Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von grennimaus am 14.12.2004, 16:14 Uhr

Betr.: Kosovo-Aktion

So Ihr lieben

Ich habe es satt hier öffentlich als Betrügerin beleidigt zu werden und diese gewissen Personen die es behaupten bekommen nun von mir eine Anzeige wegen übler Nachrede ! Ich denke es ist an der Zeit den gewissen Leuten mal den Mund öffentlich zu verbieten denn Ihr könnt Euch nicht alles erlauben. Wir haben zwar Meinungsfreiheit in Deutschland aber das berechtigt Euch nicht nach Lust & Laune Mitglieder hier in versch. Foren zu beleidigen und das auf übelster Art & Weise und ich bin wie ich schon des öffteren als stille Leserin mitbekommen habe, nicht die Einzige die unter eurer Langeweile zu leiden hat !

Ich habe es auch satt wegen einer guten Sache hier runtergemacht zu werden, ebenso das ich beschuldigt werde gespendete Sachen zu verkaufen...

Die Sachen die ich verkaufe habe ich selber gekauft und größtenteils hier im Flohmarkt bzw auf Internet-Seiten wie zB.

www.sabines-flohmarkt.de

www.minisweet.de

Mein Mann war vor 4 Jahren schon mal im Kosovo & ich habe in der Familie, im Bekanntenkreis sehr viel zusammen bekommen und es Ihm runter geschickt. Er hat mit seinen Kameraden die Sachen verteilt und die Menschen dort haben sich sehr darüber gefreut !
Ich kann jetzt nicht beurteilen wie die Lage zur Zeit ist aber vor 4 Jahren haben die Leute dort in unmöglichen Umständen gelebt und waren froh das es Leute gab die Ihnen geholfen haben.
Ich behaupte jetzt einfach mal das sie auch jetzt wieder froh sind wenn etwas kommt !

Ihr könnt von mir aus alle denken was Ihr wollt aber Ihr solltet bevor Ihr etwas öffentlich macht und das bleibt im Forum ja nicht aus, erst überlegen & dann schreiben !

Es gibt sicherlich genug arme Menschen in Deutschland aber mindestens genauso viele die den Vater-Staat ausnutzen.

Ich habe viele Bilder von den Menschen dort unten gesehen wie zB. ein kleiner Junge im Winter ohne Schuhe sondern nur mit Socken & einer Plastiktüte drüber durch den Schnee gestiefelt ist, ein anderes Kind hat aus einer ausgewaschenen, leeren Konservendose getrunken andere haben Ihr "Dach über dem Kopf" aus alten Laken, Platiktüten usw zusammen gesetzt andere haben keine Fenster mehr in Ihren Wohnungen gehabt und haben Bettzeug, Teppiche usw als Schutz vor der Kälte davor gehangen...

Sorry aber sowas habe ich in Deutschland bisher noch nicht gesehen. Ich denke uns allen geht es hier in Deutschland ganz gut, wenn man will bekommt mal fast alles vom Vater-Staat aber im Kosovo gibt es sowas nicht, dort sind die Menschen auf sich selber & auf Hilfe anderer gestellt oder was meint Ihr warum immer noch Solaten dort und auch in Bosnien sind... weil es den Leuten wunderbar geht und die Bundeswehr aus Langeweile die Jungs da runter schickt ?????

Wir unterstützen auch hier in Deutschland ein SOS Kinderdorf mit Geldspenden, ich habe auch schon von meinen Sachen viel verschenkt, auch hier im Forum an "bedürftige" ! Weiß ich ob die Personen es nicht bei xbay weiterverkauft haben ??? Nein weiß ich nicht, mich interessiert es auch ehrlich gesagt nicht denn wenn ich bei Jedem erst Zuhause vorbei fahren muß um Ihm zu glauben würde ich zu nichts anderem mehr kommen!

Ein guter Freund von uns ist derzeit in Afganistan und dort ist es noch schlimmer weil der Krieg dort noch nicht so lange her ist, auch Ihm habe ich schon ein Paket geschickt und ein anderer Kamerad geht im Januar nach Afganistan und auch Ihm werde ich Pakete schicken ! Ob Ihr das glaubt oder nicht das ist mir so egal wie als wenn in China ne Sack Reis umfällt !

Ich habe vor 4 Jahren die Portokosten selber getragen, ich habe es über die Feldpost ins Lager von meinem Mann geschickt und auch diesmal werde ich das selbe machen. Auch bei meiner Aktion habe ich gesagt das ich auch die Portokosten trage bei denen die mir etwas schicken wollen, ich wüsste nicht warum ich das machen sollte wenn ich es selber wieder verkaufe ! Meint Ihr denn ich starte hier einen Aufruf und verkaufe die Sachen dann hier auch wieder !!! Ihr seit doch so bescheuert !

Ich habe keinen gezwungen mitzumachen, die die meine Aktion unterstützen wissen was man erreichen kann wenn man will !

Ich denke ich habe alles gesagt und nun verschwinde ich aus diesen Foren, denn ich habe keine Lust mehr wegen irgendwelchen Postings blöd von der Seite angemacht zu werden. Ihr könnt Euch also Eure Kommentare sparen !

Entschuldigt evtl. Grammatik- oder Schreibfehler aber in dieser Situation war mir der Wortlaut egal !

Vielen Dank nochmal an die Leute die meine Aktion für gut heißen & mir geholfen haben !

Wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest mit viiiiiiiiiiieeeeelen Geschenken und hoffe das Euch nicht mal so ergeht wie den Menschen im Kosovo !

Gruß Katrin

 
25 Antworten:

getroffene Hunde bellen o.T.

Antwort von Schwoba-Papa am 14.12.2004, 16:32 Uhr

gähn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bisher war es mir wurscht

Antwort von ninas59 am 14.12.2004, 16:34 Uhr

Aber so langsam hebt es mir die Schädeldecke.

Ich kann nur noch kotzen wenn jeder kleine Disput mit "Ich zeige dich jetzt an" unterbrochen wird.
Mensch .... ihr seid doch erwachsen!

Bevor du solche Androhungen aussprichst, solltest du einfach erst einmal deinen Anwalt dazu konsultieren, vielleicht kann er dir klar machen wie albern und aussichtlos eine Klage in deinem Fall wäre.

In meinen Augen lächerlich.
Solltest du nun auch meine Adresse für eine KLage brauchen wende dich vertrauensvoll an die Redaktion, die gibt solche Daten immer gerne bereitwillig frei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bisher war es mir wurscht

Antwort von grennimaus am 14.12.2004, 16:46 Uhr

Zu Deiner Info, ich habe mich vor diesem Posting mit meinem Anwalt (Bekannter von uns) ausgetauscht und Ihm auch die Postings per Fax zukommen lassen, er hat mir dazu geraten eine Anzeige zu machen & das werde ich auch gleich morgen früh zusammen mit Ihm machen !

Tut mir leid aber ich habe wirklich für vieles Verständnis aber was zu weit geht geht zu weit und mich öffentlich als Betrügerin beschimpfen zu lassen... das ist eindeutig zu weit !

Viel Spaß noch beim lesen der kommenden Postings !

Gruß katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mal ne Frage Katrin

Antwort von Schwoba-Papa am 14.12.2004, 16:59 Uhr

passiert Dir das eigentlich öfters
das Du übers Ziel hinausschießt, dich lächerlich machst und es nicht bemerkst.

Du wirst hier echt zur Lachnummer und das tut mir echt leid für dich. Das muß auch echt nicht sein. Jeder machte sich hier selbst ein Bild Deines Handelns und angenommen, nur mal angenommen, es wurde ein falsches Bild vermittelt hat das nichts mit dem zu tun was Du nun behauptest. Du merkst ich versuche Dir nur zu helfen. Nur Ertrinkende schlagen um sich :-)

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal ne Frage ... an swobopapa

Antwort von grennimaus am 14.12.2004, 17:18 Uhr

Lieber swobopapa !

In vielen Foren, falls du es noch nicht gemerkt hast, bist du die Lachnummer überhautp. Ich habe mich bisher nur gegen Anschuldigungen gewährt die nicht stimmen, mehr habe ich nicht getan. Was soll daran lächerlich sein, möchte Dein Gesicht mal sehen wenn Dich Jemand öffentlich als Betrüger hinstellt und dich beleidigt ?

Die meisten Leute die hier gepostet haben kennen weder mich, noch meinen Mann noch die Situation im Kosovo. Ausgenommen "eve" vielleicht die selber im Kosovo war. Ich habe auch geschrieben das ich nicht weiß wie die Lage jetzt im Kosovo ist aber ich weiß wie es vor 4 Jahren war und ich denke mal nicht das sich da viel geändert hat !
Wenn doch lasse ich mich gerne eines besseren belehren, dennoch werde ich weiter sammeln denn ich bin trotzdem überzeugt das die Menschen dort noch Hilfe brauchen sonst wären dort keine Hilfsorganisatoren im Einsatz oder sehen ich das falsch ?

Wenn mein Mann im August runter geht und mir sagt das dort keine Sachen mehr benötigt werden (was ich mir nicht vorstellen kann) kann ich die gesammelten Sachen immernoch zu unserem Bekannten nach Afganistan schicken oder einer Organisation wie "lachen-helfen", Roten Kreuz, AWO usw überlassen oder nicht ?

Was meint Ihr denn wieviel zusammen kommt.. Containerladungen ???? Ich habe vor 4 Jahren genau das selbe über unsere Pfarrgemeinde gemacht und habe 5 Umzugskartons fertig bekommen wovon ich 4 verschickt habe und den Rest weggeschmissen habe weil die Sachen absolut nicht mehr tragbar waren.

Hatte nicht vor ein Schiff oder einen LKW darunter zu schicken, falls das hier so angekommen sein soll !

Wie dem auch sei, Ihr könnt denken & machen was Ihr wollt. Ich werde die Aktion trotzdem machen !

Ach so nochwas... auch ich... ja genau... auch ich habe unsere Schränke aussortiert und schon vieles bei Seite gelegt was ich im Sommer runterschicke und dennoch kann es mir keiner übel nehmen wenn ich die "anderen" Sachen verkaufe oder ist das jetzt schon verboten ? Wenn ja dann klär mich bitte auf !

Gruß Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ach herrje...

Antwort von Ralph am 14.12.2004, 17:35 Uhr

Kathrin,

hast Du auch wirklich ALLES aufgezählt, was Du alles so tust?
Mann, wer sagt Dir eigentlich, daß wir alle hier dabei die Hände in den Schoß legen? Vielleicht machen hier manche sogar noch mehr als Du und hängen es im Gegensatz zu Dir nicht an die große Glocke. :-)

Dein Mann war vor vier Jahren im Kosovo? Schön, aber Du kannst 1 und 1 auch nicht zusammenzählen. Unsere Jungs sind nicht da unten, um den Leuten per Spendenverteilen zu helfen (das können die erfahrenen Organisationen tausendmal besser), sondern sie müssen zusammen mit den anderen Nationen die Menschen da unten vor sich selbst schützen, damit sie sich nicht gegenseitig die Köpfe einschlagen.

Und was das Anzeigen angeht... nun, da würde ich mich an Deiner Stelle nicht so weit aus dem Fenster lehnen, denn Deine Postings sind ja auch nicht ohne. :-)

Wie Schwoba-Papa schon sagte: Nur getroffene Hunde bellen, und im Ergebnis bleibe ich bei meiner Einschätzung. :-)

Interessanterweise äußerst Du Dich überhaupt nicht zu den Fakten, die andere Kosovo-Erfahrene Dir entgegengestellt haben. Nun gut, das spricht für sich und man kann sich seinen Reim drauf machen.

Schönen Tag noch
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Langsam kommen wir beide auf ein Niveau

Antwort von Schwoba-Papa am 14.12.2004, 17:38 Uhr

wo man gerne über Spenden, Flohmärkte und den Kosovo diskutieren kann, den dazu ist dieses Forum doch da oder ?
Obwohl Du schon wieder austeilst (ich schieb das mal auf deine wahrscheinlich mangelnde Reife oder wahrscheinlich ist es doch dein Alter?, egal) geh ich mal großzügig darüber weg.
Nur Du weißt die Wahrheit, wir können lediglich vermuten, da hast Du recht. Nur warum von Anfang an diese Aggressivität in deinem Posting (Du weißt was ich meine). Sind sozial engagierte Menschen so unterwegs? Du willst doch was von uns und wir nicht von Dir. Also warum dieser Ton von Anfang an ?
So und nun mach dir mal die Mühe es aus unserer Sicht zu sehen (ich spreche mal für alle Nichtwissenden über die Tätigkeiten der Katrin G. aus M.), welche Schlußfolgerung würdest Du treffen?
Du hast dich selbst dorthin bugsiert wo Du bist.

Nimm doch bitte deine eigenen Klamotten und vertick sie oder geb sie deinem Mann mit und mach einen Aufruf zum Spenden, engagier Dich bis zum Umfallen, informier uns wenn Dein Mann wieder unten ist. Das geht alles klar und in Ordnung. Nur erwarte nicht das aufgrund dieser gestern veröffentlichten Internetinfos von dir jeder überzeugt ist.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und eine Ebay-Sperre scheinst Du auch zu haben...

Antwort von Ralph am 14.12.2004, 17:44 Uhr

und Du scheinst noch mehr Probleme (gehabt) zu haben, ist alles hier nachzulesen:

http://www.rund-ums-baby.de/sparforum/mebboard.php3?step=0&range=20&action=showMessage&message_id=53777&forum=167

Eine Ebay-Sperre, wenn es stimmen sollte, verdient man sich.
Sorry, das sieht nicht so aus, als ob Dein Leumund so untadelig ist. :-)

Ralph/Snoopy

P.S.: Zeigst Du alle anderen auch an? Dann können wir vor Gericht glatt eine Party veranstalten! :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschichte lässt zweifeln

Antwort von Benedikte am 14.12.2004, 17:55 Uhr

Hallo Grennimaus,
erstmal hat es natürlich lediglich eine unverbindliche Indizienwirkung, wenn jemand auf der einen seite um reichhaltige Spenden bittet, auf der anderen Seite aber gleichartige Dinge verkaufen will. Da fragt sich natürlich jeder, warum Du Deine SAchen dann nicht spendest, wenn Du andere dazu animierst.Zu schlecht können sie ja nicht sein, sonnst könnte mna die nicht verkaufen.
Und wegen der von Dir beabsichtigten Verteilungsweise kann ich Dir ganz klar sagen, dass das jedenfalls vööllig außerhalb jeglicher Dienstvorschriften ist. Erstmal was den Transport nasch da unten angeht- meine Behörde pflegt Kontakt mit Dienststellen in verscheidenen Krisengebieten- aber bevor man da was mit dem Kurier schicken darf, muss einiges passieren.FedEx bspw. geht natürlich überall hin, aber ist in Krisengebiete sauteuer und übersteigt den Warebnwert regelmäßig. Und den Wert gebracuchter Kinderkleidung allemal. Von daher: Selbst der Versand von fünf Kisten- für die Dir der Dienstweg nicht offensteht, weil es em Dienstgeschäft nichts nützt- wäre viel teurer als die Sachen neu zentral dort unten zu beschaffen.
Aber selbst wenn Dein Mann die Sachen hätte:Er kann doch derzeit nicht über sich frei verfügen, oder? Er ist im Dienst, muss schussischere Westen tragen, darf doch nur mit anderen zusammen die geschütze Enklave verlassen. Ich meine, das ist ja nicht wie hier, wo Du Dich locjkker auf den Marktplatz stellen kannst- was ja letztlich der grund für die Anwesenheit der Soldaten ist. Und dann: Würde er duie SAchen einfach "verteilen"- quasi zur Selbstbedienung austeilen? Das ist auch nciht gerade sinnvoll, aber so, wie Du es beschrieben hast.

Also, versteh mich nicht falsch-selbst wenn die Idee ehrlich war, ist sie m.E. so wie von Dir beschrieben, nicht durchführbar. Wobei ich mich durch eine Projektbeschreibung bestimmt eines besseren belehren liesse.

Und was die gegenseitige Anzeigerei angeht: Damit wäre ich auch vorsichtig. Die obe augezeigten Indizien ergeben m.E immer einen Anfangsverdachr nach was war es doch § 170 STPo? Da jemand, der Dich des Spendenbetrugs bezichtigt, der verleumdung zu überführen, ist schwer. Außerdem wäre dann wieder das Finanzamt der große gewinner, denn was Du mit dem Flohmarkt machst, fällt schon unter das "gewerbliche"- bei der Hüfigkeit Deiner Postings. Und dann wärst Du nach- was war es- 370 AO ist doch Steuerhinterziehung, oder? dran, wenn Dir jemand Sachen geschickt hast und Du die nicht nach Kossovo geschickt hast, wegen Spendenbetrugs oder- versuch dran- also, Du hättest mehr zu verlieren als zu gewinnen.

von daher- tief durchatmen

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das wird ja immer toller!!! *kopfschüttel*

Antwort von sterntaler am 14.12.2004, 18:09 Uhr

man man man,.....also leute,
is ja mittlerweile hier besser wie im vorabendkrimi! ;o)

wenn die armen schweine im kosovo wüßten, wie's hier derzeit wegen ein paar "lumpen" abgeht....ohje! *händeübernkopfschlage*

@grennimaus,...wenn ich ehrbare absichten habe, dann spiele ich auch mit offenen karten!

fassungslose grüße
sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dann wünsche ich dir viel Spass

Antwort von ninas59 am 14.12.2004, 19:45 Uhr

;-)

Ich bedaure schon fast mich rausgehalten zu haben, denn das ist wirklich der Schenkelklopfer des Tages.*g*

Alleine des Unterhaltungswertes wegen sollte ich mich nicht über diese Sofort-Anzeigen-Droher aufregen.

Ich bitte doch auf dem Laufenden gehalten zu werden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mensch, Grennimaus, spar das Geld...

Antwort von karin5 am 14.12.2004, 20:36 Uhr

... das du für's Internet und den Anwalt rausschmeißt und spende es den Leuten im Kosovo!
Gruß
Karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Benedikte..

Antwort von grennimaus am 14.12.2004, 21:54 Uhr

Du tust hier so als wenn du von allem eine Ahnung hättest, scheint aber nicht der Fall zu sein denn ich habe die Pakete bisher immer ganz normal per deutsche Post verschickt. Sie gehen dann nach Darmstadt zur Feldpost und von dort aus direkt in die Poststelle im Lager meines Mannes... zumindest war es vor 4 Jahren so, ich denke mal nicht das es dieses Mal was anderes ist.

Ich habe schon mehrfach erwähnt das ich auch unsere Sachen schon zusammen gepackt habe und sie im Sommer dort runter schicke, alles andere was ich so verkaufe ist doch wohl mein Ding oder muß ich jetzt ALLES was ich habe spenden ? Mein Mann hat die Sachen die ich Ihm damals geschickt habe an mehrere Familien welche er und seine Kameraden betreut hat verteilt auch mit 20Kilo Schutzweste !!!

Ich habe schon was zu den Meinungen der anderen die selber schon da waren geschrieben und immer wieder erwähnt das ich die momentane Sachlage dort nicht einschätzen kann und das ich nur weiß wie es vor 4 Jahren dort ausgesehen hat und ich nicht glaube das sich dort viel verändert hat! Selbst eine Person die sich mehrfach dazu geäußert hat die selber dort war... allerdings auch vor 2 Jahren (wenn ich mich recht erinner).. kann doch jetzt auch nicht beurteilen wie es jetzt ist ! Ich habe auch NIE behauptet das die Jungs nur dort unten sind damit Sie Spenden verteilen können sondern das die Menschen dort anscheint noch Hilfe brauchen sonst wären dort keine Soldaten oder Hilfsorganisationen mehr !
Nun jedem dem was er denk ! Vielleicht fliegt Ihr selber mal runter und macht Euch ein Bild. Höchstwahrscheinlich wart Ihr damals auch noch Zivis und könnt eigentlich garnicht mitreden oder wer von Euch klugen Männern war schon im Auslandseinsatz ??? Wahrscheinlich jetzt sogar jeder !!! Macht keinen Sinn mehr, wenn Ihr auf eurer Meinung sitzt dann bleibt dort ist schon ok !

Jetzt zu meiner kriminellen Steuerhinterziehung *lach*
Ich vertreibe meine Kleidung und diese meiner Kinder NICHT Gewerblich !!!! sondern privat, genauso wie ich es über xbay, ho.d und co. machen kann. Ich habe weder eine teure Internetpräsenz noch einen offiziellen Online-Shop oder könnt Ihr etwas aus meine (ich betone !!) Fotoalbum in einen Warenkorb klicken ???
Wenn ja dann zeigt mir bitte wie das geht !
Steuerhinterziehung mit ein paar Kinderklamotten, das ist echt lustig.. was meint Ihr denn wieviel ich an einem Pullover oder einer Hose verdiene ?? Natürlich soviel das ich es gleich versteuern muß !
Da gibt es ganz andere Damen die mehrfach im Monat oder sogar Woche Ihre Kleidung im Flohmarkt anbieten immer mit dem selben Text... ich nenne jetzt keine Namen denn sowas finde ich persönlich nicht korrekt aber anscheint ist das für Euch... speziell für Ralph das Highlight überhaupt !

Mir ist es jetzt egal was Ihr denkt, schreibt oder tut denn keinen von Euch habe ich gezwungen meinen Aufruf zu lesen geschweige denn zu unterstützen. Also kümmert Euch in Zukunft wieder um die wichtigen Dinge im Leben und nun ist gut !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: genau das ist Steuerhinterziehung

Antwort von Benedikte am 14.12.2004, 23:06 Uhr

ganz privat SAchen zu verkaufen in nicht unerheblichem Maß.Genau wie es Steuerhi8nterziehung ist, seine Putzfrau " ganz privat" putzen zu lassen.Und bei der werbung, die Du machst, willst Du doch nicht behaupten, dass Du " mal"was verkaufst, also in völlig unerheblichem Umfang.Von daher bist Du steuerpflichtig- das sieht zu meinem großen Bedauern die Abgabenordnung vor- wer Einkünfte erzielt, ist steuerpflichtig.

Und natürlich kannst Du andere um Spenden anbetteln, Deine Sachen aber verkaufen.Aber das finde ich wirklich verdächtig, wenn jemand- auch so wie Du unter verscheidnenen Namen- selber Sachen offiziell für Spenden einsammeltz, gleichzeitig aber gleichartige Ware verkauft.Wieso hast Du da nicht ganz freundlich in Deine Spendenaufrufe gescheiben: Bitte sdpendet Ihr Eure Sachen, ich verkaufe meine.
Und auch , was Du weiter schreibst, verwundert mich.Dein Mann und seine Kameraden " betreuen Familien"?!Meines Wissens ist die BW auf einer " peace keeping mission", unterwegs. Unter Ausnahmebedingungen wegen der gefahren für leib und Leben. Und Du schreibst: Die betreuen FAmilien- so als wären sie als Sozialarbeiter im Einsatz.
Und wieso schreibst Du- wenn deine Absichten lauter sind- u7nter unterschiedlichen nicks?
Sorry, aber je mehr Du postest, umso mehr denke ich auch, dass Du hier einfach die gutmütigkeit von vielen ausnützt und einfach nicht ehrlich bist. Und sobald Dich jemand auf Widersprüche anspricht, wirst Du unsachlich.Auch habe ich nichts gehört wegen der Behauptungen, dass Du bezahlte Ware nicht losgeschiuckt hast wie es im anderen Forum stand. Wie erklärst Du Dir, dass so viele verscheidene Leute Dir gegenüber Kritik üben oder Dir Unehrlichkeit vorwerfen?

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das wird ja immer toller!!! *kopfschüttel*

Antwort von räbel am 14.12.2004, 23:11 Uhr

ojeeeeeee!!!
ist wirklich genau so spannend
wie in einem Krimi!
ich behalte meine Meinung für mich!
Frohe Weihnacht!!
Kopfschüttelnd abgang mach!
Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bw - Spenden (Insiderbericht)

Antwort von Ileana am 15.12.2004, 8:47 Uhr

Hier mal nen Insiderbericht, was Spenden bei/durch die Bundeswehr und ihre Angehörige betrifft.

Mein Vater ist Berufssoldat und hat bis vor einiger Zeit bei der Familienbetreuung (Angehörige von Soldaten im Ausland werden betreut) im VBK (Verteidigungsbezirkskommando) in Magdeburg gearbeitet.

Oft haben die Soldaten von unten (in dem Fall auch Kosovo) geschrieben, wie schlimm es da unten aussieht. Ganz spontan wurde dann zusammen mit dem Vorgesetzten meines Vaters eine Sammelaktion in die Wege geleitet.

Alle gesammelten Sachen (Decken, Kleidung, Spielzeug, Konserven etc.)wurden im VBK gesammelt und auch katalogisiert und dann mit einem LKW (der übrigens von einer Spedition gesponsort wurde)runtergebracht.

Solche Sachen werden definitiv NICHT mit der Post und schon gar nicht mit der Feldpost geschickt, da es viel zu teuer ist (auch die Versandversicherungen, bzw. gerade die).
Und dass die Bundeswehr momentan arg sparen muss, wissen wir ja alle.

@grennimaus ... irgentwie kommt mir deine Aktion auch nicht ganz koscher vor, da ich das Prozedere aus der Praxis aus eigener Erfahrung anders kenne

LG Ileana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bw - Spenden (Insiderbericht)

Antwort von sterntaler am 15.12.2004, 9:22 Uhr

guten morgen illeana,

genauso wurde es mir auch aus einer für mich sehr sicheren persönlichen quelle bestätigt!! :o)
mehr kann, darf und will ich auch nicht mehr zu dem thema bundeswehr und spendenaffaire beitragen!

liebe grüße
sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wow - das ging jetzt mal runter wie Öl

Antwort von wassermann63 am 15.12.2004, 13:15 Uhr

Hallo Benedikte,

ich habe jetzt nur einen Teil der postings zum Thema Kosovo etc. gelesen, habe aber deines angeklickt, weil ich irgendwo mal gelesen hatte, dass du Juristin bist :-)

Dein Posting war jetzt mal - meiner Meinung nach - die Art von Kommentar, die man benötigt, um gewisse gedankliche Krümmungen wieder ins Gerade zu bringen.

War schön, mal ein fundiertes und inhaltlich wertvolles posting zu lesen.

VG
Jacky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Muss jetzt auch noch mitsenfen.

Antwort von KH am 15.12.2004, 17:46 Uhr

Sind nicht die gleichen Leute, die gewettert haben gegen die Userin, die Lyn Semmelroth geoutet hat, diejenigen, die jetzt Katrin Gase öffentlich anmotzen.
sorry für den chaotischen Satzbau. Ich bin mir nicht ganz sicher und habe jetzt keine Lust nachzurecherchieren, wer wann was gesagt hat, ist mir meine Zeit zu kostbar.
Aber kann man dann solche Postings in allen Foren nicht ignorieren, statt in jedem Forum einen Riesenstreit drauszumachen und auch noch querzuverweisen.
Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @KH.....psssssssst...weck um himmels willen nicht die schlafende hunde auf! (:o(

Antwort von sterntaler am 15.12.2004, 18:00 Uhr

(:o(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@KH

Antwort von Ralph am 15.12.2004, 18:09 Uhr

Es sind ja zwei verschiedene Dinge:

Bei Lyn S. hat jemand die berühmte Nadel im Heuhaufen gesucht, grennimaus alias Katrin Gase dagegen hat hier bei RuB fast alle Foren aufgesucht und eine fragwürdige Geschichte mit einem Spendenaufruf aufgetischt, die auf mehreren Ebenen von ganz verschiedenen Leuten sehr kritisch hinterfragt worden ist.

Grennimaus ist sehr real, hier und jetzt, und ich denke, da sollte man auch die erforderliche Zivilcourage an den Tag legen und Unstimmigkeiten zur Sprache bringen.
Nicht ich habe die Foren zugespamt, sondern sie, ich habe lediglich unter ihren Aufrufen in den anderen Foren ein kurzes Posting abgesetzt mit dem Hinweis auf den Flohmarkt und das eine Forum, wo die ganze Angelegenheit zur Sprache kam. Dadurch war es vielen möglich, sich ihre eigene Meinung zu bilden. :-)

Den rüden Ton hat grennimaus zuerst gegen Schwoba-Papa angeschlagen, und bei Frechheiten anderen gegenüber kann ich leiiiider oft mein eigenes Maul nicht halten. ;-))

Das war's denn auch dazu. Für mich hat sich das Ganze erledigt.
Sollte noch Post vom Gericht kommen, werde ich es hier wissen lassen...

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

schon geschehen... ;-) o.T.

Antwort von Ralph am 15.12.2004, 18:12 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo Ralph,

Antwort von KH am 15.12.2004, 18:20 Uhr

klar sind es zwei verschiedene Dinge, mir kam es aber so vor, als ob ihr zwei Spielregeln daraus macht, die die für dich/euch gelten (ich geb zu, als oberflächliche Leserin schmeiße ich immer wieder dich und Schobapapa in einen Topf, vielleicht weil ihr beide Männer seid, keine Ahnung)und die für andere gelten. Kann mich täuschen, bin nur oberflächliche Leserin.
Nur war ja diese andere userin offensichtlich persönlich von dem Betrug betroffen. Also kann ich gut nachvollziehen, dass sie Mitstreiter sucht und wenn ich Mtistreiter suche, dann muss ich halt den Namen bekannt geben, gegen wen ich vorgehen will. so wie es hier ja auch passiert ist. Das ist die Gemeinsamkeit.
Verstehst du was ich meine?
Die Frage ist, verstehe ich selber was ich meine? Grübel. Na, lass gut sein.
Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@KH - ich sehe das wie du...

Antwort von karin5 am 16.12.2004, 0:03 Uhr

...die Person, die Lyn S. gesucht hat, war aber nicht ganz so geschickt und großmäulig wie Grennimaus und ich habe den Eindruck, es ist nicht ganz fair mit ihr umgegangen worden.
Gruß
Karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Grennimaus

Antwort von Karl-Heinz am 16.12.2004, 22:28 Uhr

Ich bin Zolldeklarant, möchte dir dazu sagen, wer regelmässig eine grössere Menge an Waren verkauft, auch wenn es die eigenen Sachen sind, dann ist man Umsatzsteuerpflichtig, du bist nur nicht Vorsteuerabzugsberechtigt. Auch musst du bedenken, dass die Ware, auch wenn sie zur Bundeswehr geht, verzollt werden müssten. Kosovo gehört noch offiziell zu Serbien. Wer zahlt die Umsatzsteuer und den Zoll (es gibt kein gegenseitiges Handelsabkommen).
Zum anderen musst du doch zugeben, dass die ganze Sache doch komisch ist, du bittest um Sachspenden und im selben Augenblick bietest du solche Sachen zum Verkauf an. Es herrscht hier ein Verdacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.