Teenies

Teenies

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mandy2 am 01.11.2010, 13:06 Uhr

Mobbing

Hallo,

meine Kinder sind nicht betroffen, es geht um einen Jungen aus der Klasse meiner Tochter (8 Kl.), der von seinen Mitschülern extrem gemobbt wird, der Junge ist schon ein wenig eigen, hat keine Freunde und wird von den anderen Jungs nur geärgert. Er schreibt meiner Tochter Briefe (es ist so eine Art Brieffreundschaft zwischen den beiden durch Zufall entstanden), er tut ihr schon arg leid. Nun hat er sich auch in einem Brief über dieses Mobbing geäußert und ich bin am Überlegen, ob ich der Klassenlehrerin diesen Brief zeige, damit sie etwas für ihn tun kann, was würdet ihr raten?

Lg. Mandy

 
5 Antworten:

Re: Mobbing

Antwort von Pedilein am 01.11.2010, 13:12 Uhr

auf jeden fall zeige ihn der lehrerin und der mutter des jungen.
das mein sohn damals gemobbt wurde, kam auch nur durch zufall ans tageslicht, indem eine mitschülerin ein einsehen hatte und es der lehrerin meldete. deine tochter könnte es der lehrerin auch sagen unter vier augen, dem muß ein ende gemacht werden, denn wenn der junge labil ist, könnte es schlimme folgen haben....

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mobbing

Antwort von Ebba am 01.11.2010, 13:51 Uhr

Ich würde meine Tochter bitten mit der Lehrerin zu sprechen oder, falls sie sich das nicht zutraut, sprichst Du mit ihr. Dabei könnt ihr natürlich auf den Inhalt des Briefes Bezug nehmen. Den Brief aber würde ich ihr keinesfalls ohne Einverständnis des Jungen geben (vielleicht sprecht ihr sogar besser erst Mal mit ihm), Ein Brief ist etwas sehr intimes, der Inhalt ist immer für eine bestimmte Person gedacht. Ich würde es als großen Vertrauensbruch sehen, wenn jemand mit dem Brief hausieren ginge (klar macht ihr das nicht, aber so könnte er es durchaus auffassen). Damit würde er vielleicht auch noch seine letzte Vertraute verlieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Ebba

Antwort von Mandy2 am 01.11.2010, 14:09 Uhr

Hallo,

daran hab ich auch schon gedacht, ich möchte auch gar nicht das irgend- jemand/ oder der Junge selbst, erfährt aus welcher Ecke das nun kommt, die Lehrerin soll einfach informiert sein und einschreiten. Da wir in dieser Woche eh einen Termin zum Elterngespräch haben, werden wir mit ihr darüber reden, meine Tochter wird mit dabei sein.

Lg. Mandy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

auf keinen Fall den Brief zeigen

Antwort von Claudia36 am 02.11.2010, 12:35 Uhr

das ist einem Vertrauensbruch gleich und der Junge würde sich nur noch mehr einigeln.
Aber mit der KL sprechen und sie ins Vertrauen ziehen allerdings mit dem Hoinweiß das sie nie sagen soll woher der Hinweis des Mobbings kommt.
Denn sonst kann das ganze sehr nach hintenlos gehen und der Junge noch mehr leiden und er hat dann niemanden mehr dem er sich anvertrauen kann.
LG
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mobbing die Luft rauslassen

Antwort von Franz Josef Neffe am 07.11.2010, 14:54 Uhr

Wenn Du jemand noch ein Problem dazumachen willst, dann zeige seine Briefe anderen! LEID hat er selber schon genug. Wenn Ihr alle LEID TUN denkt, dann schickt Ihr ihm im Geiste ständig noch LEID dazu.
Als Ich-kann-Schule-Lehrer würde ich mich begeistern für seine sensiblen Talente, würde seine Persönlichkeit bewundern und ihm in dieser Qualität Gedanken und Worte geben.
Du siehst ja, was er braucht: FREUNDE. Nicht nicht formale Bearbeitung durch einen formalen Schulapparat. Ich würde ihn als Ich-kann-Schule-Lehrer einfachen fragen, ob er nicht mein Freund sein mag. Davon würden seine geschrumpften Seelenkräfte wachsen und Spannweite erlangen und ihn aufrichten. Dann mobbt es sich nicht mehr so leicht.
Ich könnte mit ihm darüber sprechen, wie man sich selbst mit seinen 5000 Talenten & kräften persönlich anfreundet: Damit wirkt man dann 5000mal stärker, das verändert Mobbingsgelüste schnell. Und dann würde ich ihm noch zeigen, wie man anderen das zu-denkt, was ihre Kräfte satt und gut und zufrieden werden lässt; dann verschwindet Mobbing auch.
Nie würde ich aber über ihn verfügen sondern ich würde für sein Leben stets seine Prioritärt achten. Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Teenies - Forum:

Mobbing/Körperverletzung in der Schule.Meine Freundin verhält sich...

Hallo, der Sohn meiner Freundin wird in der Schule von einem neuen Mitschüler gemobbt.Er wird aufs übelste beschimpft,geschlagen( hat andauernd blaue Flecken,wenn er danach gefragt wurde,sagter, er ist gestolpert oder mit dem Fahrrad gestürzt),der Junge hat ihn in einer ...

von Josie* 23.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mobbing

Mobbing

Hallo, ich brauche mal Hilfe: meine Tochter ist 10 Jahre alt und ein kleines "Alpha-tier" Sie "treibt" sich schon jetzt gerne mit Jungs rum und hat den ein oder Schwarm, wird von vielen gemocht. In der Vergangenheit konnte die Schule ( und ich natürlich auch) ihr immer ...

von AndreaundAnna 15.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mobbing

Nochmal Thema Mobbing

Hallo, ich gehöre zwar noch sehr lange nicht hier hin, aber ich habe das Thema Mobbing mal kurz durchgestöbert und ein paar Sachen sind hängengeblieben. U.a. hat eine Mutter hier geschrieben, das es bei ihrer Tochter in der Grunschule gewesen ist. Ich bin nun eine ...

von Daniela97 02.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mobbing

@an alle, die geantwortet haben! Thema mobbing in der Schule!

Hallo! Ja, die Wortwahl ist sicher nicht besonders, aber in mir ist eine wahnsinnige Wut, die wahrscheinlich nur jemand wirklich verstehen kann, wenn er ähnliches erlebt. Meine Tochter lehnt es ab, daß wir mit dem Lehrer sprechen. Wir hatten gestern noch einmal ein langes ...

von cschulz 26.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mobbing

Mobbing in der 7. Klasse unter Mädchen Was tun?

Was soll man als Eltern tun, wenn das eigene Kind gemobbt wird. Wie kann man helfen? Fall: Mädchen (13) wird von den anderen Mädels in der Klasse ausgegrenzt, wenn sie Betroffene meldet wird getuschelt, gelästert etc. Mädel war krank, entscheidene Unterlagen wurde nicht ...

von cschulz 25.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mobbing

mobbing lehrer-schüler

hallo, sagt mal, hatte einer von euch schon mal das gefühl das ein lehrer euer kind besonders stark auf dem kieker hatte? bei meinem sohn und seinem mathelehrer hatte ich zu anfang das gefühl, dann durch einige dinge war mir klar das er steven nicht leiden kann. jetzt ...

von sylea 26.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mobbing

Mobbing die Zweite

Hallo, ich habe ja letztes Jahr schon geschrieben, dass mein Sohn in der Klasse 5 an der Realschule sehr stark gemobbt wurde. Jetzt hatten wir gestern einen Grillabend in der Schule, er selbst ist nicht mehr so stark betroffen, weil er sich einfach nicht mehr zu den ...

von MamaMalZwei 11.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mobbing

Mobbing und Gewalt an Schulen(Vorsicht lang)

Hallo, brauche mal einen Rat von Müttern, die auch Teenies zuhause haben. Mein Sohn ist 15 Jahre alt und geht auf einer kleinen Hauptschule. Leider musste ich ihn wegen Faulheit von der Realschule holen. Er ist eigentlich kein Aussenseiter hat sogenannte Freunde aber ...

von Bibi 1109 16.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mobbing

Was ist Mobbing?

Aus aktuellem Anlass (bei meinem Kind in der Klasse (9.) gibt es einen "Mobbing"-Fall - mein Kind ist nicht beteiligt) mal eine Frage an euch: Was ist Mobbing bzw. wo liegt die Grenze zwischen Unbeliebt-Sein einzelner Schüler zum Mobbing? Ihr kennt sicher auch solche Schüler, ...

von CarmenX 05.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mobbing

mobbing, neue schule

hi, der sohn einer freundin, 9. klasse ...wird seit jahren gemobbt ...sie haben erst viele gespräche gesucht, er ist in die parallelklasse gewechselt ... doch jetzt ist es so schlimm geworden, dass sie ihn seit zwei wochen zuhause hat ...sie haben hier alle gymis, realschulen, ...

von salsa 16.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mobbing

Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.