So halten Sie Ordnung

So halten Sie Ordnung

© fotolia, mmphotographie.de

Die Schuhe stehen kreuz und quer im Weg, da ein paar Zeitschriften und die Jacke liegt achtlos über dem Stuhl - im Haushalt einer Familie sieht es nicht immer picobello aus. Klar, im Familienchaos geht die Ordnung einfach schnell verloren. Das ist nicht schlimm - aber mit ein paar Tricks und kleinen Kniffen kann man sich das Ordnung halten erheblich erleichtern.

Voraussetzung für die Ordnung: Alles braucht seinen Platz

Kleine Lifehacks können helfen, damit die vier Wände insgesamt immer aufgeräumt wirken. Oberste Priorität hat aber vor allem ein Punkt: Jedes Ding braucht seinen Platz. Für manche Dinge muss man möglicherweise erst mal Platz machen und ihnen eine feste Stelle geben, wo sie hingehören, damit sie nicht mehr im Weg rumliegen und stören können. Der Rucksack, das Halstuch oder der Schlüssel - alles braucht zunächst mal eine Stelle, wo die Dinge ordentlich aufbewahrt werden. Dann kann man den Rucksack in den Schrank stellen, den Schlüssel an den Haken und das Halstuch in den Korb - und schon ist die Ordnung hergestellt.

Stauraum im Flur: Regalbretter unter der Decke

Eine kleine Ablage in einer Ecke in der Diele ist praktisch: Nehmen Sie einen Zeitschriftensammler aus Holz, drehen Sie ihn mit der Unterseite an die Wand und in die Ecke hinein und schrauben Sie ihn fest. Hierin können Notizzettel, Stift oder Schlüssel drin verschwinden und darauf wird das Telefon oder die Post abgelegt.

Oft ist der Eingangsbereich eher klein: Regalbretter, die man weit oben an der Wand anbringt, schaffen Stauraum bis zur Decke. Hier lassen sich Sachen aufräumen, die man selten braucht. Dies ist zum Beispiel auch in einem schmalen Flur eine Option, wenn die Bretter von einer Zimmerseite zur anderen reichen, ein Vorhang davor und alles sieht aufgeräumt aus.

Tipp gegen das Schlüsselchaos: Um Schlüssel nicht mehr zu verwechseln, kann man natürlich farbige Bändchen am Schlüsselring festknoten oder bei einzelnen Schlüsseln lackiert man einfach die Schlüsselköpfe mit etwas Nagellack. Wer seinen Schlüssel oft sucht, der kann einen Schlüsselhalter aus Legosteinen basteln: Einfach ein Legoboard an die Wand anbringen und einen Legostein an den Schlüsselring.

Ab in die Dose: Kabel und Kleinkram sicher aufbewahren

Kabelsalat kann man vermeiden, indem man leere Klopapierrollen neu verwertet. Eine Schachtel mit senkrecht nebeneinander stehenden, leeren Rollen füllen. Nun kann man in jeder Rolle ein Kabel lagern.

Auch für anderen Kleinkram gibt es passende Lösungen: Manches kann in einer alten Filmdose aufbewahrt werden und in einer ausrangierten Muffinform sind Schrauben und Nägel gut aufgehoben. Büroklammern und Tesfilm-Rollen verwahrt man in einem ausgewaschenen Marmeladenglas und Schuhpaare sind in einem Weinkarton gut aufgeräumt.

Der WLAN-Router ist keine Augenweide - deshalb kann er auch gut versteckt werden, etwa in einem Buch, aus dem vorher die Seiten herausgetrennt wurden.

Kleiderschrank: mit Trennwänden kleine Fächer basteln

Damit im Kleiderschrank Ordnung herrscht, greifen wir in die Trickkiste: An die Schrank-Innenseite kommen ein paar Haken oder kleine Nägel hin, dann können hieran Gürtel, Tücher, Ketten oder Hosenträger aufgehängt werden. Vielleicht passen sogar Taschen oder Rucksäcke daran, aber natürlich muss die Schranktür noch zu schließen sein. Übrigens wenn man Shirts und Pullis rollt und dann hochkant in die Schublade stellt, hat man einen schnellen Überblick, mehr Platz und man kann ein Kleidungsstück rausnehmen, ohne den ganzen Stapel zu bewegen.

In Kommoden schaffen wir Ordnung, indem wir selbstgemachte Trennwände aus Karton einsetzen, so bekommen wir kleine Fächer und es fliegt nichts herum. Auf der Kleiderstange können wir Platz sparen, wenn wir die Metallringe an Getränkedosen entfernen und auf den Bügel ziehen, damit wir hier ein zweites Kleidungsstück aufhängen können. So hängen Sachen, die zusammengehören, auch direkt zusammen.

Bad: Ordnung für Ohrringe und Make-Up

Die Kosmetikartikel im Bad geraten schnell durcheinander: Besser Sie legen eine Besteckschale ins Regal, dann bleiben Make-Up, Mascara und Lidschatten sauber getrennt. Eine Palette für Eier dient eingelegt in eine Schublade mit seinen Vertiefungen als ideale Möglichkeit, um Schmuck und die verschiedensten Ohrringe griffbereit zu haben. Übrigens, ist ein Ohrring unter den Schrank gerollt, dann können Sie ihn schnell wieder hervorholen: Um die Bürste des Staubsaugers eine Strumpfhose spannen und saugen. Der Ohrring wird angesaugt, aber nicht eingesaugt.

An der Wand hinter der Tür hängt das Bügelbrett an zwei Haken an der Wand sicher und steht nicht im Weg herum. Ein Weinregal lässt sich zweckentfremdet als Handtuchhalter nutzen.

Weitere Themen:

Haushaltstipps - gesucht, gefunden ...!

Haushaltstipps von A - Z:

So geht's leichter:
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.