Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Karl-Heinz am 16.12.2004, 22:28 Uhr

@ Grennimaus

Ich bin Zolldeklarant, möchte dir dazu sagen, wer regelmässig eine grössere Menge an Waren verkauft, auch wenn es die eigenen Sachen sind, dann ist man Umsatzsteuerpflichtig, du bist nur nicht Vorsteuerabzugsberechtigt. Auch musst du bedenken, dass die Ware, auch wenn sie zur Bundeswehr geht, verzollt werden müssten. Kosovo gehört noch offiziell zu Serbien. Wer zahlt die Umsatzsteuer und den Zoll (es gibt kein gegenseitiges Handelsabkommen).
Zum anderen musst du doch zugeben, dass die ganze Sache doch komisch ist, du bittest um Sachspenden und im selben Augenblick bietest du solche Sachen zum Verkauf an. Es herrscht hier ein Verdacht.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.