Forum Kochen  
 
Babys Wäsche richtig pflegen
Baby und Job Baby und Job
Geschrieben von Johanna3 am 22.10.2017, 20:16 Uhr zurück

Re: Miit dem Argument hilft Du Arbeitgebern, Mütter zu diskriminieren

Die Fragen die hier beispielhaft genannt wurden mögen unzulässig sein, sind jedoch nicht illegal.

Ich denke, man muss in vielen Fällen abwägen. So können kleine Betriebe in ernsthafte Schwierigkeiten geraten, wenn eine Frau schwanger ist, die Vertretung aus demselben Grund aufhört und auch deren Vertretung am Tag nach ihrer Einstellung alle Gesetze des Mutterschutzes beanspruchen kann. Nun mag es diskriminierend sein, eher eine Mitarbeiterin einzustellen die altersbedingt vermutlich nicht mehr schwanger werden wird. Aber was ist mit dem Firmeninhaber der seinen kleinen Betrieb andernfalls von der Schließung bedroht sieht?

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job