Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Forum Kochen
Forum Haushalt
Forum Sandmännchen
Forum Erziehung
Diätclub
Forum Garten
Forum Haustiere
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Kigakids - Forum Haushaltstipps
 
Rund ums Kleinkind - Forum Rund ums Kleinkind - Forum
Geschrieben von Faap am 21.02.2013, 23:54 Uhr.

Thrombozytopenie nach Einnahme von Antibiotika Cefaclor ?

Hallo liebe Eltern,

unser Kind (18 mon.) liegt z.Z. im Krankenhaus mit einer Thrombozytopenie. Am ganzen Körper sind dutzende blaue Flecken verteilt, mit unbekannter Herkunft. Letzte Woche hat der Kinderarzt wegen 40°C Fieber Cefaclor verschrieben.
Am letzen Sonntag haben wir die vielen blauen Flecken entdeckt, mit Sorge sind wir montagsfrüh zum Kinderarzt. Die Blutanalyse hat einen Thrombozytenwert von nur 7 000 ergeben, Normal sind 150 000 - 450 000. Die restlichen Blutwerte lagen im guten Sollbereich.
Wir mussten sofort ins Krankenhaus, ein weiterer Test zeigte einen Wert von 5 000.
Blaue Flecken, Thrombozyten stark erniedrigt und Tendenz weiter abnehmend.
Für uns Eltern, ein sehr, sehr besorgniserregender Zustand, wir hatten alle möglichen Gedanken im Kopf und haben derzeit immer noch große Sorge um unser Kind. Heute haben wir nach drei Tagen eine Verbesserung im Bluttestergebnis, der Thrombozytenwert liegt aktuell bei 11 000. Das erhoffte Aufatmen ist eingetreten, was hat aber die Trendwende herbei geführt? Die einzige Veränderung zu vorher ist, dass die Antibiotika Cefaclor abgesetzt wurde.
In den Nebenwirkungen steht, dass in seltenen Fällen (1 von 10 000) es zu einer Blutbildveränderungen kommen kann, unter anderem eine Thrombozytopenie. Eine lasche Definition für "selten" meines Erachtens.
Die Gefahr einer inneren Blutung, mit Folgen die ich nicht mal in Gedanken aussprechen möchte, besteht derzeit immer noch für unser Kind.
Wir hoffen, dass sich sein Zustand weiter verbessern wird.
Da z.Z. eine besonders schwere Grippewelle in Deutschland wütet, somit wahrscheinlich auch unmegen von Antibiotika verschrieben werden.
Bei dieser o.g. seltenen Wahrscheinlichkeit möchten wir alle Eltern von Kleinkindern empfindlich gegenüber diesem Thema machen.
Wünschen allen Grippe geplagten eine schnelle und vollständige Genesung.

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Nachricht Nachricht an Faap   
Postfach Mein Postfach   
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum:

Antibiotika

Guten Morgen, es geht um folgendes. Meine Tochter (23 Monate) hat seit über einem Monat Husten und wohl hinter den Trommelfell eine leichte Entzündung. Jetzt hat der Kinderarzt beschlossen ihr Antibiotika zu geben, welches sie seit gestern Abend bekommt. Nun schläft sie aber ...

isa.eld.89   10.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antibiotika
 

Mittelohrentzündung und kein Antibiotika??

Hallo und guten Morgen, ich habe ja schon letzte Woche gepostet, dass mein Kleiner eine Mittelohrentzündung im rechten Ohr hat. Er bekam Amoxi-Saft. Am Mittwoch bekam er heftigen Hautausschlag am ganzen Körper. Gestern waren wir dann in der Praxis und die Ärztin meinte, dass ...

Jerry19992   01.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antibiotika
 

Antibiotika und Fieberzäpfchen?

Hallo, unsere kleine hat seit Mittwoch eine Bronchitis (Husten), Schnupfen und Fieber, am ersten Tag 38,9- gestern und heute 38,4. Sie nimmt seit 2 Tagen Antibiotikum, kann ich ihr zusätzlich noch Fieberzäpfchen geben? Oder bei 38,4 nicht ...

Basketball   14.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antibiotika
 

Scharlach - Antibiotika - Impfen -> Wer kennt sich aus?

Hallo, mein Sohn ist Anfang letzter Woche an Scharlach erkrankt. Wir waren bei der Vertretungsärztin, er hat schnell auf das Penicilin reagiert und der Krankheitsverlauf war harmlos und vorallem sehr schnell. Bis Samstag bekommt er noch Penicilin. Sie gab uns eine Spritze mit, ...

niklas2006   13.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antibiotika
 

Antibiotika wird nicht vertragen

Mein Sohn hat gestern vom Notdienst Antibiotika verschrieben bekommen. Nur leider bekommt er dadurch starke Magenschmerzen. Er hat auch seit Samstag fast nichts gegessen - der Magen ist also fast leer und dadurch natürlich noch empfindlicher. Hat jemand einen Tipp was man ...

roti120392   15.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antibiotika
 

frage zu antibiotika

hallo meine beiden kids sind krank. beide entzündung im ohr, schnupfen, husten (durch druck im ohr meint die kiä denn lunge frei) bindehautentzündung. meine große (3) nimmt heut den 3 tag antibiotika und grad hab ich gemessen, 38 temperatur. weiß nicht obs steigt weil sie ...

BaldMummy   04.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antibiotika
 

Frage zu Antibiotika

Meine Kleine hat einen Harnwegsinfekt und das AB, welches wir diesmal bekommen haben, schmeckt mehr als bitter. Mir hat es bald den magen umgedreht, als ich gekostet habe. Dementsprechend schwer ist es, ihr das Zeugs einzuflößen. Wie gebt Ihr Euren Zwergen solche bitteren ...

schatzisheena   27.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antibiotika
 

Antibiotika bei Mittelohrentzündung?

Ich habe meine Tochter heute Mittag um 13 Uhr topfit bei Schwiegermutter abgegeben. 3 Stunden später war sie angeblich totkrank mit 39 Fieber beim Notarzt! Als mein Ex sie gegen 17 Uhr nach hause brachte, war sie fit wie immer, rannte und tanzte rum. Er sagte sehr ernst 'Sie hat ...

Ninfa   17.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antibiotika
 

Mit Antibiotika in die Krippe?

Hallo.Ich hatte diese Frage auch schon bei Dr. busse gestellt habe leider zu spät dieses Forum gesehen... :-) Unsere Tochter hat eine eitrige Mandelentzündung und bekommt Penecillin seit Freitag. Heute ist sie nach hohem Fieber (41) am WE fieberfrei. sollte ich sie bis zum Ende ...

Brecholine   06.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antibiotika
 

Was sagt ihr eigentlich zu Antibiotika?

Hallo! Ich wollte mal eure Meinungen hören! Meine beiden Buben waren dieses Jahr schon so oft krank,auch mit Krankenhausaufenthalt (Lungenentzündung) wo es ohne Antibiotika ja nicht geht! Aber jetzt im Winter ist mein Grosser andauernd krank ,Mittelohrentzündund,Grippe ...

Blondie76   22.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antibiotika
    Die letzten 10 Beiträge im Rund ums Kleinkind - Forum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia