Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Forum Kochen
Forum Haushalt
Forum Sandmännchen
Forum Erziehung
Diätclub
Forum Garten
Forum Haustiere
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Kigakids - Forum Haushaltstipps
 
Rund ums Kleinkind - Forum Rund ums Kleinkind - Forum
Geschrieben von Faap am 21.02.2013, 23:54 Uhr.

Thrombozytopenie nach Einnahme von Antibiotika Cefaclor ?

Hallo liebe Eltern,

unser Kind (18 mon.) liegt z.Z. im Krankenhaus mit einer Thrombozytopenie. Am ganzen Körper sind dutzende blaue Flecken verteilt, mit unbekannter Herkunft. Letzte Woche hat der Kinderarzt wegen 40°C Fieber Cefaclor verschrieben.
Am letzen Sonntag haben wir die vielen blauen Flecken entdeckt, mit Sorge sind wir montagsfrüh zum Kinderarzt. Die Blutanalyse hat einen Thrombozytenwert von nur 7 000 ergeben, Normal sind 150 000 - 450 000. Die restlichen Blutwerte lagen im guten Sollbereich.
Wir mussten sofort ins Krankenhaus, ein weiterer Test zeigte einen Wert von 5 000.
Blaue Flecken, Thrombozyten stark erniedrigt und Tendenz weiter abnehmend.
Für uns Eltern, ein sehr, sehr besorgniserregender Zustand, wir hatten alle möglichen Gedanken im Kopf und haben derzeit immer noch große Sorge um unser Kind. Heute haben wir nach drei Tagen eine Verbesserung im Bluttestergebnis, der Thrombozytenwert liegt aktuell bei 11 000. Das erhoffte Aufatmen ist eingetreten, was hat aber die Trendwende herbei geführt? Die einzige Veränderung zu vorher ist, dass die Antibiotika Cefaclor abgesetzt wurde.
In den Nebenwirkungen steht, dass in seltenen Fällen (1 von 10 000) es zu einer Blutbildveränderungen kommen kann, unter anderem eine Thrombozytopenie. Eine lasche Definition für "selten" meines Erachtens.
Die Gefahr einer inneren Blutung, mit Folgen die ich nicht mal in Gedanken aussprechen möchte, besteht derzeit immer noch für unser Kind.
Wir hoffen, dass sich sein Zustand weiter verbessern wird.
Da z.Z. eine besonders schwere Grippewelle in Deutschland wütet, somit wahrscheinlich auch unmegen von Antibiotika verschrieben werden.
Bei dieser o.g. seltenen Wahrscheinlichkeit möchten wir alle Eltern von Kleinkindern empfindlich gegenüber diesem Thema machen.
Wünschen allen Grippe geplagten eine schnelle und vollständige Genesung.

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Nachricht Nachricht an Faap   
Postfach Mein Postfach   
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Rund ums Kleinkind - Forum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia