Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von oma am 12.11.2009, 22:08 Uhr

@ Penny

Aua.....

Ich finde es wirklich unter aller Sau, wie schwer es Mütter mittlerweile haben.

Mein Mann, auch Banker, ein begeisteter Opa, der die ganze Woche vorarbeitet, um an dem Tag, wo wir die Kinder haben, pünktlich zum Mittagessen zu Hause zu sein, schockierte mich kürzlich mit folgender Story:

Eine seiner Kolleginnen, die ihm eigentlich näher steht als andere, da er sich wohl vor Jahren anläßlich einer Fehlgeburt ihr gegenüber sehr einfühlsam verhalten hat und sie auch privaten Kontakt hatten, ist nun in einer ähnlichen Situation wie du. Sie hat in den letzten Jahren 2 Kinder bekommen und besteht nun nach Ende der 2. Elternzeit auf eine Halbtagsstellung. Ihr Mann ist als Physiotherapeut selbständig, und offensichtlich nicht sehr erfolgreich, so dass sie auf eigenes Gehalt angewiesen ist.

In seiner Abteilung wurde gerade umstrukturiert, und mein Mann erzählte mir so ganz nebenbei, dass eigentlich in jedem Büro, auch in seinem eigenen, ziemlich fadenscheinige Gründe vorgebracht wurden, warum die zurückkehrende Kollegin nicht ausgerechnet dorthin gesetzt werden sollte.

Ich fragte ihn, wer denn nun eigentlich die Kinder, die wir doch so sehr lieben, gebären und zumindest für die ersten Jahre aufziehen sollen, wenn nicht die Mütter? Und mit welchem Recht diese dann dafür bestraft werden, wenn sie diese wichtige Aufgabe erfüllt und nun an ihren Arbeitsplatz zurück wollen?

Das hat meinen Mann dann doch nachdenklich gemacht. Nun kommt die Kollegin doch in seinen Raum.

Das ist alles so verdammt unfair. Und ehrlich, ich möchte heute nicht mehr jung sein...

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.