Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Forum Kochen
Forum Haushalt
Forum Sandmännchen
Forum Erziehung
Diätclub
Forum Garten
Forum Haustiere
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Kigakids - Forum Haushaltstipps
 
Rund ums Kleinkind - Forum Rund ums Kleinkind - Forum
Geschrieben von Mamiratlos am 23.02.2013, 12:39 Uhr.

Großeltern fordern zuviel Zeit mit Enkel ein

Hallo, ich würde sehr gerne einmal eure Meinung dazu hören. Das Thema beschäftigt uns schon seit Geburt unseres Kindes (2 Jahre). Inzwischen sind wir sehr unzufrieden und hilflos der Situation gegenüber. wir wissen einfach nicht mehr wie wir damit umgehen sollen. Von Anfang an haben die Großeltern (meine Mutti und ihr neuer Mann) ihren Enkel dermaßen eingefordert, weil "es doch normal ist, dass die Kinder ihr Kind bei den Großeltern abgeben". Sie haben sich kurz nach der Geburt ein Reisebett gekauft in der Hoffnung ihr Enkel würde ab sofort regelmäßig bei ihnen schlafen. Sie wollten ihn auch von anfang an alleine für sich haben - ohne mich und meinen mann. dabei ging es nicht etwa nur um wenige Stunden, sondern mindestens um eine übernachtung (ich war noch stillmama - sollte dann abpumpen). Wir hatten immer sehr viel streit deswegen, weil ich nicht bereit dazu war und mein Baby war es auch nicht. Als sie ihn dann doch einmal für eine nacht hatten, ging es ihm so schlecht (sie vermuteten Bauchschmerzen), dass sie mit ihm beim Notarzt waren - OHNE UNS ZU INFORMIEREN!!! Wir wohnen nur 20 min entfernt voneinander... Ich wurde bereits als krankhaft bezeichnet,weil ich mein kind so selten abzugeben bereit bin.. Wie bereits erwähnt, wir haben gleich drei mal Großeltern, die alle ihren Enkel lieben und regelmäßig sehen wollen. es gibt kaum ein we an dem wir nicht bei einer familie sind - und das läuft bei zwei großeltern alles sehr gut!! sie freuen sich wenn wir kommen und wir stören auch nicht bei der großelternzeit, wenn wir auch anwesend sind. auch sie haben ihren enkel auch ohne unsere anwesenheit und das klappt auch sehr gut. aber sie fordern das nicht ein und drängen uns nicht dazu. bei meiner Mutti und ihrem Mann (den wir beide übrigens gar nicht mögen) ist das ganz anders. ich hatte nie ein problem wenn meine mutti den kleinen unter der woche von der kita abholt mit ihm 8.-9 stunden verbringt und ich ihn abends wieder bekomme. aber das war zu wenig. außerdem konnte dann der stiefopa (der keine eigenen kinder hat) nicht so viel zeit mit ihm verbringen - nur 2-3 h. Was mir aber ehrlich gesagt egal war und ich dennoch als völlig ausreichend empfinde!!!! manchmal habe ich das gefühl das die beiden etwas nachholen wollen, was sie gemein nicht hatten. Was mir besonders weh tut, ist auch, dass er ihn öfter als mein eigener papa sieht. aber da die beiden uns eben mehr druck machen, geht das meist zu lasten der zeit, die unser kleiner mit den anderen großeltern verbringen könnte. Mich nervt das. ich will aber auch keinen streit. inzwischen sind wir soweit und haben mit ihnen 1. übernachten am we im monat vereinbart, was uns eigentlich gegen den strich geht, und erst recht, wenn sich diese EINE nacht von freitag mittag auf sonntag mittag erstreckt. sie wollen immer mehr, obwohl sie ihn mindestens 4 mal im monat sehen!!!! wenn die anderen großeltern auch eine nacht im monat einfordern würden, dann hätten wir nur noch 1 we im monat nur für uns - wir sind vollzeit berufstätig und freuen uns auf jedes einzelne we in familie!!! ich weiß nicht mehr weiter. wir haben doch auch nur die wochenenden mit unserem kleinen, in der woche habe ich wenig von ihm, weil ich zusätzlich im schichtdienst arbeite und mein mann ist auch erst frühstens 17 uhr zu hause. wie handhabt ihr das mit den großeltern? wieviel zeit ist normal - bitte daran denken, dass wir drei großeltern gerecht werden wollen. wie können wir grenzen setzen? eine familienberatung wurde von beiden abgelehnt, weil "nicht sie das problem haben, sondern wir das problem sind ("können nicht loslassen").

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Rund ums Kleinkind - Forum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia