Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Finfant am 26.06.2017, 22:26 Uhr

Altersarmut trifft Frauen am härtesten

ICH liege weit unter der Grenze, der Altersarmut....mit meiner Witwenrente!

allerdings, bekomme ich, wenn ich denn mal 65 Jahre bin auch noch von meiner Arbeit (habe knapp 25 Jahre gearbeitet, dazu die Kinder, sind wieder 4 Jahre) Rente. ABER, ich hab leider nach der ersten Tochter nur noch halbtags gearbeitet :-(

Mein Glück ist, das das Haus schuldenfrei ist !!! und ich somit keine Miete bezahlen muss. Allerdings, darf nix passieren (am Haus). Hatte letztes Jahr (zum zweiten Mal) den Keller unter Wasser....das hat mich richtig Geld gekostet.....! Was ich mache, wenn mir mal das Dach (beim Sturm) wegfliegt......keine Ahnung...zum Glück ist das Dach noch nicht so alt *leichtlach*. Aber, die Angst ist mein ständiger Begleiter *grummel*

ICH kann allen Frauen nur raten: ARBEITET auch nach den Kindern, ich bin leider nach der Geburt von Nadine (meiner jüngsten Tochter) nicht mehr arbeiten gegangen *großer-Fehler*, weil mein Mann gut verdient hatte!!! tja...als er dann starb....kam das große Erwachen bzw. böse Erwachen.

Inzwischen arbeite ich ja wieder (für ein paar Euro) ich pflege meine Tante von 86 Jahren und bin über die Pflege angemeldet. Das hilft jetzt schon sehr :-)

lg, Andrea

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.