Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von peekaboo am 26.06.2017, 11:48 Uhr

Gibt es keine guten Handwerker mehr? *enttäuscht bin*

Wir sind gerade am kl. Bad renovieren und für ca. 1,8qm Click Vinyl hat ein lt. seiner Aussage Allround Talent von 9 Uhr morgens bis 15 Uhr mittags gebraucht und dann auch noch das Vinyl versaut. Der andere sollte eine Leiste GERADE an die Wand setzen und hat A gestückelt und B die Leiste war schief. Dies sollte er ausbessern und was hat er gemacht? Das gestückelte gelassen und die Schiefe Leiste unten versucht mit einem Stück Holz das er schräg geschnitten hat auszugleichen. DAS GEHT GAR NICHT!

Wir haben eine Firma mit der Renovierung beauftragt, die wiederum einen Subler beauftragt hat. Natürlich werde ich das reklamieren so lange sie da sind.

Der keller sollte gestrichen werden und er machte eine Wand die andere lies er ganz bleiben (ich habe sie dann selber gestrichen, war ein kleiner Vorsprung ca. 50cm breit). Dann ist er mit den Farbschuhen durch das Haus und ich durfte Farbspritzer abschrubben. Ich bin echt so wütend...

Eine der einzigen Firmen die ich ohne zu zögern weiterempfehlen würde, waren die Leute die den Hof gemacht haben und die, die die Rolläden und den Kamin eingebaut haben. Dies waren auch große Firmen und die haben direkt Ihre Mitarbeiter geschickt und keine Subler...

Wie sind Eure Erfahrungen?

LG
Peeka

Bild zum Beitrag anzeigen
 
35 Antworten:

...

Antwort von peekaboo am 26.06.2017, 11:56 Uhr

.

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wie sieht das denn aus ?

Antwort von Ellert am 26.06.2017, 11:58 Uhr

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt es keine guten Handwerker mehr? *enttäuscht bin*

Antwort von Bobby Mc Gee am 26.06.2017, 11:58 Uhr

Wir bekamen vor zwei Jahren neue Fenster eingebaut.
Die Handwerker verließen die Wohnung mit riesigen Löchern in der Wand rund um das Fenster.. Richtige große Löcher. Weg waren sie die Handwerker.
Wir hatten sie natürlich darauf angesprochen aber sie meinten, das müssten sie erst mit dem Chef abklären.

Der kam dann nach mehreren Anrufen eine Woche später persönlich, machte die Löcher zu und pampte herum das sei gar nicht seine Arbeit. Er sei nur da zum Fenster einbauen, alles andere sei das Problem des Kunden.

Es sah wirklich schlimm aus. Ich werde die Firma nicht weiter empfehlen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt es keine guten Handwerker mehr? *enttäuscht bin*

Antwort von shinead am 26.06.2017, 11:58 Uhr

>>lt. seiner Aussage Allround Talent

Dann ist es vielleicht ein Heimwerker, aber kein Handwerker (mit Abschluss). Bei uns sieht man auch einen Unterschied zwischen dem was mein Mann selbst macht und dem was ein Fachmann gemacht hat.

Wenn Subs kommen, sollten die immer eine entsprechende Qualifikation haben. Haben sie die nicht, geht es meist in die Hose.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt es keine guten Handwerker mehr? *enttäuscht bin*

Antwort von anhaltiner am 26.06.2017, 12:00 Uhr

Beim Clickvinyl muss der Boden völlig eben sein und es darf nur maximal 1,5mm Trittschall verwendet werden, sonst brechen in naher Zukunft zumindest auf den Laufwegen die Verbindungen weg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das hätte der bei mir sofort neu machen müssen!

Antwort von Aprilscherz2000 am 26.06.2017, 12:01 Uhr

oder ich hätte die Rechnung dementsprechend gekürzt!

Geht ja gar nicht!!


Lieber selber machen :-)

LG Chrissie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt es keine guten Handwerker mehr? *enttäuscht bin*

Antwort von Andrea&Würmchen am 26.06.2017, 12:05 Uhr

Oh je...
Bei uns war von 1 mit Sternchen (Fliesenleger) bis 6- (Türenfritze) alles drin.

Ganz oben auf der Liste haben Pünktlichkeit, Qualität, Zuverlässigkeit, Preis-Leistungsverhältnis und Umgangsformen gestimmt - ganz unten hat es an der Qualität sehr gehapert.
Ebenfalls sehr gut waren Dachdecker (1-2), Installateur (1-2), die Durchbruch-Firma (2+) und der Maler (2+) . Etwas weiter unten dann der Elektriker (3) und der Fensterbauer (4-). Der hat freie Mitarbeiter, und der, der dieses Mal zu uns kam, war schlichtweg eine Katastrophe - wir hatten auch schon tolle Leute von ihm.

Wir versuchen grundsätzlich, Firmen aus dem Ort zu nehmen oder höchstens aus dem Nachbarort. Ausnahme ist der Fensterbauer, der sitzt 400km weit weg, gehört aber zur Familie...

Ich würde jetzt erstmal keine Rechnungen zahlen, bis alles in Ordnung gebracht ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

... danke, dann bin ich also nicht zu pingelig... ich habe echt schon ein schlechtes

Antwort von peekaboo am 26.06.2017, 12:09 Uhr

Gewissen, weil das ist das, was er neu gemacht hat :o(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das muß nicht sein

Antwort von Strudelteigteilchen am 26.06.2017, 12:11 Uhr

Bei mir wurden letztes Jahr beide Bäder neu gemacht. Das meiste hat die beauftragte Firma selber gemacht, aber im Team war auch ein junger Pole, der mir als "Allround-Subunternehmer" vorgestellt wurde. Der machte zunächst "Kleinkram", aber die Fliesen hat er quasi alleine verlegt. Und danach hat er noch die Türen gestrichen, die Spiegel plus Lampen und ein paar andere Kleinigkeiten angeschraubt, ein paar Löcher verschlossen und übergestrichen etc. pp.

Irgendwann, als er mal alleine bei mir war, sprach ich ihn an. Da stellte sich heraus, daß er in Deutschland eine ordentliche Ausbildung als Fliesenleger gemacht hat. Aber er macht lieber zusätzlich Dies und Das bei den Baustellen, die er kennt, als sich ständig neue Baustellen suchen zu müssen. Da er quasi der einzige Mitarbeiter seiner kleinen Firma ist, ist das für ihn leichter, als für zwischendrin kleine Baustellen zu akquirieren.

Der war übrigens klasse! Sehr kompetent, sehr höflich, sehr sauber! Seine Telefonnummer habe ich mir gleich aufgeschrieben. (Mein Badrenovierer war auch gut, übrigens. Keine Klagen!)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ anhaltiner der Boden war eben. aber der Arsch hat auf das blanke Vinyl gekloppt

Antwort von peekaboo am 26.06.2017, 12:11 Uhr

und die Oberschicht "abgehämmert". ist eine Sonderbestellung und hat Wartezeiten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ anhaltiner der Boden war eben. aber der Arsch hat auf das blanke Vinyl gekloppt

Antwort von anhaltiner am 26.06.2017, 12:14 Uhr

Fristgerecht die Mängelbeseitigung fordern. Macht er es nicht die Rechnung dementsprechend zusammen streichen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Shinead, wenn mein Mann das macht dann ist er 100%, aber er wollte es dieses

Antwort von peekaboo am 26.06.2017, 12:14 Uhr

mal halt nicht. Er hat oben das Bad auch mit Clickvinyl verlegt und mir ein Schränkchen Milimetergenau gebaut und er ist kein "Handwerker", sondern "Computer-/Technik Fuzzi".

Bei meinem Mann sage sogar ich, lasse es gut sein, mir gefällt es...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ... danke, dann bin ich also nicht zu pingelig... ich habe echt schon ein schlechtes

Antwort von anhaltiner am 26.06.2017, 12:15 Uhr

War der Boden vorher eben?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

falls es nicht an meinem PC liegt

Antwort von Keksraupe am 26.06.2017, 12:16 Uhr

sondern an den Bildern: mach die Bilder von etwas weiter weg, dann kann man mehr erkennen (ich sehe zwar dass da irgendwas gestückelt ist, aber man kann nicht genau sehen was das sein soll)

der Fliesenleger, der bei uns im Haus gearbeitet hat, hat auch ein paar Fehler gemacht aber nichts was jetzt soooo gravierend wäre oder nicht ausgebessert werden könnte (von mir selbst)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Siehe Bild.. die haben eine Ausgleichsmasse drauf und dann noch eine "Unterschichtmatte"

Antwort von peekaboo am 26.06.2017, 12:19 Uhr

.Da sieht man richtig die "Hammerschläge" und da wo die Schläge sind ist der Boden glatt, ansonsten hat er Holzstruktur

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Keksraupe, leiste vom Fliesenspiegel zur Schräge und Leiste über der Tür...

Antwort von peekaboo am 26.06.2017, 12:20 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Siehe Bild.. die haben eine Ausgleichsmasse drauf und dann noch eine "Unterschichtmatte"

Antwort von anhaltiner am 26.06.2017, 12:23 Uhr

Bei ebenen Boden geht das Klickvinyl doch rein wie Butter. Außerdem kommt unter den Hammerschlag ein Schlagholz.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das wissen wir beide, aber der hat es wegen der Tür wohl nicht richtig reinbekommen und

Antwort von peekaboo am 26.06.2017, 12:25 Uhr

draufgerohrt wie blöde...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt es keine guten Handwerker mehr? *enttäuscht bin*

Antwort von Tini_79 am 26.06.2017, 12:37 Uhr

Ist hier leider auch so, selbst die, die ordentlich ein Gewerbe angemeldet haben und groß daher reden, was sie alles können, machen nur Mist.

Inzwischen nehmen wir echt nur noch auf Enpfehlung jemanden, es nervt hier auch total.

Einer kam kürzlich zum Aufmass für eine Terrasse ohne Messgerät,Zettel und Stift, lies er sich alles von uns geben .... und Tschüss!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt es keine guten Handwerker mehr? *enttäuscht bin*

Antwort von IngeA am 26.06.2017, 12:40 Uhr

Wir haben bei uns alles selbst gemacht. Das sieht man auch, wir sind eben keine Fachkräfte. Aber SO sieht bei uns nichts aus.
Da hätte ich auch kein "Mitleid". Wenn ich jemanden beauftrage und bezahle, dann muss das anders aussehen als wenn ich als Hobby-Heimwerkerin das selbst hinpfusche.

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ja, kennen wir. Das Bad und die Küche hat ein Fliesenleger gemacht und wir haben auch

Antwort von Charlie+Lola am 26.06.2017, 12:41 Uhr

Ecken und Kanten gehabt.
Und er wollte uns dann hinterher noch erklären das die Wand ja schief war. (wir haben ein altes Haus von 1895)......

Da haben wir die Rechnung auch entsprechend gekürzt und gut war.

Das neue Bad unten hat mein Mann dann mit mir alleine gefliest. Ich will nicht behaupten das alles 100% grade ist.
Aber alle sagen "oh wie hübsch das geworden ist".......zur Wand in der Küche habe ich schon das ein oder ander Mal gehört "oh, da habt ihr wohl noch geübt"......

Ansonsten herrscht leider Handwerkermangel, die Qualität hat hier in NRW deutlich nachgelassen.
Merken das sehr deutlich bei unserer Heizungsfirma, da kommt ein Hivi nach dem nächsten.

Habe dann mal mit dem Chef gesprochen weil ich mit dem vorletzen wirklich sehr sehr unzufrieden war. Der hat es bestätigt, sie haben kaum Nachwuchs und kaum gute Leute zu kriegen.............aber er war da sehr kulant bei der Rechnung, da habe ich dann auf die Mängel, auf die ich den Menschen aufmerksam machen mußte (obwohl ich mit Technik einer Heizung rein gar nix zu tun habe), hinweggesehen.

2 Tage später kam dann ein anderer weil noch ein fehlendes Teil einzubauen war, den kannte ich schon von unserer Renovierung und habe ihn dann gebeten nochmal genau drüber zu sehen. Grade bei Gasheizung macht einem ein nicht kompetent wirkender Handwerker schon mal komisch...............

Also ja, wir kennen das Problem auch....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt es keine guten Handwerker mehr? - Doch!

Antwort von Caot am 26.06.2017, 12:57 Uhr

Natürlich!

Wen habt Ihr denn beauftragt? Eine Fachfirma? Die hat Euch dann den "Krauter" geschickt?

Hast Du da schon angerufen?

Mängel beschreiben, Frist zur Behebung setzen - schriftlich! Photos beifügen.

Hier kommen bei Fachfirmen, auch Fachleute. Sub's können auch Fachleute sein, meist sind es, für solche Arbeiten, Einzelunternehmer. Die müssen das nicht zwangsläufig schlechter machen. Der, der sein Fach versteht, kann es auch.

Eine genaue Aussage lässt sich schwer treffen, wenn man die Räumlichkeiten nicht trennt. Offensichtlich sind die Hammerschlagbilder. Also das sollte auch ein Nichtfachmann wissen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Alle wollen studieren, keiner mehr arbeiten

Antwort von heike77 am 26.06.2017, 14:08 Uhr

Das kommt davon wenn Eltern Ihre Kinder auf´s Gymnasium drücken anstatt zu sehen das man eben "nur" ein Realkschulkind hat, zudem wird kein Handwerk mehr vorgelebt. Wir haben alle noch mit Opa in der Werkstatt geschafft, das gibt es ja kaum noch. In 10 Jahren gibtes noch ein paar große Betriebe die polnische oder tschechische Arbeiter beschäftigen. Am Ende gehen die Preise hoch weil man froh sein muss überhaupt noch zeitnah jemand zu bekommen. In unserer Stadt mit 70tsd EW gibt es noch einen Radio / TV Händler, vor 10j waren es noch 6.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt es keine guten Handwerker mehr? *enttäuscht bin*

Antwort von heike77 am 26.06.2017, 14:10 Uhr

Hast du mit oder ohne "einputzen" bestellt? Hatte ich auch mal bei einem Fenster, da hatten wir nur den Einbau bestellt, am Ende war ein Fausgroßes Loch oben rechts.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also wir hatten hier 2 Polen und die verstanden zwar kaum Deutsch aber die haben

Antwort von peekaboo am 26.06.2017, 14:24 Uhr

toll gearbeitet...

owt
aber LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das mit dem Radiohändler ist aber ein ganz anderes Problem

Antwort von Strudelteigteilchen am 26.06.2017, 14:58 Uhr

Die Leute kaufen ihre Technikgeräte bei Amazon oder Saturn und werfen sie weg, wenn sie nicht mehr funktionieren. Ich würde KEINEM Jugendlichen heute raten, eine Ausbildung als Fernsehtechniker zu machen - das Arbeitsamt übrigens auch nicht, den Ausbildungsberuf gibt es gar nicht mehr.

Die braune Ware heutzutage ist gar nicht mehr auf Reparatur ausgelegt. Ich bin vorletztes Jahr mit einem TV-Gerät von Pontius zu Pilatus gelaufen, aber keiner wollte es mir reparieren. Ein netter älterer Techniker erklärte dann, daß das gar nicht geht - weil die Hersteller keine Ersatzteile liefern, weil das Ganze innen verkapselt ist, und weil es auch, schlicht und ergreifend, nicht selten eher an der Software liegt als an der Hardware.

Der wissenschaftliche Taschenrechner des Kindes ist defekt. Das Ding hat über 100 Tacken gekostet und ist grad mal zwei Jahre alt. Ich finde KEINEN, der das repariert. Der Fehler liegt ziemlich sicher in der Software - im Grunde ist das Ding ein Mini-Computer, auf dem diverse Apps laufen. Beim Aufruf der zwei wichtigsten Apps hängt er sich auf. Vor 30 Jahren hätte irgendein Schrauber-Kumpel ein paar Widerstände neu drangelötet und feddich - aber damit ist es heute nicht mehr getan. Jetzt liegt meine Hoffnung beim Nerd meines Vertrauens - und der besucht, natürlich, die Universität.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt es keine guten Handwerker mehr? *enttäuscht bin*

Antwort von Mucksilia am 26.06.2017, 15:07 Uhr

Geh in die Verbraucherzentrale - die schreiben die Handwerker für kleines Geld an u regeln das.
Ich glaube manchmal, dass es inzwischen mehr Handwerker ohne als mit Fachkenntnis gibt - aber jeder hat eine eigene Firma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Leider inzwischen oft normal....

Antwort von Danyshope am 26.06.2017, 17:38 Uhr

Ich rechne inzwischen sogar damit das Handwerker irgendwas mistig gemacht haben. Hat mich einfach die Erfahrung gelehrt. Und da muss ich sagen, bin ich inzwischen auch nicht mehr zimperlich. Da selbst Dienstleister erwarte ich das gleiche von anderen wie ich es selbst auch "abliefern" würde. Da ich zudem selbst auch Erfahrungen auf dem Bau habe und auch eine Zeit hinter den Kulissen beim Architekten/Gutachter tätig war, weiß ich auch recht genau wo ich drauf zu achten habe. Und was meine rechte als Kunde sind. Viele lassen sich da leicht verunsichern - und das nutzen viele Handwerker dann auch aus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Alle wollen studieren, keiner mehr arbeiten

Antwort von Danyshope am 26.06.2017, 17:51 Uhr

Du würdest Deinen Kind auch noch sagen, geh mal Kohle schippen im Bergwerk, oder?

Was hat den Technik mit Handwerk zu tun? wenn der Fernseher schrott ist ist es meistens völlig unsinnig da noch was reparieren zu lassen - wenn man denn dann noch Ersatzteile bekommt. Von den möglichen kosten ganz abgesehen. Klar schmeißt man dann den kaputten Fernseher weg. Radio haben eh immer weniger. Mein Opa war damit jahrelang selbstständig - so nebenbei. Das lohnt nicht was dabei rumkommt, reine Liebhaberei.

Aber Dinge wie tapezieren, mauern, Dachdecken, malern, Bodenbeläge verlegen - das sollte ein Handwerker seines Faches !!! können. das viele Betriebe keinen Nachwuchs bekommen liegt aber nicht mal oft an die mangelnde nachfrage, sondern daran was die welche sich bewerben so mitbringen....

Meine Chefs haben es selbst versucht mit Ausbildung - tja dem Jugendlichen war es wichtiger jedes Wochenende zu saufen und sich zu zu kiffen. Dürfte für lange zeit der letzte Azubi gewesen sein den sie sich "angetan" haben. Und über genau diese "Zustände" beklagen sich fast alle Ausbildungsbetriebe. Wobei man ja den Jugendlichen oft zugute halten muss, nicht sie haben sich beworben, sondern die Mütter haben ihre Kinder zur Ausbildung "angemeldet". Das wer heute sich wo selbst bewirbt ist ja auch schon fast eine Seltenheit. Helikopter-Eltern lassen grüßen - und genau solche Kinder bringen die dann auch heraus. Ewige Kinder aber keine ernst zu nehmende "Erwachsenen". Die 18 im Ausweiß alleine macht es halt noch lange nicht.

Davon ab, man kann auch trotz oder eben wegen des Abis einen Handwerksberuf erlernen. Vor allen wenn jemand weiter plant wie zum ersten Lehrjahr und schaut, was kommt nach der Ausbildung evtl. Mancher lernt Handwerk und studiert anschließend Architektur.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Alle wollen studieren, keiner mehr arbeiten

Antwort von anhaltiner am 26.06.2017, 17:59 Uhr

So sieht es aus. In Zukunft werden gute Handwerker auch oft mehr verdienen wie gute Studenten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Klar gibt es die.

Antwort von emilie.d. am 26.06.2017, 18:32 Uhr

Aber die kosten, das ist meine Erfahrung. Ich würde da nicht sparen und immer einen ortsansäßigen, gut bekannten Betrieb beauftragen. Mit allem anderen hat man leider häufig Ärger.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt es keine guten Handwerker mehr? *enttäuscht bin*

Antwort von LeRoHe am 26.06.2017, 22:36 Uhr

Sanieren und renovieren gerade unser neues gebrauchtes Haus.

Der bisher Einzige der wirklich zuverlässig und eigenständig eine super Arbeit abliefert ist der polnische Fliesenleger.
Die ganzen deutschen Fachfirmen kannst in die Tonne klatschen. Deren Mitarbeiter ratschen lieber beim Kippenpäuschen oder müssen klug daher reden. Insbesondere die Fenstermänner.
Die Herren die seit heute die Küche einbauen, sind auch solche Kandidaten. Der Eine stand den ganzen Tag im LKW und hat gesägt... drei Arbeitsplatten . Der Andere hat die bereits vormontierten Schränke aufgestellt und gehangen. Hätte sein Handy nicht mindestens zweimal in der Stunde geklingelt und seine Lunge nicht ständig nach nem Kippchen gelechzt, die Küche wär nach fünf Stunden aufgebaut gewesen. Nein, stattdessen kommen sie morgen nochmal.

Weiß schon warum wir sonst alles selber machen. Eine deutsche Firma kommt uns jedenfalls nimmer ins Haus. Was hilft der beste Abschluss wenn die Arbeitsmoral beschissen ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt es keine guten Handwerker mehr? *enttäuscht bin*

Antwort von Mamimaui89 am 26.06.2017, 23:51 Uhr

Wir haben uns Anfang des Jahres auch polnische Fliesenleger ins Haus geholt.... Nie wieder!!!
Sie haben ewig gebraucht, waren unzuverlässig Alla komm ich heute nicht komme ich morgen und haben rumgedreckt ohne Ende.
Ständig stand die Haustür offen und dann beschwerten sie sich noch es wäre zu kalt auf dem Bau, der Kleber kann dann nicht richtig trocknen.
Schade, ich hätte auch lieber etwas positives berichtet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Als.

Antwort von Petra28 am 27.06.2017, 0:07 Uhr

Und bereits jetzt verdient ein guter Handwerker mehr als ein guter Student.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich mache auch nur noch schlechte Erfahrungen

Antwort von Mehtab am 27.06.2017, 13:43 Uhr

Hallo,

ich mache zur Zeit auch nur noch schlechte Erfahrungen. Nach meiner Toilettensanierung war ich beim Anwalt. Jetzt soll ich einen Kostenvoranschlag für die Ausbesserung des Pfusches bringen, wo kriege ich denn den bloß her. Zuerst hatte schon niemand Lust eine fast 50 Jahre alte Toilette zu sanieren. Mit Mühe und Not habe ich zwei Kostenvoranschläge bekommen. Ich habe damals nicht den Billigsten genommen, was allerdings nichts genutzt hat. Ein Handwerker, den ich Fotos vom derzeitigen Zustand der Toilette geschickt habe, meinte dass ich blöd sei, wenn ich für so etwas über 4000 Euro bezahlt hätte. Einen Kostenvoranschlag mache er nicht, meinte er, weil er ja nicht wissen könne, wie es in der Wand ausschaue. Er meinte nur, es sei klar, dass die Fliesen wieder abgeschlagen werden müssten, das Wasser in der ganzen Anlage für ca. einen halben Tag gesperrt werden müßte ... .

Handwerk hat zur Zeit goldenen Boden und die Handwerker suchen sich einfach die lukrativsten Aufträge aus. An anderen Aufträgen sind sie schlicht und einfach gleich gar nicht interessiert. Vielleicht ist es ja auf dem Land noch besser, aber in München ist es einfach nur schlimm.

Viele Grüße

Mehtab

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.