Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bine+2kids am 28.10.2005, 7:33 Uhr

Rabenmütter- Mutmachposting

Hallo,
ich lese hier meist nur mit, muss jetzt aber mal was loswerden von wegen Rabenmütter. Mein Sohn war 4 Jahre meine Tochter 3 Jahre ( ab 18 Monaten) in der Kita. Von 6.45 bis ca 16 Uhr. Ich hatte immer irgendwie ein schlechtes Gewissen, aber irgendwie wars auch gut. Jetzt ist Patrick in der Schule und wir haben so lang mit der Arbeitszeit jongliert ( ein Dank an die Chefs) bis Patrick in die normale Schule konnte und wir nicht eine weiter entferne Hortschule brauchten.
Dann haben wir Hannah ( fast 5) auch mitgenommen und in einen Regelkindergarten genau uns gegenüber gebracht. Also alles wie es sich "gehört". Und was passiert? Hannah kommt und sagt, ich will zurück in die Kita. auf meine Frage warum kommt als Antwort: Das ist mir zu wenig Kindergarten.
Also an alle die eine schlechtes Gewissen haben: vergesst es.
Gruss Sabine

 
7 Antworten:

Re: Rabenmütter- Mutmachposting

Antwort von RenateK am 28.10.2005, 9:58 Uhr

Hallo Bine,
ja das kenn ich. Als unser Sohn in die Schule kam, hatten wir erst im Frühjahr vorher den Hortplatz sicher und vorher rumjongiert, wann mein Mann zu Hause, bis 14 Uhr private Betreuung versucht zu organisieren. Die größten Sorgen hat sich unser Sohn gemacht, der meinte, was soll ich nachmittags zu Hause, wo soll ich in den Ferien hin. Dann haben wir zum Glück einen Hortplatz bekommen, und er fühlt sich absolut wohl dort.
Viele Grüße, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rabenmütter- Mutmachposting

Antwort von bine+2kids am 28.10.2005, 10:12 Uhr

Wir haben ja alles möglich gemacht, dass er eben in die örtliche Schule kann und nicht wieder in eine Hortschule. Und die Kleine auch mehr zu Hause sein kann und dann wollen die das gar nicht, super.
Aber so wie es ist ist es schon gut, endlich haben sie auch mal Freunde, die nebenan wohnen, das gabs halt früher nicht.
Grüsse Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ RenateK

Antwort von Shirin0502 am 28.10.2005, 12:12 Uhr

Und was macht Dein Sohn, wenn der Hort mal Ferien hat? Muß die Mama sich dann mit ihrem Sohn beschäftigen?
Entschuldige den ironischen Unterton- aber wir beide hatten vor vielen vielen Wochen schonmal hier ein "Gespräch", in dem Du geschrieben hattest, das Dein Sohn ab einem Jahr schon ganztags in der Kita war- mit der Begründung "er brauchte das, zu Hause konnten wir ihm nicht mehr gerecht werden..." oder so ähnlich. Seitdem ich DAS gelesen hatte, bin ich immer sehr "interessiert" daran, was Du sonst noch so von Dir gibst. ; )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ RenateK

Antwort von RenateK am 28.10.2005, 12:43 Uhr

Hallo Shirin,
das hat doch keine Zweck, das noch mal aufzurollen - hat beim letzten Mal schon nichts gebracht.
Der Hort hat übrigens auch in den Ferien, ausser im Sommer, da hat er 3 Wochen zu, was uns egal ist, da wir da eh immer 5 Wochen in Urlaub fahren mit dem Zelt.l
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

re

Antwort von julchen04 am 29.10.2005, 15:44 Uhr

"zu Hause konnten wir ihm nicht mehr gerecht werden"

Einem Einjährigen? Na, das war doch wohl hoffentlich ein Tippfehler.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: re

Antwort von Shirin0502 am 29.10.2005, 22:08 Uhr

Ne, wars leider nicht. Kannst ja mal unter dem entsprechenden Namen auf die Suche gehen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

so war es nicht gemeint

Antwort von bine+2kids am 02.11.2005, 7:02 Uhr

Eigentlich wollte ich keine solche Diskussion lostreten, sondern den Müttern Mut machen, die Ihre Kinder ganztags betreuen lassen und sich dabei nicht wohl fühlen.
Grüsse Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.