Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Westfälin am 22.11.2018, 13:01 Uhr

Aufgabengebiet Rezeption im Seniorenheim - Wer weiß das?

Guten Tag zusammen, ich habe nächste Woche ein Bewerbungsgespräch als Rezeptionistin im Seniorenzentrum. Ich habe längere Zeit als Rezeptionistin im Krankenhaus gearbeitet. Aber da ist der Tätigkeitsbereich doch ganz anders. In der Auschreibung stand Bewohnern und Besuchern Auskünfte erteilen und administrative Tätigkeiten. Weiß von euch jemand was im Empfangsbereich eines Seniorenzentrums alles an Arbeiten anfällt? Danke schön!

 
3 Antworten:

Re: Aufgabengebiet Rezeption im Seniorenheim - Wer weiß das?

Antwort von Zero am 22.11.2018, 15:02 Uhr

Termine für die Bewohner annehmen und vereinbaren (bei Ärzten, Physio, Ergo ...)
Post entgegennehmen und entsprechend verteilen
Besucher den Weg in die entsprechende Etage und Zimmer erklären
Rezepte an die zuständigen Apotheken weiterleiten (bei uns via Fax oder Telefonisch).
Entgegenname und Weiterleitung von privaten Terminen der Bewohner (Geburtstage/Hochzeiten/Kaffekränzchen) außer Haus.

Sowas würde ich mir drunter vorstellen.
Allerdings machen das bei uns die PFK.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aufgabengebiet Rezeption im Seniorenheim - Wer weiß das?

Antwort von tabeamutti am 22.11.2018, 16:22 Uhr

Hallo,

mit Terminvereinbarung für Ärzte etc. hatte die Rezeption bei uns nie was zu tun - das haben wir (die PFKs) gemacht. Genauso Rezepte anfordern od. so. Ging auch von WB aus und wurde dementsprechend auf den WB geliefert von der Apotheke.

Bei uns haben dieDamen den Besuchern den Weg gewiesen, Telefongespräche weitergeleitet, "entlaufene" Bew. gemeldet, Post gemacht, gequatscht .
Nix dolles oder schweres.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aufgabengebiet Rezeption im Seniorenheim - Wer weiß das?

Antwort von tabeamutti am 22.11.2018, 16:22 Uhr

Hallo,

mit Terminvereinbarung für Ärzte etc. hatte die Rezeption bei uns nie was zu tun - das haben wir (die PFKs) gemacht. Genauso Rezepte anfordern od. so. Ging auch von WB aus und wurde dementsprechend auf den WB geliefert von der Apotheke.

Bei uns haben dieDamen den Besuchern den Weg gewiesen, Telefongespräche weitergeleitet, "entlaufene" Bew. gemeldet, Post gemacht, gequatscht .
Nix dolles oder schweres.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.