Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Hase67 am 13.11.2009, 13:47 Uhr

warum antwortest du denn nicht auf die frage?

Cosma,

Dein Einstieg in das Thema hier war reißerisch formuliert. Und nachdem dir in einigen Antworten signalisiert wurde, dass es in Unkenntnis der genauen Umstände etwas gewagt sei, gleich auf einen Behandlungsfehler zu schließen, hast du dich dann mit dem Einwurf zurückgezogen, dass man hier ja nicht diskutieren könne, weil es wohl doch zu "fachlich" (sprich: "zu hoch" für die meisten hier) sei. So was nennt man Anmaßung, daher auch die persönlichen Angriffe.

Und auch auf die Frage, wie es passieren konnte, dass Enke unter engmaschiger therapeutischer Kontrolle eben doch zur Tat schreiten konnte, hat es hier schon Antworten gegeben - die hast du aber ignoriert. Natürlich muss es Ziel einer Depressionsbehandlung sein, das Äußerste zu verhindern, aber es ist eben nicht ausgeschlossen, dass es dennoch passiert. Doch das willst du offenbar nicht wahrhaben. Mich beschleicht da das unbehagliche Gefühl, dass hier ein angehender Mediziner der Macht eines Arztes und der Machbarkeit einer Heilung eine Absolutheit einräumt, die schlichtweg irreal ist. Und der Vergleich mit der Darm-OP des Chirurgiechefs hat mich erst recht geärgert, denn ein Darm flickt sich nun mal wesentlich leichter als eine Seele. Mit vollen Hosen ist gut stinken, fällt mir dazu nur ein.

LG

Nicole

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.