Forum Kochen  
 
Babys Wäsche richtig pflegen
Baby und Job Baby und Job
Geschrieben von Baby_and_me2016 am 18.10.2017, 21:42 Uhrzurück

Ich will wieder arbeiten gehen - Meine Gedanken und Sorgen

Hallo ihr Lieben,

ich würde mich gern mal darüber austauschen...
Mein Freund ist derzeit arbeitslos, hat bis vor 2 Wochen Vollzeit gearbeitet, und sobald er wieder was hat würde es eben genauso aussehen.

Eine Freundin hat mir empfohlen zusätzlich abends in einem Callcenter arbeiten zu gehen. Hätte ich ehrlich gesagt auch richtig Lust drauf
Unser Sohn wird morgen 13 Monate alt, ich möchte ihn aber noch nicht in eine Betreuung geben, in der Rückhand hätten wir auch niemanden die regelmäßig auf unseren Wurm aufpassen würden, deshalb würde es sich eben anbieten, abends arbeiten zu gehen wenn mein Freund wieder zuhause ist und er sich dann um unseren Wurm kümmert.

An sich eine tolle Idee wieder mehr als nur Mama und Partnerin zu sein.
Aber wie gestaltet sich dann der Alltag? Wird es mit den Arbeitszeiten passen? Wie realistisch ist es überhaupt das die Arbeitszeiten aufeinander passen? Wie wird unser Sohn das verkraften, wenn Mama und Papa je einen halben Tag weg sind?
Lohnen tut es sich ja bestimmt eh, denn jeder Cent mehr in der Kasse zählt und Arbeit tut der Rente gut..
Auf 450€ Basis oder sowas würde ich ungern gehen, lieber einen Teilzeitjob und das wäre in dem Callcenter möglich.. Zwischen 20 - 40h sind möglich, man kann Stunden sammeln und sich diese Auszahlen lassen oder abbummeln
4 Tage im Monat wären Wochenendarbeit, was wir aber auch gut unterbringen könnten.

Mir kreist aber im Kopf rum: Wie viel Zeit bleibt da als Familie? Ist es vielleicht sinnvoller unseren Sohn in irgendeine Einrichtung zu stecken hinter der man nicht 100%ig steht? Nein, das nicht, aber vielleicht findet man ja eine Tagesmutti die einen Platz noch frei hat? dann könnte ich meine Stunden noch flexibler einsetzen, länger arbeiten, und wir hätten den Abend alle zusammen..dann gibt es aber wieder die Kosten für die Betreuung darüber sollte ich mich mal informieren wie aktuell die Kosten hier sind.. vielleicht finde ich ja jemanden wo wir uns alle wohl fühlen.

So viele Gedanken die in meinem Kopf immer hin und her springen
Mehr Geld wäre super oder zumindest eben wieder arbeiten zu gehen, aber grade abends mit dem kleinen zu kuscheln das ist mir so wichtig.. Beworben habe ich mich nun aber schon im Callcenter, mal sehen was bei rum kommt.. Ob sie mich wollen und dann schauen wie man die Stunden denn genau einteilen kann.. Erstmal warten wir das ab und der Rest ergibt sich schon.. oder bin ich da zu leichtsinnig? Doofer Optimismus.. alles wird schon werden oder doch nicht?



Ich wollte hier einmal kurz meine Gedanken teilen, vielleicht kann man sich darüber ja nett unterhalten, vielleicht hat jemand eine ähnliche Situation.. Ich bin gespannt :)

LG

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*5 Antworten:

Re: Ich will wieder arbeiten gehen - Meine Gedanken und Sorgen

Antwort von lilke am 18.10.2017, 21:59 Uhr

Also ich finde deine Einstellungen erst einmal sehr "vorbildlich" (in Ermangelung eines besseren Wortes).

Was ich in deinen Gedanken aber ganz vermisse ist deine Partnerschaft.

Dein Mann arbeitet tagsüber, du abends/nachts. Wann nehmt ihr euch Zeit für die Partnerschaft? Wann seid ihr noch Familie?

Ganz ehrlich? Wenn man nicht auf Nachtarbeit finanziell wirklich angewiesen ist, würde ich das nicht machen. Wann schläfst du, wenn das Kind tagsüber von dir betreut wird und du nachts arbeitest? Angenommen du arbeitest 20h in 5d, ab 20:00 Uhr, dann bist du irgendwann 0:30/1:00 Uhr Daheim? Wann wird dein Kind wach? Wann geht dein Mann schlafen? Wann geht er auf Arbeit? Wann siehst du deinen Mann dann überhaupt? Wann willst DU schlafen?

Dann lieber warten bis zu einem Zeitpunkt, wann man sich Betreuung vorstellen kann und das Kind von 8-12 oder 8-14 Uhr in die KiTa und da die 20h arbeiten.

Bekannter von mir ist Bäcker, arbeitet von 4-12. Seine Frau bringt die Kinder Früh gegen 8 in die KiTa, er holt sie nach dem Mittagsschlaf der Kleinen und sie arbeitet 9-15:30 und ist 16 Uhr daheim. Dann ist Familienzeit bis die Kinder ins Bett gehen.

Wann wäre bei euch Familienzeit?

LG Lilly

 

Re: Ich will wieder arbeiten gehen - Meine Gedanken und Sorgen

Antwort von Häsle am 19.10.2017, 10:46 Uhr

Zum Callcenter kann ich dir nichts sagen. Das muss einem halt liegen.

Mein Mann und ich arbeiten seit 11 Jahren abwechselnd im Schichtdienst. Den Kindern schadet sowas überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Dadurch, dass der Vater oft alleine für die Kinder zuständig ist, entwickelt sich zwischen ihnen eine ganz andere Beziehung als in den meisten Familien.
Wir haben nur festgestellt dass mehr als zusammen 150% unserer Ehe nicht gut tun. Da haben wir uns wirklich nur noch die Klinke in die Hand gegeben. Ansonsten muss man halt dann die gemeinsamen Stunden (viele ganze Tage gibt es nicht) intensiver und bewusster nutzen.

Unsere Kinder kamen mit 2 1/2 bzw. 2 1/4 Jahren in eine Spielgruppe, ein Jahr später in den Kindergarten. Immer nur vormittags. Unsere Arbeitszeiten würde eh keine Einrichtung abdecken.
Wir sehen es als großen Vorteil, dass wir sie nicht früher oder länger in Betreuung geben mussten. Wir brauchen keine Kindkranktage, Ferienbetreuung o.ä., sondern decken alles selber ab.

Probier's doch einfach mal mit 20 Stunden aus. Wenn du jedes Wochenende z.B. 8 Stunden arbeitest, bleiben gerade mal 12 Stunden unter der Woche übrig.

 

Re: Ich will wieder arbeiten gehen - Meine Gedanken und Sorgen

Antwort von kanja am 19.10.2017, 17:44 Uhr

Was ist mit deinem erlernten Beruf?

In einem Callcenter würde ich niemals arbeiten wollen. Außer ich wäre ansonsten vom Hungertod bedroht ....

Falls du es doch versuchen willst, würde ich tatsächlich eher mal einen minijob da machen, um auszuprobieren, ob es dir liegt. Da kannst du auch sehen, wie es mit wenigen Stunden mit eurer zeiteinteilung passt.

Die suchen doch immer Leute und aufstocken kann man sicher auch jederzeit.

 

Re: Ich will wieder arbeiten gehen - Meine Gedanken und Sorgen

Antwort von Junijunge am 19.10.2017, 22:12 Uhr

Welche Zeiten wären denn überhaupt möglich?
Bei Spontananrufen vom Call-Center ist kaum jemand erfreut, und irgendwann abends ist dann auch mal Schluss. Arbeiten bis Mitternacht wird kaum gehen. Ich würde jeden Anruf nach acht als unerträgliche Zumutung empfinden und das auch spüren lassen. Da bin ich sicher nicht die einzige. Musst Du Dir überlegen, ob Du damit klarkommst.
Ausnahme: geplante Anrufe mit Wunschtermin abends vielleicht. Oder international mit Zeitverschiebung, wovon ich jetzt mal nicht ausgehe...

 

Re: Ich will wieder arbeiten gehen - Meine Gedanken und Sorgen

Antwort von Häsle am 20.10.2017, 7:29 Uhr

Es gibt sehr unterschiedliche Callcenter. Welche, die Leute anrufen und nerven, und welche, die angerufen werden. Ersteres würde ich nie machen wollen.
Bei letzteren kommt es auch darauf an, welche Firma dahinter steht.
Das kennt man ja selber, wenn man wegen Problemen irgendwo anruft. Bei manchen wird man nett begrüßt und an den zuständigen Menschen weitergeleitet, bei manchen bleibt man an dem armen Callcentermensch hängen, der eh nicht helfen kann.
Aber da macht es schon Sinn abends zu arbeiten, weil die meisten Leute ihre Privatsachen nach der Arbeit von daheim aus klären müssen (Probleme mit Telefon, Internet, Reise usw. ).

Bei z.B. 8 Stunden am Wochenende könnte man theoretisch unter der Woche noch 4x3 Stunden arbeiten. Bei 20 Stunden/Woche.

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge:

wieder arbeiten gehen

hallo. ich habe entschlossen anfang nächsten jahres wieder arbeiten zu gehen. mein sohn wird dann ein jahr alt sein. mein mann bleibt dann zu hause. finanziell ist es einfach nicht anders machbar. ich werde nur halbtags arbeiten aber mich plagt jetzt schon das schlechte gewissen ...

mami2312   07.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wieder arbeiten
 

nochmal zu Beitrag : " Würde so gerne wieder arbeiten gehen"

In 30 jahren bitterarm oder auch schon in 10? wer weiß, was in 30,10 oder 2 jahren ist...vielleicht gibts einen dann gar nicht mehr und dann hat man sich vorher das leben durch stress versaut anstatt es sich schön zu machen. wenn der mann in 10 jahren stirbt,dann gibts seine ...

Anna-Maria1   05.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wieder arbeiten
 

Würde so gern wieder arbeiten - aber bin unsicher was und wie ... ?

Hallo, ich bin 33 Jahre alt und gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte. Nach meiner Ausbildung habe ich noch ein Jahr Vollzeit gearbeitet und danach zwei Kinder bekommen. Nach kurzer Zeit bin ich dann wieder Teilzeit in der Kanzlei arbeiten gegangen, bis ich dann 5 Jahre ...

Sonja   30.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wieder arbeiten
 

Wieder arbeiten gehen

Hallo mein Sohn is jetzt 6 Monate alt, und ich habe die Möglichkeit recht kurzfristig weider arbeiten zu gehen. Aber ein bißchen was anderes wie ich vorher gemacht habe. Aber es ist öffentl. Dienst und auch das was ich mir wünsche. Wenn ich z.B. eine halbe Stelle nehmen würde. ...

sternchen1410   17.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wieder arbeiten
 

Wieder arbeiten - Auswirkungen?

ich muss leider wieder arbeiten gehen - meine Maus war knapp 3 Monate alt als ich zurückging. Derzeit noch halbtags aber ab Mitte Oktober muss ich wieder den ganzen Tag. Ich stille noch und pumpe für den Tag ab. Mein Mann ist daheim. Hat jemand schon Erfahrungen gemacht? ich ...

MrsAmidala   26.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wieder arbeiten
 

Wieder arbeiten aber wie/wann

Hallo ihr lieben, ich bin Mutter von drei süssen Mädchen 9 u. 6 und 16 Monate. Wenn meine kleinste zwei wird, im Januar, habe ich bei meinem Arbeitgeber angegeben, das ich wieder arbeiten möchte. Jetzt sechs Monate vorher muss ich Bescheid geben. Nun aber weiss ich noch gar ...

goca   27.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wieder arbeiten
 

Irgendwie hab ich soooo Schiss wieder arbeiten zu gehen :-(

Ich bin jetzt ca 9 Jahre zu Hause und würde gerne wieder arbeiten. Mir schewbt Bäckereiverkauf vor (ginge aber nur Morgens) Das hab ich vor 9 Jahren auch schon mal gemacht... Aber irgendwie habe ich Angst davor. Gleichzeitig möchte ich arbeiten damit es uns finanziell ...

3fachMutti   16.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wieder arbeiten
 

Gibt es jemanden, der direkt nach dem Mutterschutz wieder arbeiten gegangen ist?

Hallo Ihr Lieben, ich war schon mal vor einiger Zeit sporadisch hier, aber brauch dringend Rat in einer für mich sehr wichtigen Angelegenheit. Ich habe 2 Söhne (3 und 8) und arbeite als Kinderkrankenschwester im 3-Schicht-System (momentan mit 30 Std./Woche. Nun bin ich ...

Maiglöckchen   06.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wieder arbeiten
 

Wieder arbeiten - so sieht es nun aus...

Hallo, mein Mann und ich haben soeben unsere "Teambesprechung" zum Thema "Wiedereinstieg mit 2 Kindern" beendet (seihe posting unten). Unser Plan sieht nun so aus und nimmt mir etwas die Panik. Ich werde nach den Sommerferien mit halber Stundenzahl wieder einsteigen (14 ...

Alema   08.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wieder arbeiten
 

Wieder arbeiten - brauche Tipps, Erfahrunen, Mut usw.

Hallo, bin Grundschullehrerin, habe im März mein 2. Kind bekommen und mir dank Elterngeld den Luxus gegönnt, 1,5 Jahre Elternzeit zu nehmen. Nun laufen die Planungen fürs nächste Schuljahr an und ich bekomme nackte Panik. Die große Dreijährige geht bis 14 Uhr in den Kiga. ...

Alema   06.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wieder arbeiten
Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job