*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Hexhex am 02.02.2012, 10:39 Uhr

Hier geht es ja um zwei unterschiedliche Dinge...

Hallo,

es geht ja hier um zwei Dinge: Zum Einen um die schulischen Probleme des Sohnes Deiner Nachbarin. Zum Anderen um Eure gutnachbarschaftliche oder gar freundschaftliche Beziehung.

Was den Sohn angeht: Nein, ich würde ihr nicht sagen, dass es sicher auch irgendwo an ihrem Kind liegt, dass es so schlecht klappt. Denn wenn sie diese Tatsache wissen WOLLTE, wüsste sie sie. Sie ist einfach noch mitten in der Verdrängung und gefangen in ihrem Mutterstolz. Sie hat offenbar auch noch nicht gelernt, die Ursache für Probleme nicht immer im Außen zu suchen oder Anderen dafür die Schuld zu geben. Diese Unreife gibt es ja sehr oft. Man muss sich die Beziehung zu solchen Menschen nicht verderben, indem man ihnen unerwünschten Rat gibt oder ihnen Wahrheiten an den Kopf knallt, die sie noch nicht hören wollen. Das bringt auch nichts, weil sie so einen Hinweis nicht annehmen können.

Was aber Eure Beziehung angeht: Da die Nachbarin von sich aus nun beginnt, Dich anzugreifen und Du Dich bei ihr nicht mehr wohl fühlst, würde ich den Kontakt reduzieren. Du kannst es einfach so machen, oder - wenn Du der offene Typ bist - auch zu ihr sagen: "Du, es tut mir Leid, dass das Thema Schule Euch solchen Ärger macht. Ich fühle mich aber in letzter Zeit von Dir angegriffen, ich mag das nicht. Eigentlich mag ich sogar gar nicht soviel über das Thema Schule reden, lass uns doch mal von etwas Schönem sprechen." Dann hat sie die Chance, etwas zu ändern - versteht aber vielleicht auch, warum Du Dich zurückziehst, wenn sie das nicht schafft.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.