Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Antje04 am 14.10.2016, 7:31 Uhr

Kontamination

Vorhin habe ich gehört, dass es sich um eine Kontamination handeln könnte, da der Mann im selben Institut untersucht wurde.

Erinnert mich an die Ohrstäbchengeschichte, als man an mehreren Tatorten die gleiche DNA fand. Nachdem erst mal Hysterie geschürt wurde, stellte sich heraus, dass es die DNA der Fabrikarbeiterin Versen war.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.