ADHS - ADS

ADHS - ADS

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von kea2 am 23.05.2022, 8:46 Uhr

Vorwürfe

AD(H)S wird zu 70 - 80% vererbt.

Häufig ist mindestens ein Elternteil betroffen, und wenn nicht, sind es Großeltern oder Onkel oder Tanten.
Das kursiert in den Familien.

Ich kann Dir bei uns aus beiden Familien vier Personen ohne Diagnose aufzählen, bei denen ich mir recht sicher bin, dass sie es ebenfalls haben/hatten.

Ich glaube, wenn man berücksichtigt, dass wenige Betroffene aus der heutigen Elterngeneration eine Diagnose haben und damit nicht in der Statistik auftauchen, und dass bei den Großeltern fast keiner eine hat, dürfte der Anteil der Vererbung eher noch höher liegen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.