Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Forum Kochen
Forum Haushalt
Forum Sandmännchen
Forum Erziehung
Diätclub
Forum Garten
Forum Haustiere
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Kigakids - Forum Haushaltstipps
 
Rund ums Kleinkind - Forum Rund ums Kleinkind - Forum
Geschrieben von Bubbles am 23.02.2013, 13:17 Uhr.

Re: Großeltern fordern zuviel Zeit mit Enkel ein

Verstehe nicht, wieso du (bzw. ihr, denn da solltet ihr voll hintereinander stehen) kein Machtwort sprechen kannst. Es ist euer Kind und NUR ihr bestimmt, wo es langgeht!

Ihr wollt mehr Wochenenden für euch alleine als Familie? Dann nehmt sie euch!

Was würde denn passieren, wenn du deiner Mutter einfach sagst, dass dir das zu viel ist und du dein Kind nur noch alle drei Monate über Nacht zu ihr geben möchtest - nur als Beispiel. Mit irgendwas muss sie dich ja "erpressen", dass du so nach ihrer Pfeife tanzt. Emotional, finanziell oder brauchst du sie zu anderen Zeiten für die Betreuung, was sie dir sonst verwehren würde? Bist du in irgendeiner Weise abhängig von ihr?

Falls nein: stell sie vor vollendete Tatsachen - entweder laufen die Besuche nach euren Regeln und in von euch gewählten Abständen oder eben gar nicht. Fertig. Und wenn ihr euch seht und sie wieder anfängt zu jammern und zu fordern, dann bittest du sie, das zu unterlassen, anderenfalls gehst du samt Kind wieder. Bei Telefonterror: auflegen.

Das Zauberwort ist Abgrenzung!

Und nur mal so als Beispiel: Meine Tochter war 4, als sie das erste Mal alleine bei meiner Mutter übernachtet hat, vorher waren wir beide noch nicht so weit. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es für deinen Sohn so toll ist, ohne zwingenden Grund so umhergereicht zu werden, denn natürlich spürt er, dass du nicht glücklich bist damit!

Krankhaft bist du sicher nicht. Dann schon eher deine Mutter, aber nach deiner Beschreibung würde ich sie eher als völlig respektlos dir und deiner Familie gegenüber bezeichnen.

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Rund ums Kleinkind - Forum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia