sie liest ca. 10 - 20 Worter ohne Fehler und dann kommt ein Fehler nach dem abderen ein g wird zum k, ein a wird zum e usw. oder es werden ...

von Sonnenkinder22 20.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.