Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

von Leena  am 23.11.2018, 9:21 Uhr

fremder Mann spricht mich an kinderschänder?

Natürlich gibt es Menschen, die unkoschere Absichten oder Gedanken haben.

Ich muss aber bei solchen Geschichten immer an meinen Vater denken - er war (im besten Sinne des Wortes, ohne unanständigen Hintergedanken) ein wirklich kinderlieber Mensch, hat sich liebevoll und geduldig mit seinen Enkeln beschäftigt, vorgelesen, spazieren gegangen etc., und er hat eigentlich auch gerne fremde Kinder angesprochen unterwegs und geholfen, wenn er konnte. Wirklich nur im Sinne von "na, du bist aber ein süßes Kind!" (Und mit dem Hintergedanken - Kinder sind unsere Zukunft, das Leben geht weiter, auch wenn ich nicht mehr bin. Quasi ein Versprechen für die Zukunft.) Einmal hat die zugehörige Mutter dann wohl so heftig reagiert, dass er sich seitdem nicht mehr traute, ein fremdes Kind auch nur anzulächeln, weil er sagte, als Mann stünde er quasi gleich unter "Generalverdacht". Er war sehr unglücklich darüber, dass heutzutage teilweise gerade bei Männern "kinderlieb" sehr schnell mit "vermutlich pädophil und potentieller Kinderschänder" gleichgesetzt wird.

Wenn Frauen zu fremden Kindern einfach nur nett sind, kommt das meist ganz anders an als bei Männern.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.